Episode: #1.12 Die Vorladung

Wie es mit der Saison der Panthers weitergeht, entscheidet sich in einem Spiel zwischen zwei ihrer Rivalen. Jasons Familie bewirkt eine Anklage gegen Coach Taylor, während Tyra versucht, ihrer Mutter die Augen über ihren nichtsnutzigen Freund zu öffnen.

Diese Serie ansehen:

Smash spricht mit einigen Freunden über das Spiel zwischen Buckley und Arnett Mead, bei dem sich entscheidet, ob die Panthers in die Playoffs kommen oder nicht. Buckley muss Arnett Mead besiegen. Waverly steht mitten in der Unterhaltung auf und geht. Indessen teilt Mr. Saracen Matt mit, dass er nicht in den Irak zurückgeht, sondern bleibt, um Matt bei den Playoffs spielen zu sehen.

Coach Taylor erhält eine Vorladung von Familie Street. Ihm wird vorgeworfen, Jason einen falschen Spielzug befohlen zu haben, welcher in Jasons Unfall resultierte. Eric meint zu Tami, dass er versucht, die Anklage nicht persönlich zu nehmen. Er will Jason keinen Vorwurf daraus machen. Jason selbst erfährt aus der Zeitung, dass Coach Taylor seine Anklage zugestellt wurde. Er streitet sich mit seinen Eltern darüber, dass sie den Coach wirklich verklagen wollen. Seine Mutter aber erklärt ihm, dass sie Geld brauchen, um für Jasons neues Leben im Rollstuhl genügend Vorkehrungen treffen zu können.

Coach Taylor spricht Jasons Vater auf die Anklage an und macht ihm klar, dass niemand Schuld an Jasons Unfall hat. Mitch Street erwidert, dass es ihm leid tut, die Familie aber keine andere Möglichkeit hat, als Eric anzuzeigen. Indessen bittet Matt Buddy Garrity seinem Vater einen Job in seinem Autohaus zu geben, worauf Buddy eingeht und Henry Saracen anstellt. Er bittet Henry eine Flagge zu tragen, damit die Kunden sehen, dass er im Krieg gedient hat, was Henry aber offensichtlich sehr unangenehm ist.

Waverly und Smash haben eine Aussprache, in der sie ihm gesteht, dass sie glaubt, sie haben nicht viel gemeinsam. Smash lässt sich schnell etwas einfallen, um sie zu beruhigen, und schlägt vor, gemeinsam mit Matt und Julie zum Rodeo zu gehen. Derweil gibt es Streit bei den Collettes. Tyras Mutter Angela und ihr Freund Bob schreien einander an, und plötzlich versetzt Bob Angela einen Schlag. Tyra kommt ihrer Mutter zur Hilfe und droht Bob mit einem Schürhaken. Bob nimmt Tyra den Schürhaken ab und bedroht nun sie damit. Er schlägt aber nicht zu, sondern verschwindet. Angela weint und glaubt, dass er nicht zurückkommen wird. Tyra ist entsetzt, dass ihre Mutter darüber traurig ist und versucht, sie damit zu beruhigen, dass sie sie nie im Stich lassen wird.

Lyla sucht Jason auf und fragt ihm, wie es ihm anlässlich des bevorstehenden Prozesses gegen Coach Taylor geht. Jason meint, dass er dem Coach keine Schuld gibt, aber er ist verzweifelt darüber, an den Rollstuhl gefesselt zu sein. Lyla versichert Jason, dass sie auf seiner Seite steht.

Julie besucht Matt und bringt ihm Essen, dass ihre Mutter zubereitet hat. Matts Vater hat in Garritys Autohaus kein Auto verkaufen können und ist sehr niedergeschlagen. Matt vertraut Julie seine Sorgen an. Er hatte gehofft, durch die Anwesenheit seines Vaters würde alles etwas leichter, aber das Gegenteil davon ist eingetreten.

Das Rodeo steht an, und da es eine Wohltätigkeitsveranstaltung ist, müssen alle anwesend sein. Eric lässt sich bei Tami darüber aus, dass er unter Druck steht wegen der Anklage und der Tatsache, dass nicht klar ist, ob die Panthers an den Playoffs teilnehmen können, aber auch er darf bei dem Rodeo nicht fehlen. Matt und Smash besuchen die Veranstaltung gemeinsam mit ihren Freundinnen, und Matt gibt Smash den Rat, sich mehr um Waverly zu kümmern.

Tyra spricht mit ihrer Mutter beim Rodeo darüber, dass sie sie nicht alles von Bob gefallen lassen darf. Angela meint zwar, es sei normal, dass sie Leute streiten, aber Tyra macht ihr klar, dass es nicht normal ist, dass ein Mann seine Freundin schlägt. Sie erklärt ihrer Mutter, dass sie nicht zuhause wohnen bleiben wird, wenn Angela Bob verzeiht. Als Tyra später alleine herumsteht, kommt Tim zu ihr und fragt, was los ist. Sie erzählt ihm von ihrer Mutter und ihrem Schlägerfreund. Tim entschuldigt sich bei ihr für sein Verhalten und bittet sie um eine zweite Chance. Tyra aber will nicht denselben Fehler machen wie ihre Mutter und weist Tim daher zurück.

Waverly ertappt Smash bei einer Lüge, da er kein Beispiel dafür geben kann, welche andere Veranstaltung als Football er jemals mit Matt und Julie besucht haben soll. Smash macht ihr Vorwürfe, sie wisse gar nicht, mit wem sie es zu tun habe, schließlich sei er ein Footballstar. Waverly verschwindet. Derweil wird beim Rodeo durchgegeben, dass Buckley Arnett Mead besiegt hat, was bedeutet, dass die Panthers zu den Playoffs fahren werden. Das Team und alle Anwesenden jubeln vor Begeisterung. Buddy Garrity spricht ein Gebet dafür, dass sie Panthers das State Championship gewinnen.

Jason besucht das Rodeo mit Lyla und spricht dort Coach Taylor an. Er sagt ihm, dass er dagegen war, Eric anzuzeigen, sich aber nicht durchsetzen konnte. Er reicht Eric die Hand, und Eric nimmt sie.

Am nächsten Tag sucht Matt seinen Vater im Autohaus auf und sagt ihm, dass er damit einverstanden ist, dass sein Vater in den Irak zurückgeht. Er werde sich weiterhin alleine um seine Großmutter kümmern. Tyra stellt indessen ihre Mutter vor die Wahl, entweder Bob oder sie. Angela macht ihrer Tochter klar, dass sie niemals einen Mann niemals den Vorzug gegenüber ihrer Tochter geben würde.

Smash entschuldigt sich bei Waverly. Er gibt zu, dass er sehr eitel ist und stolz auf sich selbst, weil er in Dillon ein Footballstar ist. Er sagt, er könne sich nicht ändern und deshalb hoffe er, dass Waverly ihn so mag, wie er ist.

Nicole Oebel - myFanbase


Vorherige EpisodeÜbersichtNächste Episode

Diskussion zu dieser Episode

Du kannst hier oder in unserem Forum mit anderen Fans von "Friday Night Lights" über die Folge #1.12 Die Vorladung diskutieren.