Wird es ein "Games of Thrones"-Spin-Off zu Jon Schnee bei HBO geben? (Update)

Foto: Kit Harington, Game of Thrones - Copyright: HBO/Helen Sloan
Kit Harington, Game of Thrones
© HBO/Helen Sloan

Nach dem Ende von "Game of Thrones" hat HBO zahlreiche Serienprojekte in die Entwicklung geschickt, die in diesem Serienuniversum spielen sollen. Am 22. August 2022 geht mit "House of the Dragon" das erste Spin-Off an den Start, doch bei den anderen Ideen steht kaum etwas Konkretes fest, weswegen es überrascht, dass laut The Hollywood Reporter nun die Spur zu einer ganz anderen Serie heißer wird.

So soll es ein weiteres Spin-Off geben, das sich um den von Kit Harington dargestellten Jon Schnee drehen würde. Zwar hat sich HBO zu diesen Gerüchten nicht geäußert, aber es gab wohl auch schon Gespräche mit Harington, dass er seine Rolle wieder aufnehmen würde. Für Jon endete die Serie damit, dass er entdeckte, eigentlich Aegon Targaryen zu sein, ein potenzieller Erbe des Eisernen Throns. Zudem wurde er aus Westeros verbannt und ist dann jenseits der Mauer mit den Wildlingen gezogen.

"Game of Thrones" bei WOW streamen

Um was es inhaltlich in dem Spin-Off gehen würde, wurde bislang nicht verlautet und auch sonstige Informationen zur kreativen Umsetzung sind nicht durchgesickert. Dementsprechend befindet sich die Projektidee noch weit von einer Serienbestellung entfernt. Zudem wurde es bei HBO schon einmal mit einer Prequelserie, die 10 000 Jahre vor "Game of Thrones" spielen sollte, sehr konkret, denn es ist ein Pilot abgedreht worden, ehe sich der Sender doch dagegen entschied. Dementsprechend könnte es für Jon Schnee noch ein weiter Weg werden.

Wie findet ihr die Idee zu einem Spin-Off über Jon Schnee? Lasst es uns in den Kommentaren wissen!

Update:


Laut George R. R. Martin trägt das Jon-Schnee-Spin-Off den Arbeitstitel "Snow". Dies bestätigte er in seinem offiziellen Blog. Ihm zufolge sei es auch Kit Harington selbst gewesen, der mit der Idee auf HBO und Martin zugegangen sei. Der Jon-Schnee-Darsteller ist also kreativ eng in das Projekt involviert und habe auch das Team der Drehbuchautoren und Serienmacher selbst zusammen gestellt.

Quelle: The Hollywood Reporter, George R.R. Martin



Lena Donth & Catherine Bühnsack - myFanbase
24.06.2022 17:08

Kommentare