Episode: #1.04 Die Ankunft

Eine mysteriöse Kapsel taucht auf, die Olivia, Walter und Peter untersuchen sollen. Doch Walter verfolgt seine eigenen Ziele. Derweil stößt Olivia auf den so genannten Beobachter, der eigenartigerweise immer bei Fällen auftaucht, die mit dem Pattern zu tun haben...

Die Serie "Fringe - Grenzfälle des FBI" ansehen:

Foto: Fringe - Grenzfälle des FBI - Copyright: Warner Bros. Entertainment Inc.
Fringe - Grenzfälle des FBI
© Warner Bros. Entertainment Inc.

Brooklyn, New York: In einem Diner sieht ein kahlköpfiger Mann dabei zu, wie Bauarbeiten auf der anderen Straßenseite vorangehen. Er macht sich Notizen in einer eigenartigen Sprache. Er bestellt sich einen Burger und isst ihn dann mit einem Haufen Pfeffer, Jalapenos und Tabasco. Plötzlich beginnt die Erde zu beben. Während alle in Panik ausbrechen, bleibt der Glatzige ruhig, bezahlt und geht dann hinüber zur Baustelle, wo es eine riesige Explosion gegeben hat. Er sieht sich die Baustelle an und verständigt per Telefon jemanden, dass "es" da sei.

Nachts in Peters Apartment kann Peter erneut nicht schlafen, da Walter in seinem Bett die Formel zur Herstellung von Rootbeer vor sich hinmurmelt. Peter verzieht sich zum Schlafen in die Badewanne.

Am nächsten Morgen besucht Peter Olivia in ihrem Büro. Er hat es satt, den Babysitter für Walter zu spielen und sagt ihr, dass es Zeit für ihn ist, zu gehen. Er war noch nie gut daran, länger an einem Ort zu bleiben. Doch Olivia sagt ihm, dass Walter aufhören wird, wenn Peter geht.

Olivia, Peter und Walter begeben sich zu einer Lagerhalle, wo Broyles ihnen eine Art metallischen Kokon zeigt, den man nach der Explosion auf der Baustelle in Brooklyn geborgen hat. Diese Kapsel hatte sich durch einen unbenutzten U-Bahn-Schacht gebohrt und eine Gasleitung getroffen, die die Explosion verursacht hat. Broyles schickt Olivia zu einem alten FBI-Bekannten, Henry Jacobson, der bereits 1987 einen Fall mit so einer Kapsel untersucht hatte. Als Olivia Jacobson aufsucht, gibt dieser ihr bereitwillig alles, was er zu dem Fall hat. Doch er warnt sie auch, dass sie sich besser davon fernhalten sollte.

An der Lagerhalle ist derweil ein Mann angekommen, der mit einer fremdartigen Waffe die Wachen außer Gefecht setzt und dann einen Laboranten fragt, wo die Kapsel ist.

Mitten in der Nacht bekommt Olivia einen Anruf. Nach anfänglichem Rauschen meldet sich am anderen Ende jemand, der klingt wie John Scott. Doch er legt auf. Olivia ruft sofort beim FBI an, um den Anruf zurückverfolgen zu lassen, doch man sagt ihr, dass in den letzten Stunden niemand bei ihr angerufen hätte.

Harvard, im Labor: Walter untersucht die Kapsel, die eigenartige Vibrationen aussendet. Olivia ist dabei, Jacobsons Material durchzusehen und findet heraus, dass sowohl auf den Fotos von 1987 als auch auf welchen, die vor weniger als zwei Wochen gemacht wurden, ein kahler Mann zu sehen ist. Olivia geht sofort zu Broyles, der von ihrer Arbeit beeindruckt ist, ihr dann allerdings ein Zimmer zeigt, in dem bereits Dutzende Fotos des Kahlen an der Wand hängen. Er erzählt ihr, dass man ihn den "Beobachter" nennt, da er immer nur zu beobachten, aber nie etwas zu tun scheint. Alle Fälle, bei denen er auftaucht, haben mit dem "Pattern" zu tun. Doch keiner weiß, wer dieser Mann ist.

Im Labor sind Walter und Peter gerade dabei, sich wieder zu streiten, als Olivia anruft. Diese sagt ihnen, dass das Team im Lagerhaus umgebracht wurde und anscheinend jemand nach der Kapsel aus ist. Als Walter das erfährt, schickt er Peter los, um Alufolie für die Kapsel zu holen. Dann betäubt er Astrid und verschwindet mit der Kapsel.

Währenddessen ist der Mann, der nach der Kapsel aus ist, bei Jacobson. Er fesselt ihn an einen Stuhl und schließt ihn an ein Gerät hat, mit dem es ihm möglich ist, die Gedanken anderer zu hören. Mit Foltermethoden zwingt er Jacobson dazu, an die Person zu denken, die wegen Informationen bezüglich der Kapsel bei ihm war: Olivia. Dann tötet er Jacobson.

Walter ist in einem Restaurant und bestellt sich ein Rootbeer, als der Beobachter sich zu ihm setzt. Er bedankt sich bei Walter dafür, dass er die Kapsel versteckt hat. Nach einer fieberhaften Suche kann das FBI Walter finden und wieder zurückholen und Peter und Olivia befragen ihn. Olivia will wissen, wo die Kapsel ist, doch Walter sagt, dass er ihr das nicht sagen kann, er die Kapsel aber nur noch vier Stunden vor denen, die sie suchen, verstecken müsse. Als Walter davon spricht, dass er den Beobachter getroffen hätte, glaubt Peter, dass Walter sich das nur mal wieder eingebildet hätte und halluziniert. Daraufhin wird Walter wütend und es kommt zu einem großen Streit zwischen ihm und Peter. Dieser verlässt das Zimmer und macht klar, dass er raus aus der Sache ist.

Am Abend ist Peter dabei, seine Sachen aus dem Labor zu holen, als der mysteriöse Mann ihn entführt. Der Mann schließt auch Peter an sein Gerät an, um seine Gedanken zu hören und aus ihm herauszukriegen, wo die Kapsel ist. Obwohl Peter das gar nicht weiß, kann er es dem Mann sagen.

Beim FBI hat Olivia durch Astrid erfahren, dass das Labor verwüstet wurde und Peter weg ist. Olivia sagt Walter, dass Peter wahrscheinlich entführt worden ist, woraufhin dieser in große Sorge um seinen Sohn gerät. Zudem befürchtet Walter, dass Peter ihm das Versteck der Kapsel preisgeben könnte. Olivia fragt ihn, ob er Peter von dem Aufenthaltsort des Geräts erzählt hat, doch Walter meint, dass er das gar nicht bräuchte.

Peter und sein Entführer gehen auf einen Friedhof, wo Walter die Kapsel anscheinend versteckt hat. Er lässt Peter die Kapsel ausgraben, dann flieht er mit der Kapsel, da Olivia ebenfalls da ist. Sie jagt ihm hinterher und kann ihn erschießen, die Kapsel landet im Dreck. Kurz darauf aktiviert sie sich, bohrt sich in den Boden und verschwindet. Peter trifft im Dunkeln derweil auf den Beobachter, der gerade jemanden angerufen hat, um ihn über die Kapsel zu informieren. Peter fragt den Beobachter, was die Kapsel ist, doch egal was er fragt, der Beobachter fragt es gleichzeitig und imitiert ihn. Peter redet schließlich irgendwelche wahllosen Wörter, doch der Beobachter sagt alles gleichzeitig mit ihm. Als Peter die Worte wegbleiben, sagt der Beobachter all das, was Peter durch den Kopf geht. Peter ist schockiert. Der Beobachter betäubt ihn mit einer Waffe und geht.

Beim FBI wird Walter aus seinem Befragungsraum gebracht. Er entschuldigt sich zunächst bei Astrid, doch die sieht ihn nur an und sagt nichts. Im Krankenhaus trifft Olivia währenddessen auf Broyles. Dieser erzählt ihr, dass von der Kapsel keine Spur ist. Nachdem Broyles gegangen ist, holt Olivia Peter ab. Er erzählt ihr von seinem Treffen mit dem Beobachter und wie dieser scheinbar all seine Gedanken lesen konnte. Peter ist nun bereit, mitzuarbeiten und will herausfinden, was das Pattern ist.

In Peters Apartment fragt Peter seinen Vater, wie er das Versteck der Kapsel wissen konnte. Walter sagt ihm, dass Gedanken durch Nähe übertragen werden könnten. Dann erzählt er ihm von einem Autounfall, bei dem er und Peter fast in einem eisigen See ertrunken wären. Peter versteht nicht, was der Unfall mit der ganzen Sache zu tun hat. Doch dann erzählt Walter ihm, dass der Beobachter ihnen damals das Leben gerettet und sie aus dem Eiswasser gezogen hat. Da Walter dem Beobachter einen Gefallen schuldete, versteckte er die Kapsel für ihn, obwohl er nicht wirklich weiß, warum er das tun sollte.

Olivia ist ebenfalls von der Arbeit heimgekommen und holt sich etwas aus dem Kühlschrank. Doch da steht John Scott vor ihr.

Maria Gruber - myFanbase


Vorherige EpisodeÜbersichtNächste Episode

Reviews zu dieser Episode

Zu dieser Folge gibt es Reviews von den folgenden Autoren:

Diskussion zu dieser Episode

Du kannst hier oder in unserem Forum mit anderen Fans von "Fringe" über die Folge #1.04 Die Ankunft diskutieren.