Episode: #10.03 Tu, was nötig ist!

Meredith und Derek versuchen ihr Leben mit einem neugeborenen Baby zu managen, Arizona unternimmt Schritte, um ihre Ehe zu retten, Alex und Jo befassen sich mit ihrer neuen Beziehung und Owen gerät wegen finanzieller Angelegenheiten mit Jackson aneinander.

Diese Episode ansehen:

Meredith, Derek und ihre derzeitige Mitbewohnerin Callie werden von Baby Bailey sowie Zola und Sofia ganz schön auf Trab gehalten und sind total erschöpft. Callie bringt Zola und Sofia schließlich in den Kindergarten des Krankenhauses, während Meredith und Derek mit ihrem Sohn zu Hause bleiben. Derek fragt sich, wie sie alles managen sollen, wenn Callie ihre Ehe retten kann und wieder auszieht. Arizona hat einen Termin bei einem Paartherapeuten vereinbart, doch Callie weiß noch nicht, ob sie hingehen wird.

Auch Alex und Cristina haben das Haus voll, da Jo, Stephanie, Leah und Shane dort seit Heathers Tod campieren. Cristina zieht Alex damit auf, dass dieser immer noch nicht mit Jo geschlafen hat.

Webber ist bei Bewusstsein, kann aber keine Nahrung zu sich nehmen. Deswegen müsste er eigentlich künstlich ernährt werden, doch das lehnt er ab. Bailey ist bereit, seine Wünsche zu respektieren. Sie versichert Meredith am Telefon, die Lage im Griff zu haben. Shane ist anderer Ansicht und hält es für unvermeidlich, Webber künstlich zu ernähren.

Owen macht Arizona und Cristina auf die schweren Schäden aufmerksam, die der Sturm in Teilen des Krankenhauses angerichtet hat. Owen will, dass der Vorstand handelt, doch da Meredith und Derek mit ihrem Baby beschäftigt sind, es Webber nicht gut geht und Callie und Arizona ihre Eheprobleme haben, bekommt er sie nicht alle zusammen an einen Tisch. Auch zwischen Cristina und Owen ist die Lage schwierig, da beide gegen die Anziehung kämpfen, die sie immer noch füreinander spüren.

April hat erneut die Prüfung vor dem American Board of Surgery abgelegt und wartet nun nervös auf die Ergebnisse. Derweil wird eine Frau, deren Oberkörper von einem abgebrochenen Teil eines Baseballschlägers durchbohrt wurde, eingeliefert. Die Frau, Kathleen, fürchtet, dass sie sterben könnte und bittet Leah, ihrem Mann etwas auszurichten, sollte dies passieren. Leah willigt ein und Kathleen erklärt, dass ihr Mann im Falle ihres Todes erfahren soll, dass sie ihn mit seinem Bruder betrogen hat. Dann verliert sie das Bewusstsein. Leah ist fassungslos. Nachdem Leah gemeinsam mit April und Callie Kathleens Zustand stabilisiert hat, erstattet sie deren Mann Dante Bericht. Als Dantes Bruder ebenfalls hinzukommt, fühlt sich Leah aufgrund ihres Wissens ziemlich unwohl und beeilt sich, weg zu kommen. Während der Operation an Kathleen macht sich Leah Sorgen, dass Kathleen tatsächlich sterben könnte und sie dann Dante von der Affäre berichten muss.

Jackson stellt Stephanie seine Patientin Cara vor, deren rechte Gesichtshälfte von Brandnarben entstellt ist. Cara und ihr Mann Carlos sind sehr bewegt, als Jackson ihnen mittels einer Computersimulation zeigt, wie Cara nach dem geplanten Eingriff aussehen wird. Da Caras und Carlos' Versicherung keine weiteren Operationen bezahlt, übernimmt das Krankenhaus die Kosten. Das zumindest ist Jacksons Plan. Owen informiert ihn jedoch darüber, dass wegen der Sturmschäden alle zur Verfügung stehenden Gelder neu verteilt werden müssen und vorerst keine Wohltätigkeits-Eingriffe mehr durchgeführt werden sollten. Jackson verlangt als Mitglied des Vorstandes aber, dass der Eingriff stattfindet. Owen soll einen Weg finden, damit dies klappt. In diesem Zusammenhang vergleicht Jackson Owen mit einem Verkehrspolizisten, der alles delegiert und umlenkt, damit der Betrieb auch im Chaos weiterläuft.

Als Jackson wenig später Cara aufsuchen will, ist ihr Krankenzimmer leer. Owen erklärt dem angefressenen Jackson, dass er Cara in ein anderes Krankenhaus überwiesen hat, wie es sich für einen guten Verkehrspolizisten gehört. Jackson muss stattdessen drei Fettabsaugungen vornehmen. Owen macht noch einmal deutlich, dass der Vorstand endlich zusammentreten soll.

Cristina und Alex sprechen mit ihrem Patienten Michael. Der Teenager will sich einer riskanten Herzoperation unterziehen, um zu verhindern, dass er bald wieder auf eine Herztransplantation angewiesen ist, wie schon einmal als Baby. Michael glaubt nicht, dass er wieder so viel Glück hat, rechtzeitig ein Spenderherz zu erhalten. Auch seine Eltern wollen dieses quälende Hoffen und Bangen nicht noch einmal durchleben müssen. Alex ist aber skeptisch, was den Erfolg des Eingriffs angeht.

Webber versucht, eine Suppe zu essen, doch nachdem er den Löffel nur mit Mühe zum Mund führen konnte, ist er nicht fähig, die Suppe zu schlucken. Shane sieht dies besorgt mit an. Derweil treffen Alex und Jo zufällig in einem Abstellraum aufeinander. Jo macht Alex klar, dass es verständlich wäre, wenn er Stephanie, Leah und Shane rausschmeißen würde, doch Alex entgegnet, dass deren Anwesenheit Okay für ihn ist. Jo ist einerseits früh darüber, andererseits aber auch frustriert, da sie ungestört mit Alex sein will.

Bei der Operation an Kathleen kommt es zu Komplikationen. Leah und April benachrichtigen Callie, die sofort losstürmt. Sie kann aber auch nicht mehr verhindern, dass Kathleen stirbt. Unterdessen operieren Cristina und Alex an Michael. Cristina macht sich wieder darüber lustig, dass Alex noch nicht mit Jo geschlafen hat, da er will, dass das erste Mal etwas besonderes ist. Jo ist seit Izzie die erste Frau, die Alex wirklich viel bedeutet. Cristina entdeckt, dass der Eingriff keinen Erfolg bringen kann: Michael braucht ein neues Herz. Als Cristina und Alex Michaels Eltern die Nachricht überbringen, sind diese sehr erschüttert, doch Cristina macht ihnen klar, dass sie Michael das Gefühl geben müssen, dass sie daran glauben, dass er ein neues Herz bekommen wird.

Meredith macht sich unterdessen immer mehr Sorgen um Webber. Sie versucht mit Derek darüber zu sprechen, der aber vor Erschöpfung einschläft. Schließlich packt Meredith Baby Bailey ein und fährt ins Krankenhaus, wo Shane sie informiert.

Leah ist nach Kathleens Tod unschlüssig, was sie deren Mann Dante nun sagen soll. April findet, dass Leah ihm die Affäre verschweigen sollte, da er schon genug zu leiden hat, während Callie betont, dass Leah ein Versprechen gegeben hat und es ihre Pflicht ist, Kathleens letzten Wunsch zu erfüllen. Als Callie aber sieht, wie schwer Dante vom Tod seiner Frau getroffen ist und wie sein Bruder ihn tröstet, ändert sie ihre Meinung und verhindert, dass Leah Kathleens letzte Nachricht überbringt.

Bailey findet es nicht gut, dass Meredith ihren Mutterschutz unterbrochen hat, um ins Krankenhaus zu kommen. Bailey erklärt ihrer Kollegin, dass es für Webber demütigend wäre, künstlich ernährt zu werden. Dies nähme ihm die Würde. Shane ergreift daraufhin die Initiative und geht alleine zu Webber. Er erklärt diesem, dass Meredith extra mit ihrem Baby hergekommen ist und Webber sicher nicht will, dass sie auch noch selbst bei ihm den Schlauch legen muss. Als Meredith und Bailey wenig später in Webbers Zimmer kommen, hat Shane den Schlauch gelegt und Webber wird künstlich ernährt. Shane erklärt die beiden Ärztinnen, dass er es tun musste, da Webber sonst vor ihren Augen verhungert wäre.

Owen zeigt Jackson, dass Cara gar nicht verlegt wurde, sondern immer noch im Grey + Sloan Memorial Hospital ist und darauf wartet, von Jackson operiert zu werden. Mit den drei Fettabsaugungen, die Jackson vorgenommen hat, wurde das Geld verdient, um Caras Eingriff zu finanzieren. Jackson versteht Owens Vorgehensweise.

April erfährt, dass sie bestanden hat. Im ersten Moment will sie Jackson vor Freude umarmen, doch dann klatschen die beiden sich einfach nur ab. Jo überzeugt Stephanie, Leah und Shane davon, den Abend woanders zu verbringen. Endlich können Jo und Alex miteinander schlafen.

Owen und Jackson lassen Meredith, Derek, Cristina, Callie und Arizona anpiepen und schaffen es so, endlich alle in einem Raum zu versammeln. Jackson erklärt, dass sie eine Gala veranstalten werden, um Spenden zu sammeln. Nach der Sitzung bittet Cristina Owen darum, dass sie beide versuchen, neue Partner zu finden. Owen verspricht, es zu versuchen.

Arizona wartet im Wartezimmer des Paartherapeuten auf Callie und ist erleichtert, als diese tatsächlich kommt. Callie erklärt aber, dass sie nicht mit hineingehen wird, sondern Arizona die Therapie alleine machen soll. Dann geht sie.

Meredith wacht an Webbers Krankenbett und hält seine Hand. Als Webber zu sich kommt, erklärt er Meredith, dass er sie nicht als seine Familie ausgewählt hat, sondern sie zur Entscheidungsträgerin bestimmte, weil er dachte, dass sie ihn nicht ins Leben zurückholt, wenn er schon so gut wie tot ist. Er war der Ansicht, dass sie sich nicht von Emotionen beeinflussen lässt. Er erkennt, dass er sich geirrt und mit ihr die falsche Person ausgewählt hat. Getroffen lässt Meredith seine Hand los.

Maret Hosemann - myFanbase


Vorherige EpisodeÜbersichtNächste Episode

Reviews zu dieser Episode

Zu dieser Folge gibt es Reviews von den folgenden Autoren:

Diskussion zu dieser Episode

Du kannst hier oder in unserem Forum mit anderen Fans von "Grey's Anatomy" über die Folge #10.03 Tu, was nötig ist! diskutieren.