Taylor Kitsch ersetzt Machine Gun Kelly in "Wash Me in the River"

Für den Action-Thriler "Wash Me in the River" war neben Robert De Niro und John Malkovich der hauptsächlich als Musiker bekannte Colson 'Machine Gun Kelly' Baker für eine Hauptrolle gecastet worden. Doch die Produktion an dem Streifen musste verschoben werden, weil Regisseur Randall Emmett seinen Film davor wegen positiver COVID-19-Test mehrfach pausieren lassen musste. Nun steht Baker nicht mehr zur Verfügung, weswegen Taylor Kitsch nun einspringt.

Kitsch spielt in "Wash Me in the River" einen sich erholenden Drogenabhängigen, der sich der Mission verschreibt, jeden Drogendealer, der mit dem Tod seiner Verlobten zu tun haben könnte, zu töten. Zwei Cops hängen sich an seine Fersen.

Das Drehbuch stammt von Adam Taylor Barker, ist aber von Chris Sivertson noch einmal überarbeitet worden. Die Dreharbeiten starten nächsten Monat in Georgia und Puerto Rico.

Kitsch hatte seinen Durchbruch mit "Friday Night Lights" und war seitdem in zahlreichen Hollywoodproduktionen wie "Savages", "John Carter - Zwischen zwei Welten" oder "Battleship" zu sehen.

Externer Inhalt

An dieser Stelle ist Inhalt von einer anderen Website (z. B. YouTube, Twitter...) eingebunden. Beim Anzeigen werden deine Daten zu der entsprechenden Website übertragen.

Externe Inhalte immer anzeigen | Weitere Informationen

Quelle: Deadline



Lena Donth - myFanbase
20.10.2020 12:28

Kommentare