Episode: #2.27 Der Tod und das Mädchen

Die Situtation im Seattle Grace Hospital spitzt sich zu, als Dr. Webber den Assistenzärzten solange OP-Verbot erteilt, bis jemand von ihnen gesteht, das Kabel von Dennys LVAD durchtrennt zu haben. Als Strafe müssen sie für seine todkranke Nichte einen Abschlussball im Krankenhaus organisieren, auf dem sich Meredith und Derek erneut näher kommen.

Diese Episode ansehen:

Foto: Jeffrey Dean Morgan & Katherine Heigl, Grey's Anatomy - Copyright: 2006 ABC, Inc. All rights reserved. No Archive. No Resale./Scott Garfield
Jeffrey Dean Morgan & Katherine Heigl, Grey's Anatomy
© 2006 ABC, Inc. All rights reserved. No Archive. No Resale./Scott Garfield

Sowohl Dennys als auch Burkes OP's gehen gut über die Bühne, während Izzie, Cristina, Meredith, George und Alex sich vor Webber verantworten müssen. Doch sie halten zusammen und jeder nimmt die Schuld auf sich. Er teilt ihnen mit, dass sie solange keine OPs durchführen werden, bis einer gestanden hat. Stattdessen sollen sie sich nun um seine Nichte Camille kümmern und zusammen mit ihren Freundinnen einen Abschlussball planen.

Izzie besucht Denny, dem es wieder recht gut zu gehen scheint. Denny bemerkt, dass es Izzie etwas unangenehm ist, weil er um ihre Hand angehalten hat, doch sie entgegnet, dass sie ihm dies im Angesicht des Todes nicht übel nimmt. Er meinte es jedoch vollkommen ernst und bittet sie, darüber nachzudenken.

Callie spricht George darauf an, dass er sich nach ihrem Liebesgeständnis nicht gemeldet hat, doch er kann ihr nicht erzählen, was in der Zwischenzeit passiert ist, was Callie sehr verärgert. Meredith bekommt unterdessen Besuch von Finn, der ihr mitteilt, dass es sehr schlecht um Doc steht.

Alex wird von Webber befragt, doch Alex beschwert sich eigentlich nur über seine jetzige Situation. Er macht aber klar, dass er das "Team" nicht im Stich lassen wird. Webber spricht ebenfalls mit Cristina, doch auch diese "Untersuchung" geht in eine völlig ungewollte Richtung – Cristina bricht in Tränen aus und bittet ihn, ihr zu helfen, ihren alten Schneid wieder zurück zu gewinnen. Auch Izzie weicht seinen Fragen geschickt aus und erzählt ihm, dass ihr Aussehen ihr im Job eigentlich nur im Weg gestanden hat und erst Denny hat in ihr mehr gesehen, als das schöne Model. Auch Georges Befragung läuft gründlich schief, als George ihn offen fragt, warum man immer auf alles eine Antwort wissen muss. Das letzte Gespräch mit Meredith verläuft auch nicht besser, da sie ihm offen vorwirft, ihre Eltern hätten sich seinetwegen getrennt – und er bei seiner Familie geblieben ist. Dann geht sie zu Derek und informiert ihn über Docs Situation.

Izzie informiert Denny, dass sie seinen Heiratsantrag annimmt, während Cristina Burke besucht. Er hat noch immer Zitteranfälle in seiner Hand, will Derek jedoch vorerst noch nichts davon sagen. Außerdem entgegnet er Cristina, dass er keinen Groll gegen sie hegt, wenn sie ihm nicht beistehen kann.

Addison begleitet zwar Derek und Meredith zu Docs Einschläferung, wird jedoch zurück ins SGH gerufen. Also müssen sich Derek und Meredith alleine von ihrem Hund verabschieden – dabei berühren sich ihre Hände leicht. Meredith bricht in Tränen aus und verlässt abrupt die Praxis. Später trifft sich Meredith mit Finn auf dem Abschlussball. Während sie tanzen, erzählt er ihr, dass er zum ersten Mal seit dem Tod seiner Frau wieder eine Perspektive in seinem Leben sieht und Pläne schmiedet.

George will noch einmal mit Callie reden, die jedoch ist noch immer richtig wütend, dass er ihr Liebesgeständnis nicht erwidert hat. George versucht ihr klar zu machen, dass er noch etwas Zeit braucht, bis er die Worte aussprechen kann, sie aber wirklich gern hat.

Meredith bemerkt, dass Derek sie ständig beobachtet, entschuldigt sich bei Finn und flüchtet. Derek sieht dies und folgt ihr. Sie bittet ihn, sie endlich in Ruhe zu lassen und sie nicht ständig zu beobachten. Sie ist endlich über ihn hinweg und hat in Finn einen Partner gefunden, den sie sehr gern hat. Derek entgegnet wütend, dass er alles dafür geben würde, nicht mehr ständig an sie denken zu müssen. Er hätte es auch lieber, wenn er sich nur seiner Frau widmen könnte, aber sie ist es nun mal nicht, die ihn verrückt macht. Meredith macht es für ihn unmöglich, sich normal zu fühlen und er kann den Gedanken nicht ausstehen, dass sein Tierarzt sie berührt. Meredith dreht sich daraufhin zu ihm um und die beiden küssen sich leidenschaftlich.

Während Derek und Meredith im Untersuchungsraum miteinander schlafen, verstirbt Denny plötzlich an einer ungeahnten Komplikation. Während Meredith sich anschließend hektisch wieder anzieht, fragt Derek immer wieder, was dies nun für sie bedeutet. Bevor Meredith jedoch antworten kann, erfährt sie von Callie, dass etwas passiert ist.

Alex, Meredith, George, Callie und Cristina finden Izzie im Zimmer von Denny. Sie hat sich zu ihm aufs Bett gelegt. Sie erklärt, dass Denny an einem Schlaganfall gestorben ist und macht sich Vorwürfe, dass er alleine gestorben ist. Erst Alex kann sie überzeugen, ihn endgültig loszulassen, da der Denny, den sie liebte, nun nicht mehr hier ist. Dann bricht sie in Tränen aus und klammert sich an Alex.

Cristina überwindet ihre Zweifel und geht zu Burke, um ihm in der schweren Zeit beizustehen. Die anderen begleiten Izzie zu Webber. Sie gesteht ihre Schuld ein und entgegnet, dass sie keine gute Chirurgin ist, dass sie es einfach nicht schafft. Dann kündigt sie und verlässt das Seattle Grace.

Finn bietet Meredith an, sie nach Hause zu bringen, doch sie bleibt wie angewurzelt stehen und blickt hinüber zu Derek. Auch Finn bemerkt dies und bittet sie, mit ihm zu kommen. Meredith ist sich nicht sicher, was sie tun soll, denn auch Derek bittet sie, mit ihm zu kommen.

Melanie Brandt - myFanbase


Vorherige EpisodeÜbersichtNächste Episode

Reviews zu dieser Episode

Zu dieser Folge gibt es Reviews von den folgenden Autoren:

Diskussion zu dieser Episode

Du kannst hier oder in unserem Forum mit anderen Fans von "Grey's Anatomy" über die Folge #2.27 Der Tod und das Mädchen diskutieren.