Finn & Puck - Beste Freunde oder beste Feinde?

Foto:

Die Freundschaft zwischen zwei Männern ist besonders. Vor allem wenn man sich als beste Freunde bezeichnet, aber sich nicht so verhält. Genauso eine Freundschaft besteht zwischen Finn Hudson und Noah "Puck" Puckerman. Auf der einen Seite haben wir den Quarterback des Footballteams und beliebtesten Schüler der McKinley High School Finn und auf der anderen Seite ist Puck, der Bad-Boy, der seinem Image meistens gerecht wird.

"Iím not afraid of being called a loser because I can accept that thatís what I am."

Foto: Cory Monteith, Glee - Copyright: 2009 Fox Broadcasting Co.; Patrick Ecclesine/FOX
Cory Monteith, Glee
© 2009 Fox Broadcasting Co.; Patrick Ecclesine/FOX

Am Anfang ist alles ganz einfach. Die beiden sind beste Freunde und verbringen die meiste Zeit zusammen auf dem Footballfeld. Als beliebteste Jungs der Schule können sie mit den anderen Schülern machen, was sie wollen. Vor allem die unbeliebten Kids bekommen das ab, unter anderem Kurt Hummel, der ab und zu im Müllcontainer landet, oder Rachel Berry, die die meisten Slushies abbekommt. Doch eines Tages ändert sich alles. Will Schuester sucht Mitglieder für seinen Glee-Club und versucht einige Footballspieler zu rekrutieren. Während Finn von der Idee sehr angetan ist, macht sich Puck darüber lustig. Will schafft es mit einer Lüge, Finn für den Glee-Club zu gewinnen. Anfangs ist es ihm ziemlich peinlich, weshalb er es vor Puck geheim hält. Doch dieser entdeckt ziemlich schnell, dass Finn ihm nicht die Wahrheit sagt und kommt ihm auf die Schliche. Er bestraft Finn mit einem Paintball-Angriff und möchte ihm noch eine Chance geben. Mit dem Ergebnis ist Puck nicht besonders zufrieden, da Finn sich sowohl für das Footballteam, als auch für den Glee-Club entscheidet.

"Don't play dumb. You're too frickin' dumb to play dumb!"

Foto: Glee - Copyright: 2009 Fox Broadcasting Co.; Carin Baer/FOX
Glee
© 2009 Fox Broadcasting Co.; Carin Baer/FOX

Puck kann diese Entscheidung nicht nachvollziehen und zieht Finn damit auf. Doch er kann sich für die Musik erwärmen, weil er der Meinung ist, dass er damit viele Frauen, vor allem auch Mütter von Schülern, beeindrucken kann. Puck schließt sich deshalb den Acafellas an und singt zum ersten Mal an der Seite von Finn. Nach einem kleinen Rückfall in die Boshaftigkeit schließt sich Puck letztendlich auch dem Glee-Club an. Der Grund dafür ist Quinn Fabray, Finns Freundin. Sie ist schwanger von Puck und erzählt jedem, dass Finn der Vater ist. Puck ist sauer auf Finn, weil dieser alles hat, was Puck sich wünscht: Quinn als Freundin und die Aufmerksamkeit der Mädchen. Die Spannung zwischen den beiden wird immer größer, je länger das Geheimnis um Pucks Vaterschaft nicht aufgelöst wird. Er ist zwar ein guter Freund für Finn, doch hinter seinem Rücken versucht er krampfhaft, Quinns Aufmerksamkeit zu bekommen, damit sie sich für ihn entscheidet. Die Situation eskaliert, als Finn von Rachel erfährt, dass das Baby von Puck sei. Finn und Puck haben einen Streit und fangen an sich zu schlagen. Will reist die beiden auseinander und Finn beschließt, den Glee-Club zu verlassen. Er kehrt jedoch zum Auftritt bei den Sectionals zurück, um sein Team zu unterstützen. Doch die Freundschaft mit Puck ist für ihn erstmal beendet.

"We used to be best friends... before I got your girlfriend pregnant and made out with your other girlfriend."

Foto: Mark Salling, Glee - Copyright: 2009 Fox Broadcasting Co.; Patrick Ecclesine/FOX
Mark Salling, Glee
© 2009 Fox Broadcasting Co.; Patrick Ecclesine/FOX

Nach den Sectionals trennen sich die Wege der ehemals besten Freunde. Während Finns Interesse an Rachel wächst, wechselt Pucks Interesse zwischen Rachel, Mercedes Jones und Quinn. Finn ist gar nicht begeistert, als er mitbekommt, wie sich Rachel und Puck erneut annähern, doch er hat größere Sorgen, denn Rachel möchte immer noch mit Jesse St. James zusammen sein. Als dieser aber beschließt, Rachel alles heimzuzahlen, was sie ihm angetan hat, schließen sich Puck und Finn zusammen und durchstechen gemeinsam die Reifen einiger Mitglieder ihres Gegners Vocal Adrenalin. Dafür müssen sie auch gemeinsam büßen und übernehmen einen Job bei Sheet & Things, um für den Schaden, den sie angerichtet haben, aufzukommen. Ihr Einsatz sorgt für einen stärkeren Zusammenhalt im Glee-Club und auch die Freundschaft zwischen ihnen wird langsam immer besser.

Doch die Vergangenheit kann man nicht ändern, weshalb sie sich auseinander entwickeln. Finn konzentriert sich erstmal auf seine Beziehung zu Rachel, während Puck wieder ganz der Alte ist und langsam kein Interesse mehr für Quinn hat. Nachdem er eine Weile in der Jugendhaft verbracht hat, weil er einen Bankautomaten stehlen wollte, sieht er mit an, dass es Probleme in der Beziehung von Finn und Rachel gibt. Um Finn eins auszuwischen, möchte Rachel mit Puck schlafen, der sich nicht darauf einlässt, weil ihm die Freundschaft zu Finn wichtiger ist und er seinen Freund nicht noch einmal in diese Situation bringen möchte.

Doch Finn erfährt, was Rachel vorhatte und beendet die Beziehung zu ihr. Das Verhältnis zwischen Puck und Finn ist daraufhin sehr angespannt, vor allem als Finn auch noch sieht, wie Rachel und Puck gemeinsam ein Duett singen. Er ist sehr wütend auf Puck, der sich aber mit Finn vertragen möchte. Kurz vor dem Football-Meisterschaftsspiel entschuldigt sich Puck bei Finn und verspricht ihm, dass er ihm nie wieder in den Rücken fallen wird. Finn ist zuerst skeptisch, vergibt Puck letztendlich aber doch und die beiden werden wieder Freunde.

Alex Olejnik - myFanbase