Episode: #1.12 Nach der Katastrophe

Im zweiten Teil des Crossovers mit "Chicago Fire" sucht das Team um Voight den Täter des verheerenden Bombenanschlages auf das Krankenhaus von Chicago. Zoey und Imogene befinden sich immer noch im kritischen Zustand und die Ärzte tun alles um ihnen zu helfen.

Die "Chicago Fire"-Episode #2.20 Ein schwarzer Tag bildet den ersten Teil dieses großes Crossovers.

Diese Serie ansehen:

Burgess und Kevin rufen nach Hilfe, da Shay zusammengebrochen ist. Holly kommt hinzu und Shay wird auf ein Krankenbett gehoben und von Holly genauer untersucht. Boden informiert Voight und sein Team über die Bomben, sowie die Anzahl der Toten und Verletzten. Adam unterbricht das Gespräch und teilt Voight mit, dass das FBI alle Leiter der Einheiten sehen möchte. Kurz bevor Voight weggeht, nimmt ihn Boden zur Seite und die beiden geben sich die Hand. Voight verspricht, dass sie den Kerl, der die Bombe gelegt hat, schnappen werden.

Das Team betritt das Krankenhaus, in welchem die Aufräumarbeiten immer noch voll im Gang sind. Voight zeigt seine Marke und betritt mit Antonio die Zentrale, welche vom FBI aufgebaut wurde. Der FBI Agent William Graff sagt, dass er die Hilfe von allen hier braucht, aber alles über ihn läuft. Der Arzt welcher Imogene operiert hat, muss Holly mitteilen, dass bei ihrer Schwester seit einiger Zeit keine Gehirnaktivität mehr zu messen ist, sie jedoch immer noch atmet.

Erin befragt Imogenes Arzt über den Botschafter, da er für die Transplantation zuständig gewesen wäre. Er sagt aus, dass er die Männer des Botschafters gesehen hat und als nächstes gemerkt hat, wie die Bombe hochging. Graff stellt diverse Verdächtige vor, während Jay Dr. Arata verhört, während die anderen Polizisten weitere Ärzte und Patienten befragen. Ein Mann, der von Olinsky vernommen wird, kann eine Beschreibung eines möglichen Täters geben. Voight stellt sich Graff vor und macht gleich klar, dass es nicht gesund ist, ihm bei den Ermittlungen im Weg zu stehen.

Sheldon sieht sich währenddessen am Fundort der zweiten Bombe um. Das Team berät sich und tauscht die Entdeckungen aus, als Erin dazukommt und sie informiert, dass Burgess Nichte in Lebensgefahr schwebt. Diese wartet immer noch mit Kevin auf eine Nachricht, als das Team den Raum betritt. Sie erklärt, dass sie darauf warten, bis Zoey eine geeignete Spenderleber bekommt. Sheldon kommt dazu und informiert, dass ein Fingerabdruck auf der zweiten Bombe gefunden wurde, der zu einem Paul Watts gehört. Sheldon hat auch gleich die Adresse sowie einen Durchsuchungsbefehl bereit. Voight meint, dass Sheldon fünf Minuten warten soll, bis er das FBI informiert, so dass sie schon mal einen Vorsprung haben. Außerdem war die Bombe so eingestellt, dass sie um 20:30 Uhr Abends hochgehen sollte. Bevor das Team das Krankenhaus verlässt, sagt Voight zu Brugess, dass sie ihn wissen lassen soll, wenn sich etwas am Zustand ihrer Nichte ändert.

Erin sieht sich die Akte über Paul Watts an, als sie und Voight das Krankenhaus Areal verlassen. Dabei fällt Voigjt eine verdächtige Person auf, die in der Menschenmenge steht. Doch er tut es schließlich als nichts ab. Holly steht derweil weinend vor Imogenes Krankenzimmer, sie sagt zu der Schwester, dass sie ihren Eltern erklären wird, dass sie die lebenserhaltenden Maßnahmen bei Imogene abschalten müssen. Burgess die dabei steht, sieht traurig und geschockt durch das Fenster ins Krankenzimmer.

Voights Team fährt vor dem Haus von Paul Watts vor, gerade als jemand von gleicher Statur das Haus verlässt und in sein Auto steigt. Antonio und Jay öffnen das Auto und bedrohen den Mann mit den Waffen, stellen aber fest, dass es sich dabei nicht um Paul Watts handelt. Olinsky prüft ob sich hinter der Haustüre eine Bombe befindet. Als er Entwarnung gibt, verschafft sich das Team Zutritt. Doch das einzige was gefunden wird, ist eine Leiche. Erin stellt fest, dass es sich dabei nicht um einen Selbstmord handelt, sondern Paul erschossen wurde. Voight beauftragt das Team, alles über diesen Mann herauszufinden.

Imogene und Holly Eltern tauchen auf und Holly muss ihnen die schreckliche Nachricht übermitteln. Shay kommt zu sich und findet Severide an ihrem Krankenbett vor. Sie dankt ihm, für seine Fürsorge und er verabschiedet sich von ihr, da er wieder zur Arbeit muss. Kurz bevor er das Zimmer verlässt, fragt Shay nach den zwei kleinen Mädchen, doch Severide kann ihr nicht beantworten, ob die zwei es geschafft haben.

Voight erklärt die Situation Graff. Dieser weist Voight jedoch an, weiter die Arbeiter des Krankenhauses zu befragen. Sheldon konnte Personen ausfindig machen, die mit Watts in E-Mail Kontakt standen und zeigt die Bilder dem Team. Olinsky erkennt sofort einen Mann, den er zuvor im Krankenhaus vernommen hat. Dieser Mann ist jedoch gerade dabei aus dem Krankenhaus auszuhecken, als Erin ihn anspricht und ihn zur Befragung mitnehmen will. Kurzerhand nimmt er sie als Geisel und hält ihr ein Messer an die Kehle. Voight und der Rest des Teams versuchen ihn zu beruhigen. Cruz kommt dazu, was den Mann jedoch noch aggressiver werden lässt. Doch Mills befindet sich nicht in seinem Blickfeld und so kann dieser ihn mit einem Gegenstand niederschlagen, so dass sich Erin befreien und der Mann festgenommen werden kann.

Voight will den Mann in einen Raum bringen, wird dabei aber von Graff aufgehalten. Schließlich gewährt dieser ihm aber 20 Minuten alleine mit dem Verdächtigen. Durch seine speziellen Verhörmethoden findet Voight schließlich heraus, dass ein weiterer Mann, Namens Ted Paul in der Sache mit dran hängt und beide für eine Bombe verantwortlich waren, die heute Abend losgehen sollten. Watts hat seine Bombe falsch programmiert, so dass diese schon morgens explodiert ist. Das Team stellt fest, das die Bomben wohl dafür gedacht waren, das Feuerdepartment und die Polizei zu treffen, da ja die Wohltätigkeitsveranstaltung stattgefunden hat. Voight informiert weiter, dass er herausgefunden hat, dass Paul einen Plant hatte und das Ganze noch nicht ausgestanden ist. Sheldon zeigt ein Foto von Paul, es ist der Mann, den Voight außerhalb des Krankenhauses gesehen hat.

Antonio trifft auf Casey und fragt ihn nach Gabby. Casey versichert ihm, dass sie zuhause ist und es ihr gut geht. Antonio bedankt sich bei ihm und informiert sich über die Fortschritte bei den Bergungsarbeiten. Sumners informiert alle über Frank Paul. Er wurde vor zehn Jahren auf seiner Ranch verhaftet und seine Frau ist bei einem Schusswechsel damals gestorben. Seitdem hasst er die Polizei. Antonio fährt ins Gefängnis um Frank zu verhören. Doch Frank ist nicht sehr kooperativ, im Gegenteil er spricht seinen Stolz für seinen Sohn Ted aus. Daraufhin packt Antonio seine Sachen zusammen und versetzt dem Gefangenen einen Tritt, bevor er den Raum verlässt.

Sheldon hat ein Video von Paul gefunden, welcher dieser gerade gepostet hat und spielt es den Agents und der Polizei vor. Er wirft der Polizei von Chicago vor, sein zuhause vor zehn Jahren ohne Grund attackiert zu haben, das Haus ging schließlich in Flammen auf und die Feuerwehr hat nichts dagegen getan. Seine Mutter ist an diesem Tag gestorben und sein Vater, Frank, sitzt seit diesem Tag im Gefängnis und deswegen erklärt er heute den Krieg gegen die Polizei und die Feuerwehr. Er verspricht, dass alle die dort arbeiten und ihre Familien nicht mehr sicher sein werden und dies heute erst der Anfang war.

Dr. Arata spricht mit Imogenes Eltern. Er muss ihnen mitteilen, dass ihre Tochter keine Chance auf ein Leben hat, sagt ihnen jedoch auch, dass Imogene den gleichen Bluttyp wie Zoey hat und sie somit als Organspenderin für sie in Frage kommen würde. Kurz darauf teilt Hollys Vater Dr. Ararta mit, dass sie der Lebertransplantation zustimmen.

Das Team der Polizei hat derweil einen Hinweis auf Pauls Verbleib erhalten und will ein Haus durchsuchen. Sie hören Stimmen und lassen eine Kamera übers Dach in den Raum eindringen. So sehen sie wie viele Personen sich in dem Raum aufhalten. Adam und Jay beschließen vom Dach aus einzudringen, da eine Explosionsgefahr besteht. Im Raum finden sie die Leiche von Wilcox einem Partner von Paul. Jay entdeckt, dass es drei Bomben geben muss und so entsteht der dringende Verdacht, dass sich momentan noch eine Autobombe irgendwo befindet. Das Team vermutet, dass die Bombe um 19:45 hochgehen wird, so bleiben ihnen noch 29 Minuten um sie zu finden und zu entschärfen. Das Team berät wo sich die Bombe aufhalten könnte und kommen zum Schluss, dass sie in der Zentrale sein muss, in welcher heute ein Empfang stattfindet.

Dr. Arata ist derweilen dabei die Transplantation an Zoey vorzunehmen. Er hofft, dass wenigstens etwas Gutes aus diesem Tag hervorgehen wird. Während der Operation erzählt er den anderen eine Geschichte über seinen Vater und über sein Leben als Arzt, das er selber gewählt hat. Im Warteraum treffen Holly und Brugess aufeinander und Brugess bedankt sich bei Holly, die sie anschließend in den Arm nimmt.

Die Polizei fährt zu der Zentrale und sucht die Umgebung nach einem weißen Van ab. Adam fragt sich, ob sie sicher sind, dass der Van weiß ist, deshalb hält Olinsky bei einem blauen Van und stellt fest, dass dieser kurz zuvor gestrichen worden ist. Adam meint, dass Paul sich sicherlich in der Umgebung befindet, da er ja auch die Bombe beim Krankenhaus beobachtet hat. Kurz darauf entdeckt Antonio eine Bewegung an einem Fenster. Erin und Jay betreten das Haus und treffen auch sogleich auf Paul, der jedoch in den Fahrstuhl flüchten kann. Die beiden nehmen über die Treppe die Verfolgung auf. Die anderen des Teams betreten nun auch den Häuserblock, in welchem sich Paul aufhält, während sich das Bombenkommando um die Bombe in dem Van kümmert.

Paul hat sich auf dem Dach verschanzt und eröffnet das Feuer auf Erin und Jay. Voight kommt dazu und schießt auf Paul, der daraufhin zu Boden geht. Er lässt ihn über das Dach hinab baumeln und zwingt ihn so zuzusehen, wie die Bombe entschärft wird. Dann schlägt Voight ihn nieder und legt ihm Handschellen an.

Das Team wartet mit Burgess und Holly im Wartezimmer. Severide bringt eine Verletzte herein und setzt sich schließlich auch dazu. Dr. Arata überbringt die Nachricht, dass die Operation gut verlaufen ist und die Blutung gestoppt wurde. Zoey hat noch einen langen Heilungsprozess vor sich, doch es wird ihr wieder gut gehen. Burgess bricht in Tränen aus und wird von Holly umarmt, während Dr. Arata erleichtert kurz die Augen schließt.

Olinsky, Antonio und Voight stehen vor dem zerstörten Krankenhaus und Antonio meint, dass Chicago wieder zu sich finden wird. Voigt antwortet, dass sie (die Stadt) dies immer tut. Erin nimmt sich ein Bier aus dem Kühlschrank, als es an der Türe klopft. Es ist Severide. Die beiden sehen sich an und küssen sich dann. Bevor sie zusammen schlafen, sagt Erin, dass sie nur eine Bedingung hat, er soll die Nacht über bleiben. Severide antwortet darauf, dass er nirgends hin geht.

Zur ausführlichen Episodenbeschreibung des ersten Teils des Crossovers mit "Chicago Fire" in #2.20 Ein Schwarzer Tag.

Maria Schoch - myFanbase


Vorherige EpisodeÜbersichtNächste Episode

Diskussion zu dieser Episode

Du kannst hier mit anderen Fans von "Chicago P.D." über die Folge #1.12 Nach der Katastrophe diskutieren.