Episode: #3.06 Von Schweinen und Hühnern

Cristina übernimmt immer mehr Verantwortung für Burke, während George und Addison zusammen arbeiten müssen, was vor allem Alex zu schaffen macht, der sich bei Mark unterfordert fühlt. Meredith lernt derweil auf ungewöhnliche Weise eine von Dereks Schwestern kennen.

Diese Serie ansehen:

Foto: James Pickens Jr., Grey's Anatomy - Copyright: 2006 American Broadcasting Companies, Inc. All rights reserved. No Archive. No Resale./Richard Cartwright
James Pickens Jr., Grey's Anatomy
© 2006 American Broadcasting Companies, Inc. All rights reserved. No Archive. No Resale./Richard Cartwright

Cristina hat die OP-Planung für Burke übernommen, was auch Meredith, George und Alex auffällt. Sie ärgern sich darüber, dass Cristina mittlerweile so viel Einfluss hat und fragen sich, was dahinter steckt. Cristina jedoch ist völlig in ihrem Element und genießt ihre neue Machtposition.

George probiert erneut mit Callie zu sprechen, doch sie versucht ihn zu ignorieren. Unterdessen beschließt Meredith herauszufinden, warum Derek sich noch immer nicht bei ihr gemeldet hat. Sie sucht ihn in seinem Wohnwagen auf und erwischt ihn, als er gerade aus der Dusche kommt und eine fremde Frau auf seinem Bett liegt. Schockiert macht sie sofort kehrt.

Während George und Meredith beschließen, sich mehr um ihre Karrieren als um ihre Nicht-Beziehungen zu kümmern, steht Izzie vor ihrem ersten Tag im Krankenhaus, seit Denny gestorben ist. Cristina und Burke wollen am Nachmittag eine äußerst gefährliche Operation am Herzen eines Patienten durchführen. Während Burke Zweifel an seinen Fähigkeiten hat, ist Cristina umso enthusiastischer und drängt ihn regelrecht dazu, die Operation durchzuführen.

Webber informiert Bailey, dass Izzie wieder ihr zugeteilt wird. Sie erfährt dabei, dass einige Oberärzte, sowie Webber selbst, daran zweifeln, ob Bailey noch objektive Urteile fällen kann und ist verunsichert. Dann macht sie Izzie klar, dass sie sich erst wieder Vertrauen erarbeiten muss und informiert sie über ihre Auflagen: Sie darf keine Operationen durchführen und nicht einmal mit Patienten in Kontakt treten. Sie soll zunächst Meredith begleiten und ihr zusehen.

Wie ihr aufgetragen folgt Izzie Meredith auf Schritt und Tritt. Beide treffen zufällig auf Derek und die fremde Frau. Er sieht gleich die Chance, das Missverständnis in seinem Wohnwagen aufzuklären und stellt den beiden seine Schwester Nancy vor, die für einige Tage nach Seattle gekommen ist. Meredith ist sichtlich erleichtert, dass Derek sich nicht auf eine andere eingelassen hat.

George unterstützt Addison, die Noelle Lavette behandelt. Sie erwartet Zwillinge. Eines der Babys scheint sich jedoch langsamer zu entwickeln als das andere. George und Addison finden heraus, dass ein zweiter Uterus dafür verantwortlich ist. Während Bailey bei Burke nachfragt, ob wirklich so viele glauben, dass ihre Entscheidungsfähigkeit seit dem Duquette-Fall gelitten hat, hat Izzie Probleme, sich im Klinikalltag unter zu ordnen. Zu viel hat sich seit ihrem Weggang geändert.

Tests haben ergeben, dass Noelles Babys unterschiedliche Geburtstermine haben, die sechs Wochen auseinander liegen. Dabei muss sie ihrem Verlobten Greg gestehen, dass sie in einer kurzen Zeit der Trennung mit einem anderen geschlafen hat und eines der Babys wohl nicht von ihm ist. Verärgert lässt er seine verängstigte Verlobte alleine.

Izzie bemerkt, dass Gretchen, eine von Marks und Merediths Patientinnen, über ihren Unfall lügt und erzählt es Meredith. Die jedoch glaubt, dass Izzie übertreibt und ihre Kompetenzen überschreitet. Sie versucht sie zu bremsen, doch Izzie glaubt, richtig zu handeln.

Cristina streicht aus Angst, dass ihr und Burkes Schwindel auffliegt, Baileys Namen vom Board, während bei Noelle wegen dem Stress die Wehen einsetzen. Derek und Nancy treffen sich derweil zum Essen und sprechen über Meredith. Sie erfährt, dass Addison und Mark keineswegs eine kurze Affäre hatten, sondern sogar zusammen gewohnt hatten.

Bailey bemerkt, dass ihr Name von der Tafel gestrichen wurde, während Burke und Cristina die Operation beginnen. Alex hadert damit, dass er von Mark so wenig gefördert wird und sehnt sich nach den Aufgaben Addisons. Als er hört, dass diese Hilfe braucht, eilt er sofort zu ihr und unterstützt sie und George während der Operation. Addison fällt dies sofort auf und freut sich darüber, dass sie Alex für die Gynäkologie begeistern konnte. Mark macht ihm nach der Operation klar, dass er sich mit solchen Aktionen die Chance verbaut, sich auf plastische Chirurgie zu spezialisieren.

Izzie spricht Merediths Patientin Gretchen direkt darauf an, ob sie absichtlich ihre Hand verbrannt hat, um nicht zu einem Test gehen zu müssen. Gretchen erklärt, dass sie es sich nicht wieder leisten kann, die Abschlussprüfung zur Anwältin zu verhauen. Sie hat Angst, vor ihrer Familie als Verliererin dazustehen und gibt zu, sich die Verletzung absichtlich zugefügt zu haben. Sie bringen sie anschließend in die Psychiatrie, wo Izzie ihr klar macht, dass es nicht verwerflich ist, Hilfe in Anspruch zu nehmen.

Bailey stellt Burke zur Rede und will wissen, warum er sie bei der Operation nicht dabei haben wollte. Er bemerkt, dass Cristina sich sofort in Deckung bringt und weicht ihr aus, was natürlich Baileys Zweifel an sich selbst weiter schürt. Noelle hat derweil einen gesunden Jungen zur Welt gebracht und auch ihr Verlobter hat sich dazu entschlossen, seinen Ärger beiseite zu legen und sich um seine neue Familie zu kümmern.

Während Alex mitbekommt, dass Callie mit Mark geschlafen hat, trifft Derek im Flur auf Meredith. Er entschuldigt sich, dass er sich nicht bei ihr gemeldet hat und bittet sie um etwas Zeit, um seinen Kopf wieder frei zu bekommen. Sie stimmt ihm mit einem Lächeln zu.

Callie erklärt George, dass sie es nicht ertragen kann, wenn er ihr erzählt, dass er wieder mit ihr zusammen sein will. Sie meint, dann nicht mehr eigenständig sein zu können. Sie bittet ihn, sie nicht mehr ständig zu verfolgen, es sei denn, er meint es ernst und sie werden wieder ein Paar.

Cristina sitzt nachdenklich im Umkleideraum. Meredith versichert ihr, dass sie immer für sie da ist, wann immer sie bereit ist, sich ihr anzuvertrauen. Als Cristina später die Operationen an die Tafel schreibt, sieht Bailey dies und ihr wird plötzlich klar, wer sie vom Board gelöscht hatte.

Melanie Brandt - myFanbase


Vorherige EpisodeÜbersichtNächste Episode

Reviews zu dieser Episode

Zu dieser Folge gibt es Reviews von den folgenden Autoren:

Diskussion zu dieser Episode

Du kannst hier oder in unserem Forum mit anderen Fans von "Grey's Anatomy" über die Folge #3.06 Von Schweinen und Hühnern diskutieren.