Episode: #6.14 Stocknüchtern

Als Dawson Audrey in der Reha besucht, erkennt er eine große Regisseurin wieder und folgt ihr in eine Therapiestunde. Währenddessen schmeißt Pacey eine Party, um seinen neuen Erfolg zu feiern und ist überrascht, als Joey sich bei einem spontanen Flaschendrehen betrinkt. Jen erwischt den ehemaligen Alkoholiker C.J. mit einem Drink; und Jack erklärt sich bereit, Emma zu heiraten, damit sie ihre Green Card bekommt.

Diese Serie ansehen:

Pacey kauft sich von seiner Gehaltserhöhung einen neuen Fernseher und will am Abend eine Party bei sich zu Hause feiern. Joey teilt ihn mit, dass sie sehr stolz darauf ist, was er alles erreicht hat und verspricht am Abend zu kommen. Jen, die ebenfalls eingeladen ist, will C.J. mitbringen. Als Emma am Mittag in ihre Wohnung kommt, hat sie einen Mann im Schlepptau, den sie als Gus, ihren Verlobten, vorstellt.

Dawson besucht Audrey in der Entzugsklinik. Als sie durch den Garten laufen, entdeckt Dawson plötzlich eine Frau, die ihm bekannt ist, da sie die berühmte Filmproduzentin Toni Stark ist.

Am Abend kommen C.J. und Jen bei Paceys Wohnung an, wo Jen gesteht, dass der Gastgeber der Party Pacey ist. C.J. ist gar nicht begeistert, doch Jen kann ihn dazu überreden, mitzukommen. Joey bittet Pacey derweil, ihr einen besonders starken Drink zu mischen, sodass sie Eddie endlich vergessen kann. Einige Zeit später ist Joey bereits angetrunken und erzählt David peinliche Geschichten über Jack, worüber sie sich herzlich amüsiert.

Mittlerweile hat sich Dawson dazu überwindet, Toni Stark anzusprechen. Als er versucht, ein Gespräch über die Filmbranche zu bekommen, bekommt er jedoch direkt eine Abfuhr und Toni lässt ihn alleine stehen. Unterdessen ist Joey noch betrunkener als zuvor und unterhält sich mit C.J. über Jen. Joey erzählt ihm, dass sie ein Mädchen mit Champagner getötet hat. Pacey bringt Joey schnell von C.J. weg, bevor sie noch weitere Geschichten verbreiten kann. Joey teilt ihm deprimiert mit, dass sie alle Menschen abstößt, doch letztendlich kommt sie zu dem Entschluss, dass sie eigentlich ein tolles Mädchen ist.

Emma erzählt Jack, dass sie ihr Studium abgebrochen hat, um mit der Band durchzustarten. Jack erkundigt sich, ob Emma sich die Hochzeit mit Gus gut überlegt hat, woraufhin Emma ihm erklärt, dass ihr Visum abläuft, weshalb sie gezwungen ist zu heiraten, um in den USA bleiben zu können.

Audrey versucht Dawson Mut zu machen, Toni Stark nochmals anzusprechen. Dafür setzen sich die beiden in eine Gruppentherapiestunde, in der auch Toni ist. Jack muss derweil feststellen, dass Gus kein besonders sympathischer Geselle ist, was auch Pacey nicht verborgen bleibt. Die beiden einigen sich darauf, dass sie ihn loswerden wollen. Währenddessen hat Jen mitbekommen, dass C.J. Alkohol trinkt. Sie erkundigt sich, wieso er das getan hat, woraufhin er erwidert, dass er sich Gedanken darum macht, ob er nicht zu streng zu sich selbst ist. Dann erklärt er, dass er bisher noch gar keinen Schluck genommen hat, sondern nur mit dem Gedanken spielt. Es entsteht eine kleine Auseinandersetzung zwischen den beiden.

Unterdessen erzählt Audrey in der Therapie Lügengeschichten über sie und Dawson. Schließlich sagt sie aber auch einige wahre Dinge über ihr Leben und auch über Dawson, den sie vor Toni Stark so gut wie möglich darzustellen versucht. Toni durchschaut ihr Spielchen aber und erzählt dem Leiter der Therapie, dass die beiden lügen, woraufhin sie gebeten werden, die Sitzung zu verlassen.

Auf der Party wird Flaschendrehen gespielt, bei der sich alle gegenseitig küssen müssen. Als die Flasche nacheinander auf C.J. und Jen zeigt, küssen sich die beiden leidenschaftlich und verschwinden dann im Zimmer nebenan. Dann sind Joey und Pacey dran, doch bevor es zu einem Kuss kommt, schmeißt Gus den neuen Fernseher um. Joey kippt vor lauter Alkohol um.

Audrey und Dawson unterhalten sich über ihren gemeinsamen Tag. Audrey gibt zu, dass sie es hier gar nicht so schlecht findet. Dawson ermutigt sie dazu, bald wieder nach Hause zu kommen, dann verabschiedet er sich von Audrey.

Jen und C.J. liegen nackt in Paceys Bett und küssen sich glücklich. Die Party ist derweil zu Ende gegangen und Jack hat eine Gelegenheit, sich mit Emma zu unterhalten. Jack erklärt, dass er der ideale Mann für sie wäre, da sie bei ihm nicht die Befürchtung haben müsste, dass er sich an sie heran macht. Emma denkt er würde einen Scherz machen, doch Jack meint seinen Vorschlag vollkommen ernst. Emma will jedoch nicht zulassen, dass sie einen guten Freund in ihre Probleme miteinbezieht, weshalb sie ablehnt, aber dennoch dankbar ist.

Pacey bringt die betrunkene Joey in sein Bett, die ihm sagt, dass sie viel Spaß an dem Abend hatte. Als sie schon fast im Halbschlaf ist, küsst sie ihn und fordert ihn auf, sie auch zu küssen. Pacey gibt ihr lediglich einen Kuss auf die Stirn und wünscht ihr eine gute Nacht.

Laura Krebs - myFanbase


Vorherige EpisodeÜbersichtNächste Episode

Diskussion zu dieser Episode

Du kannst hier oder in unserem Forum mit anderen Fans von "Dawson's Creek" über die Folge #6.14 Stocknüchtern diskutieren.