Episode: #1.09 Geheimnisse

Eine Geschlechtskrankheit bricht aus und betrifft etliche Mitglieder des Krankenhauspersonals. Izzie und Cristina sorgen sich um die Frau eines Patienten, die mit seiner Behandlung nicht einverstanden ist, und Burke behandelt seinen alten Studienkollegen Bill, dessen Diagnose einige Fragen bezüglich seiner Frau aufwirft. Und als Meredith und Derek intimer werden, wird eine Überraschung enthüllt.

Diese Serie ansehen:

Foto: Patrick Dempsey & Ellen Pompeo, Grey's Anatomy - Copyright: ABC/Vivian Zink
Patrick Dempsey & Ellen Pompeo, Grey's Anatomy
© ABC/Vivian Zink

George hat plötzlich einen Ausschlag am Penis, kann diesen jedoch nicht eindeutig zuordnen und bittet Alex, sich das Problem anzusehen. Er bestätigt Georges These nur noch – er leidet an Syphilis.

Dr. Burke untersucht einen alten Studienkollegen und muss nach einer Reihe von Untersuchungen feststellen, dass das Gewebe, das sich allmählich in seine Blase vorschiebt, Eierstöcke sind. Bei seiner OP wird klar, dass er nicht zeugungsfähig sein wird, die Frage ist nur, wer der Vater des ungeborenen Kindes seiner Frau ist.

Unterdessen hat Dr. Webber Probleme bei einer Operation. Er bricht die OP ab und lässt sie Dr. Bailey beenden. George weiht Izzie unfreiwillig in sein Problem ein, weiß jedoch nicht, woher er sich diese Krankheit geholt hat. Izzie glaubt, dass er sie sich bei Schwester Olivia geholt hat, mit der George ein paar Mal ausgegangen ist. Izzie weist ihn darauf hin, dass er auch Olivia Bescheid geben muss, damit sie sich testen lassen kann.

Izzie und Cristina behandeln einen Mann, der an Aszites leidet und dessen Bauchraum sich allmählich mit Wasser füllt. Er gesteht, ein starker Trinker zu sein und Izzie und Cristina glauben, dass eine Lebererkrankung die Ursache der Aszites ist.

George erzählt Olivia unterdessen, dass er an Syphilis leidet und kurze Zeit später scheint es das gesamte Krankenhaus zu wissen. Derek sucht Dr. Webber auf, um zu fragen, was mit ihm während der Operation los war. Webber bittet ihn, einige Untersuchungen zu machen und Derek verspricht, es vorerst für sich zu behalten.

George erfährt unterdessen bei einem Meeting, das der Chef einberufen hat, dass er nicht der einzige mit Syphilis ist, sondern noch zwölf weitere Angestellte. Alle, die in letzter Zeit ungeschützen Geschlechtsverkehr mit einem Angestellten der Klinik hatten, sollen sich testen lassen. Während Dr. Webbers Sekretärin den Angestellten dann noch den Begriff "Safer Sex" näher bringt, bringt Derek seinen Chef zum MRT. Er diagnostiziert einen Tumor und bittet Meredith, ihm zu helfen.

Burke und Cristina wollen sich ebenfalls auf Syphilis testen lassen, gestehen sich aber dann gegenseitig, dass sie mit niemandem sonst im Bett waren.

Cristina und Izzie sollen Mr. Franklin die überschüssige Flüssigkeit aus seinem Bauchraum entfernen, doch dabei verstirbt der Patient. Izzie ist sich nicht sicher, ob sie die Prodezur richtig durchgeführt haben, doch Bailey bestätigt ihnen, dass es nicht ihre Schuld gewesen ist. Izzie und Cristina versuchen die Familie dazu zu überreden, eine Autopsie durchführen zu lassen, um den Grund für den Tod von Mr. Franklin zu erfahren. Doch die Tochter des Verstorbenen hatte nicht viel für ihren Vater übrig und will nur noch aus dem Krankenhaus, während die Frau des Verstorbenen gerne wissen würde, warum ihr Mann gestorben ist. Izzie und Cristina überlegen daraufhin, eine unauthorisierte Autopsie durchzuführen und lassen sich auch von Meredith nicht davon abbringen.

Derweil geht die OP von Webber gut über die Bühne, jedoch muss man abwarten, ob der Sehnerv verletzt wurde. Unterdessen bekommt Bailey mit, dass Cristina und Izzie den Verstorbenen obduzieren wollen. Sie stellt die beiden zur Rede, doch dann zeigen sie ihr das stark vergrößerte Herz des Verstorbenen. Weitere Test weisen daraufhin, dass der Verstorbene an einer vererbbaren Krankheit litt, die seine Tochter ebenfalls haben könnte, was sich durch einen einfachen Bluttest nachweise ließe. Izzie und Cristina könnten der Tochter somit das Leben gerettet haben, da ihr noch rechtzeitig geholfen werden kann – also unterschreibt die Familie die Genehmigung der Autopsie nachträglich.

Meredith erzählt Derek derweil von ihrer kranken Mutter und sucht Trost bei ihm. Die beiden werden von Webber beobachtet, der gerade aus der Narkose erwacht. Später rät er ihr, die Sache zwischen ihr und Derek zu beenden, aber Meredith glaubt, alles im Griff zu haben.

Olivia gesteht, dass sie noch andere Partner hatte, als sie mit George ausgegangen ist, unter anderem auch Alex. George fällt wütend über Alex her und verprügelt ihn.

Meredith und Derek wollen sich gerade auf den Weg nach Hause machen, als plötzlich eine unbekannte Frau auf sie zusteuert. Derek entschuldigt sich sofort bei Meredith, die sich darüber natürlich wundert. Die Frau stellt sich als Addison Shepherd vor – Dereks Frau.

Melanie Brandt - myFanbase


Vorherige EpisodeÜbersichtNächste Episode

Reviews zu dieser Episode

Zu dieser Folge gibt es Reviews von den folgenden Autoren:

  • Emil Groth vergibt 9/9 Punkten und schreibt:
    Die erste Staffel endet natürlich mit einem richtigen Paukenschlag. Derek ist noch verheiratet und der Auftritt seiner Frau ist ja mal richtig cool. Die arme Meredith stand völlig überrascht da...mehr

Diskussion zu dieser Episode

Du kannst hier oder in unserem Forum mit anderen Fans von "Grey's Anatomy" über die Folge #1.09 Geheimnisse diskutieren.