Episode: #1.11 Das Schnupfenvirus

Während Olivia in den Händen ihrer Entführer ist, suchen Broyles und das Team nach ihr. Gleichzeitig passiert an einer Universität ein mysteriöser Vorfall, als ein Dozent plötzlich tot umfällt und ein schleimiges Wesen aus seinem Mund schlüpft. Hängen Olivias Entführung und dieser Vorfall zusammen?

Diese Serie ansehen:

Foto: Ari Graynor, Fringe - Copyright: 2008 Fox Broadcasting Co.; Barbara Nitke/FOX
Ari Graynor, Fringe
© 2008 Fox Broadcasting Co.; Barbara Nitke/FOX

Angebunden an eine Liege wird Olivia durch einen dunklen Gang gefahren und in ein Zimmer gebracht. Dort empfängt sie ein maskierter Mann, der etwas an ihren Kopf anschließt und ihr dann einen dünnen Stab in den Rücken sticht. Der maskierte Mann ist Mitchell Loeb. Als Loeb den Raum verlassen hat, bittet Olivia einen Mitarbeiter um ein Glas Wasser. Sie trinkt, schlägt ihm das Glas dann an den Kopf und kann dann auch die anderen Mitarbeiter erledigen.

Währenddessen startet Broyles zusammen mit Charlie die Suche nach der entführten Olivia. Broyles bekommt einen Anruf von Sanford Harris, der ihm mitteilt, dass er von der Dienstaufsichtsbehörde geschickt wurde, um Broyles' Abteilung zu checken. Der nächste Anruf ist von Olivia, die ihm meldet, dass sie entkommen konnte und Verstärkung braucht. Olivia konnte mit einem Auto und ein paar Proben fliehen, die sie aus dem Labor, in dem sie festgehalten wurde, mitgenommen hat. Von diesen erzählt sie Broyles aber nichts, stattdessen verbuddelt sie sie. Als sie sich später mit der Verstärkung treffen will, wird sie jedoch mit Agenten konfrontiert, die eine Waffe auf sie zielen. Olivia will fliehen, doch sie trifft ein Betäubungspfeil.

Olivia wacht in einem Krankenhaus auf, mit Handschellen ans Bett gefesselt. Neben ihr sitzt Sanford Harris, den sie vor Jahren wegen sexueller Belästigung angeklagt hatte. Harris erzählt ihr, dass er nun da ist, um Broyles' Abteilung und damit in aller Linie Olivias Loyalität in Frage zu stellen. Nachdem er ihr klarmacht, dass ihre Arbeit und die Leute, mit denen sie sich umgibt, mehr als fragwürdig sind, geht er, gibt ihr zuvor aber den Schlüssel für die Handschellen.

Zurück im Hauptquartier: Charlie erzählt Olivia, dass das Lagerhaus, in dem Olivia gefangen gehalten wurde, absolut leer war. Außer Olivias Fingerabdrücken gab es keinerlei Spuren. Außerdem warte eine Frau namens Rachel auf Olivia; es ist ihre Schwester. Olivia begrüßt Rachel und deren Tochter Ella sofort und hat keine Einwände, als Rachel fragt, ob sie bei ihr bleiben können. Später trifft sich Olivia mit Peter und Walter auf dem Parkplatz der Harvard-Uni. Sie fahren zu dem Ort, an dem Olivia die Proben eingegraben hat und Walter untersucht sie gleich dort.

Unterdessen in einem Vorlesungssaal am Boston College: der Dozent Dr. Kinberg fällt mitten in der Vorlesung plötzlich um und stirbt. Aus seinem Mund schlüpft ein schleimiges Wesen und bahnt sich einen Weg durch die Menge, die schreiend davonrennt.

Olivia, Walter, Peter und ein FBI-Team sind zur Stelle und untersuchen den Vorfall. Mit einem speziellen Gerät macht Peter das schleimige Wesen auffindbar und es ist schließlich Walter, der es mit einem Eimer einfängt. Walter stellt fest, dass das Wesen der selben Art von Organismus entstammt wie die Proben, die Olivia mitgehen lassen konnte. Diese spricht derweil mit der Assistentin – und Liebhaberin – des verstorbenen Kinberg und findet heraus, dass er einen Job bei der Seuchenschutzbehörde annehmen wollte.

Im Hauptquartier stellt Broyles Harris zur Rede und macht klar, dass sein Verhalten gegenüber Olivia inakzeptabel war. Harris jedoch kontert, dass er das Sagen hat solange seine Untersuchung läuft. Später kommt Olivia in Broyles' Büro und klärt ihn über die Sache mit den Proben auf. Sie sagt ihm auch, dass sie herausgefunden hat, das die Seuchenschutzbehörde neben Kinberg noch einen zweiten Doktor angeheuert hat, Dr. Russell Simon. Sie glaubt, dass dieser nun auch in Gefahr sein könnte. Broyles sagt Olivia, dass sie Simon sofort finden soll und er sich um Harris kümmern wird. Als sie mit Charlie gehen will, sagt Mitchell Loeb ihr kurz bescheid, dass er die Untersuchung ihrer Entführung leiten und alles daran setzen wird, um den Entführer zu finden.

Olivia und Charlie bringen Simon ins Hauptquartier. Harris sieht das und holt Olivia zu sich. Er fragt sie, ob Broyles sein OK dafür gegeben hat, Simon herzubringen. Obwohl dies der Fall ist, sagt Olivia nein. Sie kann Harris schließlich dazu überreden, Simon beim FBI zu behalten, um dessen Leben zu schützen. Später bekommt sie einen Anruf von Peter, der ihr sagt, dass Walter etwas herausgefunden hat: das schleimige Wesen scheint über Wasser in Kinbergs Körper gelangt zu sein. Die Proben, die Olivia mitgenommen hat, sind die Eier dieser Wesen; sie schlüpfen, wenn sie in Kontakt mit Magensäure kommen.

Loeb bringt Dr. Simon derweil ein Glas Wasser, das mit diesen Eiern versetzt ist. Kurz darauf kommt Charlie herein, um mit Simon zu reden, doch dieser kollabiert und fällt zu Boden. Aus seinem Mund schlüpft ein Schleimwesen, gerade als Olivia das Zimmer betritt. Sie sehen entsetzt zu, wie Simon erstickt und das Wesen umherzappelt, das Charlie schließlich erschießt.

Am Abend kehrt Olivia zurück in ihre Wohnung, wo Rachel und ihre Nichte sind. In der Küche kommen die zwei auf Rachels Partner Greg zu sprechen, der sich nicht bei ihr gemeldet hat. Rachel fängt zu weinen an und Olivia tröstet sie. Sie sagt ihr, dass sie für Ella stark sein muss und die beiden so lange bei ihr wohnen könnten, wie nötig.

Am nächsten Tag: Olivia sitzt an ihrem Schreibtisch, als Mitchell Loeb dazukommt und sich nach ihr erkundigt. Als sich Olivia bückt, um etwas aufzuheben, sieht sie Mitchells Schuhe – sie erkennt sie als die Schuhe ihres Entführers. Sie spricht sofort mit Charlie, der es kaum fassen kann, dass Mitchell Loeb ein Maulwurf sein soll. Dennoch erklärt er sich bereit, Olivia dabei zu helfen, die nötigen Beweise gegen Loeb zu holen. Nachher fährt Olivia zum Haus der Loebs, doch niemand ist da. Sie will einbrechen, doch da kommt Mitchells Frau Samantha. Olivia kann sich rausreden und lässt sich auf eine Tasse Tee einladen. Als sie sich unterhalten, erwähnt Olivia, dass sie gerade an einem Fall arbeitet, der mit dem Verdacht eines Maulwurfs innerhalb des Bureaus zusammenhängt. Dies bringt Samantha sichtlich aus der Fassung. Olivia geht unter dem Vorwand, auf die Toilette zu müssen, aus dem Zimmer und sieht sich ein wenig um. Sie findet Akten über den Wasserorganismus in Loebs Arbeitszimmer. Derweil ruft Samantha ihren Mann an, da sie nicht weiß, was sie wegen Olivia machen soll. Mitchell sagt ihr, dass sie Olivia töten muss.

Charlie fährt derweil zum Labor, um Peter zu bitten, Mitchell Loebs Telefon anzuzapfen. Peter lässt seine Kontakte spielen und es gelingt ihnen. Sie hören gerade noch den Rest des Gesprächs zwischen Mitchell und Samantha mit und erfahren so, dass Olivia in Lebensgefahr ist. Peter ruft sofort bei Olivia an und sagt bescheid. Samantha holt derweil eine Waffe. Die beiden Frauen geraten in einen Kampf und schießen schließlich aufeinander. Während Olivia Samantha mit einem Kopfschuss tötet, geht Samanthas Schuss nur knapp an Olivia vorbei. Loeb verschwindet unterdessen aus dem Bureau.

Später beraten sich Broyles, Charlie, Peter und Olivia darüber, was sie wegen Loeb machen sollen. Peter schlägt vor, Loeb zu kontaktieren und vorzugeben, dass es Samantha ist – schließlich weiß Loeb noch nichts von dem Tod seiner Frau. Sie lotsen Loeb so zu einer Telefonzelle und nehmen ihn fest.

Zurück im Hauptquartier befrägt Olivia Loeb, kriegt jedoch nichts aus ihm heraus. Er will seine Frau sehen. Harris beobachtet dies hinter der Scheibe. Olivia zeigt Loeb schließlich das Bild der toten Samantha und sagt ihm, dass sie sie getötet hat. In seiner Trauer und Wut gesteht Loeb schließlich den Mord an Kinberg und Simon. Er sagt Olivia, dass sie sie mit der Entführung retten wollten und dass sie einen großen und wichtigen Plan zerstört hätte. Sie hätte keine Ahnung, welche zwei Seiten hier gegeneinander kämpfen.

Am Abend ist Olivia mit Ella auf der Couch beim Vorlesen eingeschlafen. Rachel deckt die beiden zu und schaltet das Licht aus.

Maria Gruber - myFanbase


Vorherige EpisodeÜbersichtNächste Episode

Reviews zu dieser Episode

Zu dieser Folge gibt es Reviews von den folgenden Autoren:

  • Emil Groth vergibt 7/9 Punkten und schreibt:
    Mit einem riesigen Einzeller, einem Schnupfenvirus, wirbelt die Episode nicht nur einigen Staub auf, sie weiß auch für einen hohen Ekelfaktor zu sorgen. Da sich Walter eher zurück hält, ist diese...mehr

Diskussion zu dieser Episode

Du kannst hier oder in unserem Forum mit anderen Fans von "Fringe" über die Folge #1.11 Das Schnupfenvirus diskutieren.