Episode: #2.10 Fünflinge

Dorie Russell erwartet Fünflinge. Ihr Mann scheint beunruhigter als sie selbst, aber sie ist entschlossen, die Kinder zur Welt zu bringen, von denen drei Probleme mit der Entwicklung haben. Unterdessen taucht Merediths One-Night-Stand in der Klinik auf und bringt sie in eine peinliche Situation, während Alex und Derek einen Tumorpatienten behandeln. Cristina bekommt den Schlüssel zu Burkes Wohnung und ist darüber mehr verwirrt als erfreut.

Diese Episode ansehen:

Foto: James Pickens Jr. & Ellen Pompeo, Grey's Anatomy - Copyright: 2005 ABC, Inc. All rights reserved. No Archive. No Resale./Ron Tom
James Pickens Jr. & Ellen Pompeo, Grey's Anatomy
© 2005 ABC, Inc. All rights reserved. No Archive. No Resale./Ron Tom

Meredith hat die Nacht mit Steve verbracht, den sie am Abend zuvor in Joe's Bar kennengelernt hatte, während Cristina ein wenig nervös ist, dass Burke sie zu sich nach Hause mitgenommen hat und ihr sogar einen Schlüssel hat nachmachen lassen.

Addison unterschreibt derweil ihren Vertrag beim SGH und ist dort nun fest angestellt. Ihr erster Fall als offizielles Mitglied des Teams ist eine Frau, die nach einer Fruchtbarkeitsbehandlung Fünflinge erwartet. Izzie unterstützt sie dabei

Cristina und Meredith unterhalten sich über Männer, während Steve zu ihnen stößt und den beiden verblüfften Frauen sein Problem offenbart – er hat eine Dauererektion. Er beteuert jedoch, keine Potenzsteigernden Medikamente eingenommen zu haben.

Crisina spricht Burke unterdessen auf den Schlüssel an, wird dann aber von Meredith unterbrochen, die sie bittet, den Fall ihres Dates zu übernehmen. Alex's Patient, Mr. Martin, wird derweil darüber informiert, dass sich in seinem Gehirn ein kleiner Tumor gebildet hat, der jedoch leicht entfernt werden kann.

George wirft Meredith vor, noch nicht über Derek hinweg zu sein und sich deswegen mit zahlreichen Männern zu vergnügen, während die Leidenschaft zwischen Alex und Izzie allmählich abkühlt. Dann erhält Izzie einen Notruf für die Patientin mit den Fünflingen, bei der die Wehen eingesetzt haben.

Steve geht es immer noch nicht besser. Meredith und Cristina versuchen nun, das Blut aus seinem Penis mit einer Spritze heraus zu ziehen, was auch funktioniert – vorerst. Danach spricht Cristina Burke nochmal auf den Schlüssel an. Er schlägt ihr vor, bei ihm einzuziehen, woraufhin sie jedoch nichts antwortet.

Steves Problem ist wieder zurückgekehrt. Dr. Bailey entgegnet, dass es wahrscheinlich neurales Problem ist, also ruft sie Dr. Shepherd zur Hilfe. Er findet schnell heraus, dass Meredith mit Steve geschlafen hat.

Nach und nach wird deutlich, dass die Kinder der Fünflingsmutter Entwicklungsstörungen haben: ein Baby leidet an einem Hydrozephalus, ein anderes an einem Herzfehler und bei einem weiteren wachsen die Organe in einer Art Beutel außerhalb des Körpers.

Später fragt Cristina Burke warum er denkt, dass beide es miteinander aushalten könnten. Er entgegnet, dass er nicht immer derjenige sein kann, der den nächsten Schritt macht und wenn sie weiterhin so abweisend reagiert, den Schritt Richtung Trennung machen wird.

Mr. Martin wurde angewiesen, nichts mehr zu trinken, da seine Natriumwerte dadurch in die Höhe schnellen und eine Operation unmöglich machen. Ein Nebeneffekt des Tumors ist jedoch unbändiger Durst. Alex soll ihn vom Trinken abhalten, hat damit aber alle Hände voll zu tun, da der Patient nicht mal davor zurückschreckt, aus der Toilette zu trinken.

Die Ursache für Steves Dauererektion ist gefunden. Ein Tumor drückt auf einen Nerv in der Wirbelsäule. Derek fragt, wie lange er und Meredith sich bereits kennen und muss erfahren, dass er nur ein One-Night-Stand für sie war.

Cristina bietet Burke an, mehr über sie zu erfahren und nimmt ihn mit in ihre Wohnung. Diese ist das totale Gegenteil seiner Wohnung. Sie zeigt ihm, dass sie zwei vollkommen verschiedene Menschen sind.

Alex hat eine falsche Anordnung gegeben, weswegen sein Patient Dr. Martin nun an Krämpfen leidet. Geknickt sucht er Trost bei Schwester Olivia, mit der er bereits zuvor eine Affäre hatte. In Anbetracht seiner Probleme mit Izzie versucht er sich an die guten Zeiten mit Olivia zu besinnen und schläft erneut mit ihr.

Derek gesteht Meredith indirekt, dass es schwer für ihn ist, zu sehen, dass Meredith ihr Leben weiter lebt, doch sie versichert ihm, dass es leichter werden wird – auch wenn sie nicht weiß, wann sie wieder richtig optimistisch sein kann.

Derweil wird die Geburt eingeleitet. Das gesamte Team der Chirurgie hilft bei der Entbindung. Kurz davor entdeckt Izzie Alex zusammen mit Olivia.

Melanie Brandt - myFanbase


Vorherige EpisodeÜbersichtNächste Episode

Reviews zu dieser Episode

Zu dieser Folge gibt es Reviews von den folgenden Autoren:

  • Daniela S. vergibt 8/9 Punkten und schreibt:
    Im Fokus von #2.10 Fünflinge stand ganz klar der Fall von Addison und Izzie, bei dem aber auch sämtliche Ärzte involviert worden sind. Dabei nutzen die Autoren aber auch die Möglichkeit, alle...mehr

Diskussion zu dieser Episode

Du kannst hier oder in unserem Forum mit anderen Fans von "Grey's Anatomy" über die Folge #2.10 Fünflinge diskutieren.