Michelle Williams wird zu Peggy Lee für Biopic

Schon länger ist ein Biopic über das Leben der Sängerin Peggy Lee in Planung, doch jetzt komm deutlich mehr Leben in das Projekt. MGM soll als Studio dazustoßen, während Todd Haynes als Regisseur und Michelle Williams für die Titelrolle gewonnen werden konnten.

Der Film war zunächst durch Fox 2000 in Planung und sollte Reese Witherspoon in der Hauptrolle zeigen. Doch nachdem Nora Ephron, die das damalige Drehbuch verfasst hatte, verstorben ist, hat sich die Schauspielerin aus dem Projekt zurückgezogen. Da Williams nun in den vergangenen Monaten Interesse bekundet hat, ist das Projekt wieder in Fahrt gekommen. Witherspoon wird aber als Produzentin erhalten bleiben. Auch Sängerin Billie Eilish soll im Gespräch als Produzentin sein, weil sie nie ein Geheimnis daraus gemacht hat, dass Lee eine Inspiration für ihre eigene Musik ist.

Der Film wird den Titel "Fever" tragen, eine Coverversion eines Little Willie John-Songs, mit dem Lee bis heute als erstes in Verbindung gebracht wird. Der Film wird ihre Karriere als Sängerin und Schauspielerin abbilden.

"Fever" ist nun schon das zweite Projekt innerhalb weniger Wochen, in dem Williams eine Hauptrolle übernehmen wird. Ende Januar hatten wir euch berichtet, dass sie für "Showing Up" von Kelly Reichardt vor der Kamera stehen wird.

Externer Inhalt

An dieser Stelle ist Inhalt von einer anderen Website (z. B. YouTube, Twitter...) eingebunden. Beim Anzeigen werden deine Daten zu der entsprechenden Website übertragen.

Externe Inhalte immer anzeigen | Weitere Informationen

Quelle: Deadline



Lena Donth - myFanbase
05.02.2021 11:07

Kommentare