Episode: #5.12 Auf der Flucht

Melinda muss die Wahrheit aufdecken, die innerhalb einer neuen Familie versteckt wird, bevor es nicht nur die Familie auseinander reißt, sondern auch ein junges Paar.

Diese Serie ansehen:

Delia telefoniert mit einem Vermieter wegen eines Klienten, als Melinda sie zum Mittag einlädt. Sie hat jedoch keine Zeit. Auch Ned kommt vorbei, da ihm der Stress seiner Mutter nicht entgangen ist. Delia bittet ihn, den Mietvertrag zu der Familie Walker zu bringen, damit sie ihn endlich unterschreiben. Sie erfährt, dass sich Ned in Katie Walker verguckt hat und reagiert nicht gerade erfreut, da er es nicht lassen kann, ein Mädchen nach dem Nächsten abzuschleppen. Ned beteuert jedoch, dass er sich geändert hat und Katie anders sei, was Delia aber bezweifelt.

Im Dance Center bittet Ned Katie, den Vertrag von ihren Eltern unterschreiben zu lassen. Als er mehr über sie wissen möchte, steht plötzlich ihr Bruder Mike im Raum und wirft seiner Schwester vor, dass sie sich eigentlich vor der Tür treffen wollten. Beim Hinausgehen vergisst Katie dann den Mietvertrag. An der Tanke stellt sie ihren Bruder zur Rede, warum er zu jedem Jungen, den sie nett findet, beleidigend sein muss. Mike holt sich eine Soda vom Automaten und wird aus dem Nichts mit Flaschen bombardiert. Seine Eltern und Melinda eilen ihm zu Hilfe, doch Melinda kommt nicht weit, da sie in einer Vision in Schlamm versinkt. Der Tankwart will einen Notarzt für Mike rufen, doch der Vater möchte dies nicht. Die Familie ergreift die Flucht, als man ihnen helfen möchte.

Melinda, Ned und Eli unterhalten sich über den Vorfall. Sie findet es merkwürdig, dass die Familie jede Hilfe ablehnte, obwohl das Krankenhaus gleich gegenüber war. Eli fällt auf, dass Ned immer was mit Mädchen anfängt, die heimgesucht werden. Ned wird wütend und wirft Melinda vor, immer Geister zu sehen, sobald er ein Mädchen gern hat. Er vermutet, seine Mutter stecke dahinter und verlangt von Melinda und Eli, sich aus der Sache herauszuhalten. Er geht zu Katie und ist von ihren Tanzkünsten beeindruckt. Sie ist reserviert, was aber nicht an ihm liegt. Sie hat es satt, dass ihre Familie so oft umzieht.

Delia ist hin- und hergerissen. Einerseits möchte sie, dass Ned Verantwortung übernimmt, andererseits hilft sie Melinda, die Walkers auszuspionieren, wobei es ihr nicht gut geht. Melinda hat dafür jedoch kein Ohr und möchte den Menschen helfen, die heimgesucht werden. Sie gehen zu Dave und Diana Walker. Als er die Tür aufmacht, kaschieren sich ihre Gesichter und sind für Melinda nicht mehr zu erkennen. Delia bittet ihn, den Mietvertrag zu unterschreiben, woraufhin er lügt, dass sie gerade in Eile sind und er den Vertrag später in ihr Büro bringt. Die Familie ergreift erneut die Flucht. Delia bemerkt, dass Dave lügt, denn in der Küche roch es nach Essen. Auf der anderen Straßenseite beobachtet Ned seine Mutter. Die Walkers fahren ohne ihre Tochter ab.

Da Dave Walker seiner Tochter kein neues Laptop kauft, bittet Katie Ned, ihr altes zu reparieren. Sie möchte Wasser aufsetzen, als plötzlich Schlamm aus dem Abguss kommt. Katie ist froh, als ihre Eltern wieder eintreffen. Ned hört, wie Diane erwähnt, dass es nicht das erste Mal passiert sei. Dave fordert Ned auf, zu gehen. Dieser sucht noch in derselben Nacht Melinda auf und gibt zu, dass er unrecht hatte. Delia, die ebenfalls dort ist, erzählt ihrem Sohn, dass sie vor mehr offenen Fragen stehen, als Antworten haben. Das Einzige, was sie herausfinden konnten, ist, dass die Walkers nicht existieren.

Am nächsten Tag fängt Ned Katie ab und fragt sie, was es mit dem Schlamm und ihren Eltern auf sich hat. Sie weicht seinen Fragen aus und hält es für besser, wenn er von ihr fernbleibt, wenn er ihr nicht vertrauen kann. Ned glaubt, dass sie von dem Geist weiß. Später unterhalten sich Melinda und Delia über die Familie, und Delia glaubt, dass der Geist möchte, dass die Walkers erwischt werden, was wiederum Melinda bezweifelt. Mike Walker kommt ins Geschäft und übergibt Melinda als Dankeschön für ihr Begrüßungsgeschenk ein Glas Himbeeren. Als sie es annimmt, bekommt sie eine Vision, in der sie sieht, wie Mike ein Mädchen zu Boden wirft und diesem dann die Kette vom Hals reißt. Vor Schreck lässt Melinda das Glas fallen und bemerkt, dass Mike jetzt diese Kette trägt. Aiden, der dieselbe Vision hatte, glaubt, dass Mike das Mädchen verletzen wollte.

Melinda glaubt, dass die Walkers ihren Sohn vor etwas beschützen und deshalb immer weglaufen. Sie hält das Mädchen Lydia aus ihrer Vision für den Geist. Als Melinda ins Bett gehen will, erscheint jedoch der wahre Geist, Trevor Marshall. Sie erfährt trotz ihrer Fragen nicht viel, nur dass jemand ihm etwas schulde und für das er bezahlen wird. Am nächsten Tag sucht Melinda gemeinsam mit Jim die Verbindung zu Lydia, finden aber keine logische Erklärung. In Delias Unterlagen über die Walkers finden sie eine Kreditauskunft über einen gewissen Dustin Harris, die der Geist dort hineingelegt hat. Als Melinda sie berührt, bekommt sie eine Vision und sieht, wie ein SWAT-Team das Haus stürmt und nach den Walkers sucht. Ihr ist jetzt klar, dass Dave Walker und Dustin Harris ein und dieselbe Person sind.

Ned, Melinda und Eli suchen Hilfe bei Detective Blair, doch die muss erst handfeste Informationen haben, damit sie etwas tun kann. Melinda will ihr die Kreditauskunft geben, doch das Formular ist verschwunden. Ned hat Angst, Katie zu verlieren und geht zu ihr ins Dance Center. Als sie wieder anfängt zu lügen, blockt er ab. Er möchte, dass sich Mike selbst für seine Tat verantwortlich zeigt, was Katie nicht versteht. Sie ist verzweifelt, dass sich Melinda und Ned an die Polizei gewandt haben. Er bittet Katie, ihm zu erzählen, was los sei, damit er ihr helfen kann, doch diese Entscheidung kann sie nicht fällen. Sie hat Angst, ihre Familie zu verlieren. Bevor sie geht, küsst sie Ned und verrät ihm ihren richtigen Namen, Rachel.

Gemeinsam gehen Melinda, Delia und Ned mit den neuen Informationen zu Detective Blair, von der sie erfahren, dass das Ehepaar Walker, deren wahrer Name Blessing ist, einer Umweltaktivistengruppe angehörten und auch ursprünglich aus der Gegend sind. Beim letzten Übergriff der Walkers wurde der Sicherheitsmann Trevor Marshall getötet. Nach dem Gespräch mit den beiden Frauen schreibt Blair die Familie zur Fahndung aus, und Ned bekommt ein schlechtes Gewissen.

Die Walkers packen erneut ihre Sachen. Als Detective Sam Blair mit dem FBI eintrifft, sind sie bereits fort. Melinda und Ned kommen zum Haus, wo Detective Blair Ned für seine Aussage lobt, wodurch es ihm aber nicht besser geht. Später berichtet Melinda ihrer Freundin Delia im Krankenhaus, dass es gar keinen Sinn ergibt, dass die Walkers wieder nach Grandview gekommen sind. Sie wollten nur Connie Marshall, Trevors Mutter, besuchen. Jim kommt zu ihnen und teilt ihnen mit, dass Connie gestorben ist.

Während der Fahrt fragt Mike seine Schwester, warum sie nicht in Grandview geblieben ist. Doch Katie geht ihre Familie über alles. Er verrät ihr, dass er Ned nett findet und seine Freundinnen in der Vergangenheit immer solange schlecht behandelt hat, bis sie ihn gehasst haben, so auch Lydia. Dabei hat ihn die Trennung selbst zugesetzt. Über Funk hört Diane Walker, dass die Polizei in der Nähe ist. Dave ahnt, dass seine Tochter den Mund nicht halten konnte. Katie erzählt ihnen von Melinda und deren Gabe. Diane ahnte schon immer, dass Trevor sie heimsucht. Sie möchte mit Dave über Trevors Rache sprechen, doch der blockt ab und wird wütend. Katie bittet ihre Eltern, ihnen endlich die Wahrheit über sich zu sagen, doch ihr Vater erinnert sie an die Regeln, keine Fragen zu stellen.

Währenddessen unterhält sich Melinda mit Trevor im Krankenhaus. Er kann Dave nicht verzeihen und ist enttäuscht. Er war ebenfalls ein Umweltaktivist. Trevor ist bitter enttäuscht, dass sein Freund ihn einfach so zurückließ. Melinda wird bewusst, dass es für Trevor zur Mission wurde, dafür zu sorgen, dass Dave sein Leben lang auf der Flucht sein sollte.

Trevor und Dave vandalisieren auf einer Baustelle. Trevor möchte den Konzernen noch mehr Schaden zufügen und will mit einem Bagger einen Propangastank zerstören, um die gesamte Baustelle in die Luft zu jagen. Dave macht da nicht mit und verlässt die Baustelle. Doch Trevor bekommt Schwierigkeiten beim Ausrichten des Baggers. Er verliert die Kontrolle und fällt in eine Schlammgrube. Er ruft um Hilfe, doch als die Polizei kommt, flüchtet Walker.

Die Situation eskaliert, als ein Streifenwagen die Walkers entdeckt. Bevor Dave aus dem Wagen steigt, bittet er seine Frau, die Familie zusammenzuhalten. Während der Officer die Waffe auf ihn richtet, startet Diane den Wagen, bekommt aber Angst, als der Officer seine Waffe auf die Kinder richtet. Sie ergibt sich ebenfalls. Katie setzt sich auf den Fahrersitz, gerät aber auch ins Visier des Officers, und so steigen beide Kinder aus dem Wagen aus. Dave wirft ihr vor, dass sie aufgeben hat, doch Diane findet, dass es an der Zeit war und hält zu ihrer Tochter.

Melinda bittet Detective Blair um ein Gespräch mit Dave Walker, ehe sie ihn aufs Revier bringt. Sie kann beweisen, dass er Trevor nicht getötet hat. Dave tut sich schwer, sich Melinda zu öffnen, da er die Wahrheit jahrelang verdrängt hat. Er macht sich Vorwürfe, dass er seinen Freund in der besagten Nacht im Stich gelassen hat. Trevor erscheint und versteht Dave nicht. Er hatte eigentlich gedacht, Walker mache sich Vorwürfe, weil er Trevor zum Sterben zurückgelassen hat. Doch Trevor weiß nicht, was Melinda und Dave wissen. Er war bereits tot, als Dave zurückkam. Er kam nicht zurück, weil er Hilferufe hörte, sondern weil Trevor sein Freund war. Trevor bekommt ein schlechtes Gewissen gegenüber der Familie Walker, doch Dave ist ihm nicht böse, denn er ist am Leben und hat eine Familie. Trevor bittet Melinda dafür zu sorgen, dass Dave nicht ins Gefängnis muss. Er sagt ihr, wo sich eine Schachtel mit Briefen befindet, die Dave entlasten. Bevor er dann schließlich ins Licht geht, möchte er, dass sein Freund wieder seine wahre Identität als Glen Blessing annimmt, vor allem aber sein vorheriges Leben.

Detective Blair hat die Anklage wegen Mordes an Glen Blessing fallengelassen und die Familie ist in Grandview geblieben. Katie und Ned sind glücklich und Delia stolz auf ihren Sohn. Katies Bruder nahm all seinen Mut zusammen und hat seine Ex-Freundin Lydia angerufen.

Dana Greve - myFanbase


Vorherige EpisodeÜbersichtNächste Episode

Diskussion zu dieser Episode

Du kannst hier oder in unserem Forum mit anderen Fans von "Ghost Whisperer" über die Folge #5.12 Auf der Flucht diskutieren.