Scott Foley an der Seite von Melissa Benoist in "The Girls on the Bus" zu sehen

Foto: Scott Foley, Felicity - Copyright: capelight pictures
Scott Foley, Felicity
© capelight pictures

Vor wenigen Wochen hat HBO Max eine Serienorder zu "The Girls on the Bus" aufgegeben. Laut TVLine wird Scott Foley an der Seite von Melissa Benoist zu sehen sein.

Bei dem Projekt handelt es sich um die Adaption von Amy Chozicks Buch "Chasing Hillary: Ten Years, Two Presidential Campaigns and One Intact Glass Ceiling" (bei Amazon bestellen). "The Girls on the Bus" wird jedoch kein politisches Drama. Vielmehr basiert die Geschichte auf einem Kapitel aus Chozicks Buch. Es sei ein komödiantischer Blick auf vier Journalistinnen, die beruflich jede Bewegung eines mit Fehlern behafteten Präsidentschaftskandidaten verfolgen, während sie zu Freundinnen werden und Liebe finden. Dabei kreuzt aber auch der ein oder andere Skandal ihren Weg.

Foley wird als wenig bekannter Bürgermeister aus Kansas in einer Nebenrolle zu sehen sein.

Die Serienidee war zunächst von Julie Plec ("Vampire Diaries") und Greg Berlanti ("The Flash") erst für Netflix und dann später für The CW entwickelt worden.

Foley ist aus "Felicity" bekannt und hatte zuletzt in der kurzlebigen Serie "Ein großer Sprung" eine Hauptrolle.

Quelle: TVLine



Daniela S. - myFanbase
23.08.2022 23:58

Kommentare