Episode: #2.12 Wie soll das nur weitergehen?

Carlotta verlässt Dillon, weil sie wieder zu ihren Eltern nach Guatemala geht, und Santiago kann seiner Vergangenheit nicht entkommen, als ihn alte Freunde besuchen. Als Noelle und Smash ein gemeinsames Abendessen mit ihren Eltern haben, drücken diese ihre Besorgnis darüber aus, dass die beiden mit Rassismus zu kämpfen haben werden, wenn sie ihre Beziehung in der Öffentlichkeit ausleben. Tim will währenddessen Lyla wieder zurück gewinnen, doch die interessiert sich für ihren Co-Moderator bei einer christlichen Radiosendung.

Diese Serie ansehen:

Es ist wieder ein stressiger Morgen bei den Taylors. Tami telefoniert mit einer Tagesmutter und freut sich, dass dort noch ein Platz frei geworden ist, während Eric sehr skeptisch ist. Daher übernimmt Tami das Wegbringen von Gracie. Derweil bereitet Lorraine Saracen Pancakes für ihren Enkel und die Pflegehilfe zu. Matt erfährt indirekt, dass Carlotta zu ihrer Familie zurückkehren muss und bald abreisen wird. Als Tami bei der Tagesmutter ankommt, wird sie gebeten, einen Moment zu warten. Sie schaut sich um und bekommt Zweifel, ob es so eine gute Idee ist, Gracie bei unbekannten Leuten allein zu lassen, und fährt schnell wieder ab.

Vor der Schule trifft Santiago auf einen alten Freund, der gerade aus dem Jugendknast entlassen wurde. Er fordert Santiago auf, ins Auto zu steigen. Dieser lehnt jedoch ab und berichtet, dass er jetzt Football spielt und das Training nicht verpassen darf. Lyla hat ihren ersten Tag als telefonische Beraterin in einer christlichen Radiosendung. Dabei lernt sie Chris Kennedy kennen. Als Eric indessen kurz was mit seiner Frau besprechen möchte, stellt er fest, dass Gracie von Glenn betreut wird, der eigentlich in die Klasse muss. Da Tami ein kurzes Meeting hat, passt Eric auf Gracie auf. Während Noelle nach dem Footballspiel auf Smash mit einer Einladung für ihn und seine Familie zu ihren Eltern wartet, ist Santiagos alter Bekannter wieder da, um ihn abzuholen. Er akzeptiert keine Ausrede, nicht zu ihm ins Auto zu steigen. Die Gang hängt vor Buddy Garritys Haus ab. Als diesr nach Hause kommt, stellt Santiago seine Freunde vor. Buddy bietet der Runde sogleich einen gemeinsamen Abend in seinem Haus an.

Am Abend schildert Tami ihrem Mann die Situation bei der Tagesmutter. Eric ist verständnisvoll und meint, sie solle es einfach morgen erneut versuchen. Am nächsten Tag sieht man sie jedoch wieder mit Gracie in der Schule. Tami rechtfertigt sich gegenüber ihrer Tochter Julie, dass die Kleine noch nicht bereit ist, den Tag nicht bei ihrer Familie zu verbringen. Am Nachmittag macht Matt gegenüber Landry seiner Enttäuschung über Carlottas bevorstehende Abreise Luft. Sein Kumpel erfährt, dass er Gefühle für das Mädchen hat und daher frustriert ist, dass er nichts unternehmen kann, um sie aufzuhalten. Derweil ist Lyla erneut bei der Radioshow, um das Christentum betreffende Fragen von Jugendlichen zu beantworten. Tim ruft mit verstellter Stimme aus Spaß an. Am Abend sucht Lyla Tim auf und stellt ihn zur Rede. Er kann keine zufriedenstellende Erklärung für sein Verhalten abgeben. Unterdessen folgen Smash und seine Familie der Einladung von Noelles Eltern. Als die beiden jüngeren Geschwister den Tisch verlassen, spricht Noelles Mutter an, dass sie sich hinsichtlich der Beziehung zwischen Noelle und Smash unwohl fühlt. Das überraschte junge Paar erhält auch von den beiden anderen Elternteilen keine Unterstützung.

Während Coach Taylor und MacGill Videoaufnahmen ihres nächsten Gegners analysieren, platzt Eric mit dem Gedanken heraus, dass er sich manchmal wünscht, dass Tami ihren Job aufgibt und zu Hause bleibt, um auf Gracie aufzupassen. Mac unterstützt diese Idee, weil es "so vorgesehen" sei und ermutigt Eric, seine Meinung seiner Frau gegenüber zu äußern, der dies jedoch sehr egoistisch findet. Lyla und Chris führen außerhalb der Radiosendung ein Gespräch über ihren Glauben. Sie schildet ihm, wie sie zur Christin geworden ist und Chris eröffnet ihr, dass er sie sehr interessant findet. Derweil hält Buddy vor seinen Stammtischkumpels eine Rede über die Oberflächlichkeit der Menschen und die viel schönere Situation, wenn alle nur auf die Seeler der Mitbürger gucken würden. Im nächsten Moment fragt er, ob es nicht besser wäre, ein wertvolles Erbstück zu verstecken, wenn fremde Leute zu Besuch kommen. Während die Taylors zu Abend essen, ist die Gracie-Situation Gesprächsthema. Eric deutet an, dass eine Tagesmutter nicht die einzige Option ist. Tami weiß worauf er hinauswill und reagiert ungehalten. Die Familie wird durch den vorbeikommenden Buddy abgelenkt, der eine Kiste mit seinen Pokalen bei sich hat. Er fragt Tami und Eric um Rat, ob er sie in Sicherheit vor Santiagos Freunden bringen soll oder ob er damit Santiagos Vertrauen verletzen würde.

Bei den Williams' möchte Smash kein Gespräch mit seiner Mutter anfangen, da er die Aktion beim gemeinsamen Essen mit Noelles Eltern sehr erniedrigend und dumm fand. Derweil schaut Matt in Carlottas Zimmer vorbei und sieht, dass sie sich für eine Party schick macht. Als sie ihn einlädt mitzukommen, möchte er sich nur noch schnell umziehen. Als die beiden auf der Party zu langsamer Musik tanzen, platzten Matts Gefühle aus ihm heraus. Er gesteht ihr, dass er nicht möchte, dass sie geht. Jedoch kann auch sie die Situation nicht ändern, da ihre Familie in Guatemala ihre Hilfe braucht.

Smash nimmt seine kleine Schwester mit ins Kino, wofür sich seine Mutter bedankt. Während Buddy Garrity seine Schätze aus der Kiste wieder in der Wohnung aufstellt, kommt Santiago nach Hause. Er will ein paar Sachen für den Besuch einkaufen und Buddy gibt ihm Geld. Bei den Taylors redet Eric allein mit seiner Frau. Sie gesteht sich ein, dass sie es nicht schaffen wird, sich um alle Komponenten in ihrem Leben gleichzeitig ausreichend kümmern zu können und sie wohl ihren Job aufgeben muss. Eric überzeugt sie jedoch davon, dass sie nicht auf ihre berufliche Karriere verzichten braucht, wenn sie die Hilfe der Tagesmutter annimmt. Die Party in Buddy Garritys Haus ist in vollem Gang, wobei jedoch Santiago eher darauf achtet, dass die Musik nicht so laut ist und alles sauber bleibt. Im Kino fragt sich Noannie, warum Smash drei Getränke bestellt - bis Noelle auftaucht. Smash Schwester sitzt abseits von den beiden und wird von einem weißen Jungen blöd angemacht. Smash verlangt von dem Typen seine Schwester in Ruhe zu lassen. Auf den folgenden Kommentar reagiert Smash handgreiflich und die drei verlassen den zügig den Kinosaal.

Santiago hat viel mit dem Säubern der Wohnung zu tun. Als er entdeckt, dass eine alte Uhr auf dem Kamin fehlt, kreuzt er sofort bei seinem Kumpel Davin auf und verlangt sie zurück. Die beiden geraten in einen Streit, indem Davin Santiago vorwirft, seine Wurzeln zu vergessen und sich von einem alten, reichen Mann im Footballspiel ausnutzen zu lassen. Santiago lässt jedoch nicht von seinem Vorhaben ab und greift seinen Kumpel an, um sich die Uhr zu erkämpfen. Tim hört aufmerksam bei Lylas Radioshow zu, die einem Mädchen ans Herz legt, sich selbst treu zu bleiben und das auch nach außen zu tragen. Tim hält an einer Tankstelle an, besorgt Blumen und fährt zur Radiostation. Als Matt nach Hause kommt, findet er einen kleinen Zettel auf seinem Kissen vor. Seine Großmutter teilt ihm mit, dass Carlotta einen Tag früher los musste und ihm gern Auf Wiedersehen gesagt hätte. Als Tim am Studio ankommt, sieht er, wie Chris und Lyla sich küssen, lässt die Blumen fallen und kehrt um. Santiago kommt ziemlich übel aussehend nach Hause und gibt Buddy seine Uhr zurück. Dieser kümmert sich sogleich um seinen Schützling. Am nächsten Tag geben Eric und Tami gemeinsam ihre kleine Tochter bei der Tagesmutter ab.

Hanna B. - myFanbase


Vorherige EpisodeÜbersichtNächste Episode

Diskussion zu dieser Episode

Du kannst hier oder in unserem Forum mit anderen Fans von "Friday Night Lights" über die Folge #2.12 Wie soll das nur weitergehen? diskutieren.