Episode: #4.03 Wenn die Löwen brüllen

Eric hat Schwierigkeiten, die neue Ausrüstung der Lions bezahlen zu können, während es im Team zwischen Luke und Vince zu Auseinandersetzungen kommt. Matt beginnt langsam, etwas von Sherman zu lernen.

Diese Episode ansehen:

Coach Taylor führt mit den Lions eine Spendenaktion durch, indem das gesamte Team einen Wagen durch die Straßen von East Dillon rollt und zum Spenden aufruft. Tim Riggins ist auch dabei und verteilt unbemerkt von den Spielern Erics Geld an die Leute auf der Straße, damit sie es dem Team spenden, so dass es für die Jungs so aussieht, als wolle die Stadt sie unterstützen. Indessen besuchen Tami, Julie und Gracie den Gottesdienst, und Tami ärgert sich darüber, dass selbst in der Kirche alle unfreundlich zu ihr sind, weil sie Luke Cafferty an die East Dillon High verweisen musste. Julie meint, Kirchengänger seien auch nicht nur gute Menschen.

Matt räumt bei Richard Sherman, dem Schrottkünstler, bei dem er sein Praktikum macht, einige Gegenstände herum, als Sherman ihm sagt, er solle mit ihm nach Clearwater fahren, um dort einige Schrottteile abzuholen. Matt erwidert, dass er Pizza ausfahren müsse, davon will Sherman aber nichts hören.

Coach Taylor fragt den Schulleiter der East Dillon High nach finanzieller Unterstützung, um eine neue Ausrüstung für die Mannschaft kaufen zu können. Der Schulleiter macht ihm klar, dass keine Mittel zur Verfügung stehen. Eric fragt, wie das Team am kommenden Freitag auf dem Platz stehen soll, da erklärt ihm der Schulleiter, dass es eigentlich nie ein Team hatte geben sollen. Man war davon ausgegangen, Eric würde den Job ablehnen.

Becky weckt Tim, bringt ihm Frühstück und bittet ihn, sie zur Schule zu fahren. Tim ist von soviel guter Laune am Morgen überfordert. Derweil unterhält Tami sich mit Julie über ihre Einstellung zur Kirche und ist erstaunt zu hören, dass Julie nur hingeht, weil sie es mit der Familie gemeinsam tun, würden die Eltern nicht darauf bestehen, ginge sie nicht mehr zur Kirche.

Joe McCoy versucht, Buddy vor den anderen Boosters bloßzustellen, indem er ihn beschuldigt, zusammen mit Eric die Adresse eingerichtet zu haben, über die Luke Cafferty und andere Spieler vor ihm illegal bei den Panthers spielen konnten. Buddy weist jeglichen Vorwurf von sich. In der Umkleidekabine konfrontiert Vince indessen Luke, weil er ihm gleich klarmachen will, dass er sich nichts drauf einbilden soll, vorher bei den Panthers gespielt zu haben. Beim Training nimmt Coach Taylor Vince besonders hart ran, weil er sieht, wieviel Potenzial in ihm steckt. Luke hingegen lässt er in der Verteidigung spielen, obwohl er vorher im Angriff war.

Nach dem Training erfährt Eric, dass die neue Ausrüstung für das Team 5.000 Dollar kostet. Er stellt einen Scheck über 3.000 Dollar von seinem eigenen Geld aus, und als Tami ihn am Abend auf den fehlenden Scheck anspricht, lügt er sie an und sagt, er habe damit die Rechnung der Reinigung über 45 Dollar bezahlt.

Luke spricht Eric darauf an, dass er gerne reinen Tisch machen würde. Er sagt, was zwischen Tami und ihm an der West Dillon High vorgefallen sei, sollte nichts daran ändern, dass er bei den Lions Football spielen will. Eric erwidert, Luke müsse klar sein, dass er sich die Probleme selber eingehandelt habe, nicht Tami sei daran schuld, dass er aufgeflogen sei, sondern er selbst.

Becky fragt Tim, welches Kleid sie am Abend anziehen soll, da Tim sich aber überhaupt nicht dafür interessiert, weicht er ihr aus. Indessen bittet Eric Buddy Garrity, ein gutes Wort für die Lions bei den Boosters einzulegen, damit sie Geld für die Ausrüstung spenden. Buddy geht aber nicht darauf ein, da er selber gerade keinen guten Stand beim Elternrat hat.

Vince redet mit seinem Kumpel darüber, dass er keine Lust darauf hat, mit Luke zusammen zu spielen. Er glaubt, früher oder später werde Eric sich nur noch auf den ehemaligen Panther konzentrieren. Vinces Kumpel stachelt ihn auch noch an, indem er sagt, Eric würde Luke den Vorzug geben, weil sie beide weiß sind, während die Schwarzen immer zusammenhalten müssen, um nicht benachteiligt zu werden.

Tim trainiert mit Luke, der ihm anvertraut, dass er sich im Team ungerecht behandelt fühlt. Er will sein Bestes geben können, dafür müsste er aber auf der Position spielen dürfen, die er am besten beherrscht. Tim legt ein gutes Wort für ihn bei Coach Taylor ein, welcher ihm aber sagt, dass er derjenige ist, der die Entscheidungen für die Lions trifft. Landry trainiert indessen für seine neue Position bei den Lions und erhält unerwartet Hilfe von Jess, die viel vom Football versteht, weil ihr Vater mal ein erfolgreicher Spieler war.

Eric beichtet Tami, dass er mit dem Scheck nicht die Rechnung der Reinigung sondern die Ausrüstung der Lions bezahlt hat. Als Tami hört, dass es sich um die Summe von 3.000 Dollar handelt, kommt es zum Streit, da der Scheck nicht gedeckt ist, und Eric sie auch noch angelogen hat. Eric versucht, ihr klarzumachen, dass er unter enormem Druck steht.

Am nächsten Tag fährt Eric zu Luke nach Hause und hört sich an, was der Junge zu sagen hat. Seine Eltern interessieren sich nicht für sein Footballspiel, er aber möchte dadurch die Chance haben, am College genommen zu werden, um aus der Kleinstadt herauszukommen. Eric sieht das ein und macht mit ihm aus, dass Luke von nun an die Führung des Teams übernehmen soll.

Becky versucht weiterhin mit Tim zu flirten, da er aber nicht interessiert ist, schlägt er ihr vor, sich an Luke Cafferty zu halten, von dem er mitbekommen hat, dass er Becky attraktiv findet. Becky fühlt sich, vor den Kopf gestoßen, sagt aber nichts weiter dazu. Derweil besucht Tami Eric in seinem Büro, und er entschuldigt sich dafür, sie wegen des Schecks angelogen zu haben. Er hofft, dass er noch einen Sponsor für das Team finden kann, wenn die Schule 2.000 Dollar von der Gesamtsumme übernimmt.

Buddy ist bei einer Veranstaltung der Boosters, als er hört, dass man plant, Tami aus ihren Amt als Schulleiterin der West Dillon High rauszuwerfen. Buddy verschafft sich Gehör und macht allen klar, dass die Panthers nicht mehr das sind, was sie mal waren, seit Joe McCoy alles mit seiner Habgier an sich gerissen hat. Buddy will unter diesen Umständen nicht mehr dazugehören.

Bei der Tour nach Clearwater kommen Sherman und Matt irgendwann ins Gespräch, und Sherman erklärt Matt, dass ein Künstler sein eigenes Ding durchziehen muss, ohne dabei auf andere Rücksicht zu nehmen. Später bringt Matt noch etwas bei Sherman vorbei, da spricht Sherman Julie darauf an, dass offenbar sie diejenige sei, die Matt davon abhalte, sich selber zu verwirklichen. Julie fragt Matt, als sie beim Essen sitzen, ob da etwas Wahres dran sei, er aber versichert ihr, sie sei das Beste, was er in seinem Leben habe.

Am Freitagabend läuft das Spiel der Lions nicht gut. Luke Cafferty bemüht sich zwar, alles aus sich herauszuholen, Vince aber unterstützt ihn auf dem Spielfeld nicht. Coach Taylor ruft Vince zu sich und fordert, dass er besseren Einsatz zeigen muss, woraufhin Vince sich mit ihm anlegt. Eric kann sich aber durchsetzen und warnt Vince, dass er sich seinem Coach gegenüber nie wieder so aufbrausend verhalten soll. Kurz vor Ende des Spiels schafft Vince einen Touchdown.

Matt will Sherman zur Rede stellen, weil er Julie eingeschüchtert hat, da sieht er, dass Shermans neues Kunstwerk fertig ist. Matt ist überwältig von der Wirkung der Skulptur.

Nicole Oebel – myFanbase


Vorherige EpisodeÜbersichtNächste Episode

Reviews zu dieser Episode

Zu dieser Folge gibt es Reviews von den folgenden Autoren:

Diskussion zu dieser Episode

Du kannst hier oder in unserem Forum mit anderen Fans von "Friday Night Lights" über die Folge #4.03 Wenn die Löwen brüllen diskutieren.