Episode: #1.10 Nicht immer frohe Weihnachten

In der "Chicago Fire"-Episode #1.10 Nicht immer frohe Weihnachten wird das Team um Matthew Casey (Jesse Spencer) des Diebstahles beschuldigt und eine interne Untersuchung findet statt. Gabriela Dawson (Monica Raymund) fragt Casey, ob sie ihn zur Weihnachtsfeier ihrer Cousine begleitet und Joe Cruz (Joe Minoso) trifft bei einem Feuer eine Entscheidung, die sein Leben verändern wird.

Diese Episode ansehen:

Cruz sucht erneut Flaco auf, weil er Leon sucht. Doch Flaco will nun Geld sehen, welches Cruz nicht hat. Daraufhin hält Flaco Leon eine Waffe an den Kopf. In diesem Augenblick wacht Cruz auf, er hat alles nur geträumt. Dawson fragt Shay, ob sie Mills zu der Weihnachtsfeier ihrer Familie einladen soll oder ob dieser das falsch verstehen würde. Shay rät ihr Casey einzuladen. Leon besucht derweil Cruz, der ihm den täglichen Polizeibericht vorliest, in dem es um Gangstreitigkeiten geht. Leon sagt ihm daraufhin, da er ihn nicht rauskaufen kann, soll er ihn in Ruhe lassen. Kurz darauf geht der Alarm los, ein Einsatz ruft.

Es handelt sich um ein Feuer in einer Küche in einem sehr großen Haus. Kaum ist dieser Einsatz beendet, wird die Truppe zum nächsten gerufen. Doch die Eigentümerin des Hauses hält Chief Boden auf und sagt ihm, dass einer der Männer ihr Diamantcollier gestohlen hat. Als die Truppe zurückkommt, stehen auch schon Männer aus der internen Untersuchung in der Wache und werden den vorgeworfenen Diebstahl untersuchen. Casey kennt einer der Männer, Griffin und wird sofort wütend, da er sich sicher ist, dass keiner seiner Männer gestohlen hat. Boden macht ihm jedoch klar, dass sie sich hier strikt nach Vorschriften verhalten werden.

Severide bringt unterdessen Blumen bei Renée vorbei, doch diese steckt bei sich zu Hause gerade in einem Meeting. Kelly verabredet sich mit ihr zum Abendessen. Boden konfrontiert Shay und Dawson wegen fehlender Betäubungsmittel und beauftragt eine Erklärung dafür zu finden. Mills fragt die Truppe nach dem Zoff zwischen Casey und Griffin und die erzählen ihm, dass Casey Griffin, nachdem dieser Unsinn über seine Familie verbreitet hat, verprügelt hat. Otis hat inzwischen herausgefunden, dass das Ehepaar bei dem die Küche gebrannt hat, alle Kunstwerke verkaufen, weil sie sehr wahrscheinlich Geld brauchen. Otis vermutet nun einen Versicherungsbetrug.

Hermann kauft sich eine Limousine, da er einen Limousinenservice gründen will. Severide sieht sich das Fahrzeug an und stellt diverse Dinge fest, die ersetzt werden müssen. Shay erzählt ihm anschließend von den fehlenden Medikamente, und dass Dawson die Verantwortliche ist und sie dafür gradestehen muss. Severide kümmert dies aber nicht wirklich, worauf Shay wütend davonläuft. Ein neuer Einsatz ruft, es handelt sich um einen Schusswechsel mit zwei Toten. Cruz macht sich sofort Sorgen, dass Leon darin verwickelt ist, er ist aber nirgends zu sehen. Als die Polizei die Zeugen vernimmt, fährt Flaco langsam am Tatort vorbei. Wieder zurück auf der Wache ruft Cruz Leon an, der sich jedoch gerade bei Flaco aufhält. Leon gibt dann Cruz jedoch zu verstehen, dass er seine Hilfe braucht und aussteigen will.

Shay und Dawson reden erneut darüber, wen Dawson nun für die Weihnachtsfeier fragen soll und schließlich entscheidet sie sich für Casey, der sofort zusagt und es auch Verabredung nennt. Die interne Ermittlung untersucht derweilen das Gebäude, was nicht wirklich Standard ist. Dies löst eine Diskussion zwischen Casey und Griffin aus, der ihn daraufhin wieder geschlagen hätte, wäre der Chief nicht dazwischen gegangen. Dawson kauft sich derweil ein neues Kleid und versucht mit Shay herauszufinden, wo die Betäubungsmittel abhanden gekommen sind. Alles wird durch einen neuen Einsatz unterbrochen, der auch die Durchsuchung der Spinde lahmlegt.

Die Polizei ist schon vor Ort, denn sie wurden wegen einer Schießerei gerufen. Inzwischen wurde aber ein Feuer gelegt. Als die Feuerwehr ins Haus eindringen will, wird auf sie geschossen. Cruz geht schließlich hinein, da er Angst um Leon hat und schafft es, dass der Schütze das Haus verlässt. Daraufhin kann die ganze Truppe das Haus betreten und nach Überlebenden suchen. Mills bringt einen Verletzten aus dem brennenden Haus und Cruz geht daraufhin alleine weiter. Er betritt ein brennendes Zimmer und findet dort Flaco vor, der ihn um Hilfe anfleht. Doch Cruz tut nichts und geht wieder hinaus. Den anderen teilt er mit, dass sich in den oberen Stockwerken keiner mehr befindet. Später lobt Boden Cruz für seine gute Arbeit und sagt ihm, dass er sich keine Vorwürfe machen soll, wegen dem einen, den sie übersehen haben. Denn wegen Cruz konnten viele andere gerettet werden.

Otis hat weiter über das Ehepaar Vaughn nachgeforscht und hat herausgefunden, dass die beiden hoch verschuldet sind und der Ehemann bereits wegen Betrug verhaftet wurde. Casey teilt dies Griffin mit, der davon jedoch nichts hören will. Shay und Dawson haben sich inzwischen eine Geschichte für den Chief überlegt, welcher sie ermahnt in Zukunft besser aufzupassen. Severide ist währenddessen bei Renée zu Hause und die beiden schlafen zusammen. Anschließend macht sie ihm eine Margarita und sie reden über ihre Jobs. Severide erzählt ihr schließlich auch, dass er verlobt gewesen ist. Casey sucht derweil mit einer Wärmekamera die Vaughns auf und teilt ihr mit, dass er die Kamera gleich zur Polizei bringt, so dass diese die Bilder anschauen und somit feststellen können was wirklich passiert ist.

Während den Durchsuchungen der Spinde erhält Griffin einen Anruf von der Ehefrau, dass das Diamantcollier wieder aufgetaucht ist. Caseys Plan hat funktioniert. Kurz darauf erhält Casey Besuch von seiner Schwester, die ihm ein Weihnachtsgeschenk überbringt und mit ihm über die Entfremdung zueinander spricht. Später sind Dawson und Casey auf der Weihnachtsfeier ihrer Cousine, doch als Dawson versucht ihn zu küssen, weicht er ihr aus und sagt, dass es sich momentan um keinen guten Zeitpunkt handelt. Shay teilt Severide mit, dass sie ihn liebt und auch immer alles für ihn riskieren würde. Doch nun hat sie Schmerzmittelpackungen im Abfall gefunden und weiß, dass er sie angelogen hat. Sie sagt ihm, dass sie nicht zusehen wird, wie er sich zu Grunde richtet und deswegen ausziehen wird.

Cruz versucht Casey zu erreichen, da er mit ihm reden will, doch dieser befindet sich gerade im Gefängnis und besucht seine Mutter. Dawson sagt zu Shay, bei Beendigung eines Einsatzes, dass sie vorerst bei ihr wohnen kann, und dass Casey wohl immer noch auf Hallie steht. Als die beiden dann den Rettungswagen aufräumen, wird dieser von einem anderen Fahrzeug gerammt.

Maria Schoch - myFanbase


Vorherige EpisodeÜbersichtNächste Episode

Reviews zu dieser Episode

Zu dieser Folge gibt es Reviews von den folgenden Autoren:

  • Mary vergibt 8/9 Punkten und schreibt:
    Neben kleinen überraschenden Enthüllungen, welche Severide und Casey betreffen, wird die Folge vor allem von der schockierenden Entscheidung, die Cruz bei einem Brand fällt, sowie einem...mehr

Diskussion zu dieser Episode

Du kannst hier mit anderen Fans von "Chicago Fire" über die Folge #1.10 Nicht immer frohe Weihnachten diskutieren.