Episode: #10.04 Benefizgala

Die Ärzte des Grey + Sloan Memorial Hospitals veranstalten eine Spendengala, die zu einem Wettbewerb ausartet, als Jackson ein unbedachtes Versprechen gibt. Im Krankenhaus wird Baileys Geduld durch schwierige Patienten auf die Probe gestellt und Shane und Stephanie müssen die Notaufnahme managen. Alex offenbart Jo ein emotionales Geheimnis.

Diese Episode ansehen:

Meredith und Derek schmeißen sich für die anstehende Spendengala in Schale. Owen und Jackson kommen bereits auf der Veranstaltung an, die Jackson als konservativ und geschmackvoll angepriesen hat. Jedoch müssen beide Ärzte feststellen, dass die Gala unter dem Motto 'Zirkus' steht, was sie etwas schockiert aufnehmen.

Vor Webbers Krankenzimmer besprechen Meredith und Bailey die nächsten Therapieschritte. Da sich Webber allerdings bei jeder Art von Behandlung quer stellt, meint Meredith, dass er womöglich erst den Tiefpunkt erreichen müsste, bevor es wieder bergauf geht, während Bailey denkt, dass sie sich einfach mehr bemühen sollten.

Die Notaufnahme soll wegen der Gala von den Assistenzärzten geleitet werden, wobei Stephanie von diesem Job nicht begeistert ist, da sie lieber mit Jackson auf das Event gegangen wäre. Während in die Notaufnahme weitere Patienten eingeliefert werden, hat Alex an einem Mann, der unter Heroin- und Alkoholeinfluss steht, besonderes Interesse.

Als Meredith auf der Gala zu Callie und Cristina stößt, stellen die Drei fest, dass keiner der Ärzte von dem Motto hingerissen ist. Meredith erläutert nebenbei, dass sie und Derek, den Kindern zu Liebe, vorerst auf Operationen verzichten werden, doch Callie, die ja bei ihnen wohnt, entgegnet, dass sie sich schon jetzt zu Tode langweilen und daher aus jeder Kleinigkeit einen Wettstreit machen. Das Gespräch fällt auf Bailey, die nicht auf der Gala auftauchen wird, was auch Callie als Zeichen nimmt, dass sie gleich wieder gehen kann, da sie Arizona nicht über den Weg laufen will. Doch bevor sie diesen Plan umsetzen kann, sagt Jackson den Freundinnen, dass er dem Fachbereich des Krankenhauses, der an diesem Abend die meisten Spenden für sich verbuchen kann, vermehrt unterstützen wird. Da zwischen Derek und Meredith zur Zeit sowieso alles ein Wettstreit ist, stürzt sich Meredith sofort in die Schlacht. Auch Derek ist bereits von Sponsoren umringt.

Derweilen schließt Callie Bekanntschaft mit einem Verehrer, der ihre Arbeit bewundert. Sie wird jedoch von Arizona abgelenkt, die gerade auf der Gala auftaucht. Als Arizona wieder aus Callies Blickfeld verschwindet, fragt ihr Gegenüber sie gerade, ob es der Wahrheit entspricht, dass Callie verwitwet ist, was Callie ihm nach kurzem Zögern bestätigt.

Da Meredith und Owen Probleme mit den Sponsoren haben, versucht Cristina beide ein wenig aufzubauen. Während sie Meredith an deren alten Zeiten als Aufreißerin in Bars erinnert, rät sie Owen zum Üben und erspäht sofort selbst ein Opfer, zu dem sie sich aufmacht.

Im Krankenhaus behandelt Bailey einen schwer kranken Mann, dessen Krebsleiden nichtmehr zu therapieren ist. Er will das jedoch nicht hinnehmen.

Während Jo zunehmend Alex' seltsames Verhalten auffällt, bemerkt Jackson, dass den Gästen warmer Champagner serviert wird. Da April, die einzige Zirkusbegeisterte auf der Veranstaltung, gerade aufgetaucht ist, bittet er sie, etwas zum Kühlen aus dem Krankenhaus zu holen, was diese widerwillig tut.

Owen hat bei einem Sponsor Erfolg und trifft dann auf eine Frau namens Emma, die ihm auf Anhieb sympathisch ist. Unterdessen ist Derek Merediths Flirterei mit männlichen Sponsoren nicht entgangen und die beiden erklären sich den Krieg, da jeder die meisten Spenden ergattern will.

Zurück im Grey + Sloan Memorial Hospital begegnet April der weinenden Arizona. Diese versucht ihre Tränen jedoch vor April zu verbergen, die daher ihrem Auftrag nachgeht und die Kühlbox besorgt.

Die Notaufnahme ist gut belegt, wodurch Shane und Stephanie alle Hände voll zu tun haben. Als bei dem drogensüchtigen Patienten, nach dem sich Alex erneut erkundigt hat, die Thoraxdrainage blutig wird, ergreift Shane sofort die Initiative und kann auch Stephanie davon überzeugen, dass sie die Notaufnahme ohne die Hilfe der Oberärzte rocken können.

Als strategischen Schachzug hat Derek Baby Bailey aus der Kinderbetreuung geholt und gibt mit seinem Nachwuchs an, bis Meredith hinzu kommt und den hungrigen kleinen Mann stillen muss. Cristina bemerkt derweilen, dass Owen sich schon eine geraume Zeit mit der gleichen Frau unterhält und unterbricht die beiden.

Nachdem April auf die Gala zurückgekehrt ist, installiert sie die Kühlbox und hört währenddessen mit an, wie Callie den Sponsoren von ihrem Leben als Witwe erzählt, woraufhin sich April zwei Flaschen Champagner schnappt und wieder verschwindet. Callie sieht sich zur gleichen Zeit einer echten Witwe gegenüber, die ihre Erfahrungen mit ihr teilen möchte.

Baileys Patient beharrt weiterhin auf einer Behandlung, die Bailey ihm nicht geben kann. Als er beginnt, rassistisch zu werden und sich beschwert, in diesem Krankenhaus den Löffel abgeben zu müssen, wendet Bailey sich von ihm ab.

Mit dem Champagner hat sich April auf den Weg zu Arizona gemacht, wo sich die beiden fröhlich zuprosten. Arizona gesteht April das stetige Unbehagen, dass sie durch die wertenden Blicke der anderen plagt. Die betrunkene April offenbart Arizona, dass sie sich noch sie so wohl gefühlt hat, wobei Arizona sich nicht sicher ist, ob April ihren Lobgesang auf Matthew oder Gott bezieht. Die beiden piepen Leah an, die ihnen mehr Champagner besorgen soll.

Erneut trifft Owen auf Emma, die dabei ist, die Sponsoren zu bezirzen. Sie gibt zu, dass sie Ärztin am Seattle Presbyterian ist, das durch den Sturm ebenfalls schlimm zerstört wurde und auch ein paar Spenden gebrauchen könnte.

Alex, der sich weiterhin nicht in die Gala einbringt, erhält erneut verwirrte Seitenblicke von Jo, während Meredith Cristina erläutert, dass Baby Bailey sie so eben von oben bis unten bespuckt hat, wodurch sie bei den Sponsoren nun nichtmehr gut ankommen wird. Dann betritt Jackson die Bühne, um seine Rede zu halten. Er wird allerdings von einer herabstürzenden Akrobatin unterbrochen, die eine weitere Frau unter sich begräbt. Die Akrobatin muss sich nach dem Sturz in Callies Obhut begeben, während die andere Frau innere Verletzungen davon getragen hat, wobei Meredith nicht wiederstehen kann und mit ins Krankenhaus fährt. Im selben Moment erhält Cristina einen Anruf aus dem Krankenhaus, da es dem drogensüchtigen Patienten von Shane und Stephanie immer schlechter geht.

Trotz seiner schlecht funktionierenden Lunge wehrt sich Webber gegen die Versorgung mit Sauerstoff, was Bailey wütend macht. Sie erzählt ihm von ihrem anderen Patienten, der, anders als Webber, sehr an seinem Leben hängt. Doch auch das kann Webber nicht zum Einlenken bewegen und er stößt Bailey gewaltsam weg.

Im OP bemerkt Cristina, dass in Shane viel Potential steckt und er ein echter Chirurgie-Hai ist, da er ebenso furchtlos ist wie sie. Sie lässt ihn eine wichtige Entscheidung im Operationsablauf treffen, während Alex die beiden von der Galerie aus beobachtet. Die Operation an der Frau von der Spendengala wird von Meredith durchgeführt, die sichtlich Spaß empfindet und Derek zu sich einlädt, ihr zu assistieren, was jener gern tut.

Owen und Callie operieren die Akrobatin, als auf der Galerie plötzlich eine Hand voll Menschen auftaucht und die Ärzte beobachtet. Jackson kam nach dem Unfall die Idee, den Sponsoren zu zeigen, welch großartige Arbeit die Ärzte hier leisten, was auch gleich fruchtet, da viele ihre Checkbücher zücken.

Jo findet Alex in einem Hinterzimmer, wo er versucht, sich selbst Blut abzunehmen. Zögerlich erklärt er ihr sein Verhalten und deutet an, dass der Junkie, den Cristina und Shane gerade operieren, möglicherweise sein Vater ist. Obwohl er seinen Vater hasst und ihm seit zwei Jahrzehnten nicht begegnet ist, würde er gern einen Vaterschaftstest durchführen lassen, um sich zu versichern. Jo bietet an, ihm zu helfen.

Der Tag hat Shane so sehr berauscht, dass er Stephanie nach seiner abgeschlossenen Operation küsst. Doch just in diesem Moment kommt auch Jackson hinzu, dem Stephanie sofort nachläuft. Sie bringt ihre Wut darüber, dass Jackson sie nicht zu Gala eingeladen hat, zur Sprache, woraufhin sich Jackson bei ihr entschuldigt und die beiden sich wieder vertragen.

Bailey hat ihren anstrengenden Krebspatienten in Webbers Zimmer verlegen lassen. Der Patient gibt Webber zu verstehen, wie sehr er an seinem Leben hängt und dass er nicht in diesem Krankenhaus sterben möchte. Er schafft es, auch Webber zum Umdenken zu bewegen.

Nach der OP trifft Cristina auf den Sponsor, den sie den ganzen Abend umgarnt hat und erhält von ihm eine sehr großzügige Spende. Als er jedoch den Abend mit ihr verbringen will, weißt Cristina ihn ab. Auf dem Weg nach Hause begegnet sie Owen und lädt ihn auf einen Absacker ein. Doch Owens Bekanntschaft Emma kommt hinzu und Cristina zieht sich etwas irritiert zurück.

Jo hat die Ergebnisse der Blutuntersuchung erhalten und geht mit den Resultaten zu Alex. Sie sagt ihm, dass es sich bei dem Patienten um seinen Vater handelt. Entsetzt stürzt Alex davon.

Nach ihrem Trinkmarathon teilen sich Arizona und April ein Taxi nach Hause, in das Leah sie verfrachtet, die nie wieder Babysitter für die beiden spielen will. Als das Taxi abgefahren ist, taucht ein neuer Krankenwagen auf, dem Leah mit Freude entgegen sieht. In der Notaufnahme entschließen sich auch Meredith und Derek dazu, noch etwas länger im Krankenhaus zu bleiben.

Marie Florschütz - myFanbase


Vorherige EpisodeÜbersichtNächste Episode

Reviews zu dieser Episode

Zu dieser Folge gibt es Reviews von den folgenden Autoren:

Diskussion zu dieser Episode

Du kannst hier mit anderen Fans von "Grey's Anatomy" über die Folge #10.04 Benefizgala diskutieren.