Talisa Maegyr

"Not sure I'm a lady, Westerosi customs are still a bit foreign to me."

Foto: Oona Chaplin & Richard Madden, Game of Thrones - Copyright: 2012 Home Box Office, Inc. All rights reserved
Oona Chaplin & Richard Madden, Game of Thrones
© 2012 Home Box Office, Inc. All rights reserved

Talisa Maegyr entstammt ursprünglich einer Adelsfamilie aus Volantis, der größten und ältesten der Freien Städte. Die junge Frau ist Heilerin und kümmert sich während des Krieges der fünf Könige um die Verletzten jedweder Partei auf den Schlachtfeldern.

Nach Robbs Überraschungsangriff auf eine Streitmacht der Lannisters, welche seine Armee deutlich für sich entscheiden konnte, begegnet Robb am Morgen der Heilerin Talisa, die gerade einen Verletzten behandelt. Robb fixiert den Mann, während die blutüberströmte junge Frau das Bein amputiert. Als er danach das Gespräch mit Talisa sucht, sagt sie ihm deutlich, dass sie all das Leid, welches der Krieg mit sich bringt, verabscheut. Bevor sie geht, bringt sich Robb dazu über die Frage nachzudenken, wer König wird, wenn Joffrey nicht mehr auf dem Thron sitzt.

Bei ihrer nächsten Begegnung spricht Robb sie mit Lady an, worauf sie nur entgegnet, dass er sich nicht sicher sein kann, ob sie vom adligem Blut ist. Doch Robb bleibt bei dieser Anrede. Sie unterhalten sich und gerade als Robb eine Frage stellen möchte, werden sie von Catelyn überrascht. Nach der Vorstellung zieht Talisa sich zurück, aber Robbs Mutter sind die Blicke ihres Sohnes nicht entgangen. Talisa wendet sich an Robb, als ihre Vorräte für die Verwundeten zuneige gehen und anstatt ihr nur zu beschaffen, was sie benötigt, nimmt er sie mit, da Talisa selbst am besten weiß, was sie benötigt. 
Auf dem Weg zurück zum Lager unterhalten die beiden sich über seine anstehende Hochzeit mit einer der Frey-Töchtern. Dabei erklärt er Talisa, dass er sich nur auf diesen Handel eingelassen hat um seinen Vater zu retten und Talisa erzählt ihm, dass alle Menschen aus dem Norden, denen sie bisher begegnet ist, Eddard aufrichtig geliebt haben.

Nach der Besprechung über die Lage in Winterfell durch die Belagerung von Theon, kommt Talisa ins Zelt, um sich zu erkundigen, wie es Robb geht. Er gesteht ihr, dass er sich überfordert fühlt, weil er nicht darauf vorbereitet wurde ein König zu sein. Im Gegenzug erzählt ihm Talisa von dem Zeitpunkt, der ihr Leben auf den Kopf stellte. 
An einem heißen Sommertag verbrachte die zwölfjährige Talisa mit ihrem jüngeren Bruder den Tag am Fluss. Nur für ein paar Momente hatte sie ihn aus den Augen gelassen, da trieb er mit dem Rücken nach oben im Wasser. Sie zog ihn ans Ufer, hilflos, bis einer der Sklaven sie beiseite schob und ihren Bruder beatmete, gleich welche Konsequenzen dies für sein eigenen Leben haben würde. An diesem Tag beschloss sie, ihr Leben nicht damit zu verschwenden, eine Lady zu sein und nie wieder in einer Sklavenstadt zu leben. Im Anschluss dieser Geschichte gesteht Robb ihr, dass er das Frey-Mädchen nicht heiraten will und sie sagt, dass sie das ebenfalls nicht möchte. Nach diesen Worten küssen sie sich und schlafen anschließend miteinander. Auch gegen die Bedenken seiner Mutter, da er durch ein Versprechen gebunden ist, vermählt ein Septon schließlich Talisa und Robb.

Dieser Text enthält Spoiler und wird deshalb nicht angezeigt. Wenn du den Text lesen möchtest, musst du ihn einblenden.

Charleen Winter - myFanbase