Episode: #2.14 Der dritte Mann

Castle und Beckett untersuchen den Tod eines Hausbesetzers, der in einen großen Raubüberfall verwickelt war, der mit exotischen Tieren und Diamanten zu tun hatte. Castle versucht derweil vor Beckett zu verheimlichen, dass eine Zeitung ihn als einen der begehrtesten Junggesellen gelistet und sie beide als Paar genannt hat.

Diese Serie ansehen:

Foto: Nathan Fillion & Stana Katic, Castle - Copyright: ABC Studios
Nathan Fillion & Stana Katic, Castle
© ABC Studios

Castle hat es wieder geschafft, auf die jährliche Liste der zehn begehrtesten Junggesellen New Yorks zu kommen. Doch die Freude über seinen neunten Platz ist schnell dahin, als Martha ihn darauf aufmerksam macht, dass im Artikel steht, dass Castle womöglich mit Beckett zusammen sei. Just in dem Moment ruft Beckett an: Es gibt einen neuen Mordfall.

Das Opfer ist ein Douglas Bishop, der tot in einem Kinderbett der Familie Dyson aufgefunden wurde, welche erst aus dem Urlaub zurückgekommen ist. Es scheint, dass der Mann in der Wohnung der Familie gewohnt hat, da seine Sachen im Bad und in Schubladen gefunden wurden. Ein Einstich in seinem Nacken deutet darauf hin, dass er mit einer Substanz gespritzt wurde, die sein Herz stoppte. Ryan findet eine Digitalkamera, auf der sich Fotos der Wohnung befinden. Castle wird klar, dass der Mann Fotos machte, um danach alles wieder so hinzustellen, wie es war, sodass niemandem auffallen würde, dass er dort kurzzeitig gewohnt hat. Zurück im NYPD haben Ryan und Esposito den Zeitungsartikel entdeckt und ziehen Castle damit auf. Dieser hat Panik, dass Beckett ihn entdeckt.

Von Bishops Schwester und ihrem Mann Stan Kopek erfahren sie, dass Bishop im Reisebüro arbeitete. Beckett ruft dort an und erfährt sowohl, dass Bishop bis zu seinem Tod stets bei der Arbeit war, als auch, dass die Dysons eine andere Agentur genutzt haben, um ihre Reise zu buchen. Bishop schien also weder unterzutauchen noch durch seine Arbeit vom Urlaub der Dysons gewusst zu haben. Ryan hat derweil die Fotos der Digitalkamera auswerten lassen, auf denen sich weitere Bilder von Wohnungen befinden. In einem Bild sieht man in einer Spiegelung den Fotografen und mutmaßlichen Hausbesetzer, der jedoch nicht Douglas Bishop ist. Mithilfe des Fotos können sie Ms. Langford ausfindig machen, die in der betroffenen Wohnung lebt. Diese gesteht Castle und Beckett, dass sie sich für ihren Urlaub bei der Arbeit krankgemeldet hatte. Bevor Langford geht, erwähnt sie den Zeitungsartikel, sodass Castle gezwungen ist, ihn Beckett zu zeigen. Diese ist überaus verärgert darüber, dass ihr eine Affäre mit Castle nachgesagt wird. Während die beiden streiten, kommt Castle plötzlich die Idee, dass Langford ihr Zeitungsabonnement kurzzeitig abbestellen musste, damit niemand aufgrund sich anhäufender Zeitungen Verdacht schöpft, dass sie im Urlaub ist, obwohl sie sich bei der Arbeit krank gemeldet hatte.

Castle und Beckett gehen sofort zum New York Ledger und fordern die entsprechenden Informationen über die Abonennten. Castle nutzt die Gelegenheit, um mit der Redakteurin Donna zu sprechen, die seinen Junggesellen-Artikel verfasst hat. Sie sagt ihm, dass Junggesellin Nummer 3, Amanda Livingston, gerne seine Nummer hätte und Castle willigt sofort ein. Beckett hat derweil den Zeitungsausträger Mickey Carlson ausfindig gemacht, der sowohl bei den Dysons als auch bei Langford die Zeitungen ausgeliefert hat. Später erzählt Castle Beckett, dass er vorhat, sich mit Amanda zu treffen, um so sämtliche Gerüchte über sich und Beckett zu zerschlagen. Beckett wird klar, dass sie kein Privatleben hat und ein Date braucht. Sie geht deshalb zu Lanie, die ihr erstaunt, aber bereitwillig die Nummer eines attraktiven Feuerwehrmannes namens Brad Dekker gibt. Als Castle am Abend nach Hause kommt, hat Alexis sowohl die Nummer ihrer Vizedirektorin als auch ihrer Deutschlehrerin für ihren Vater. Alexis ist davon wenig begeistert.

Am nächsten Tag können sie Mickey Carlson schnappen und befragen ihn. Carlson gibt zu, der Hausbesetzer zu sein und sagt ihnen, dass er vor den Dysons in der Wohnung der Maitlands untergekommen war, doch dort fand er eine Pistole und Spritzen. Er entschied sich daher, zu verschwinden, doch in dem Moment erschienen drei Männer, unter ihnen Douglas Bishop und ein Mann mit einer halbmondartigen Narbe im Gesicht. Er floh, doch diese spürten ihn später in der Wohnung der Dysons auf. Einer der Männer fand, dass Carlson zu viel gesehen hatte und wollte ihn umbringen. Daraufhin brach Streit unter den drei Männern aus. Carlson nutzte den Moment, um zu fliehen. Nach der Befragung glaubt Beckett, dass Carlson ihnen eine einzige Lügengeschichte aufgetischt hat. Da erhält sie einen Anruf von Brad, was Castle skeptisch beäugt.

Später durchsuchen Beckett, Castle, Ryan und Esposito die von Carlson beschriebene Wohnung und finden im Kühlschrank die Leiche des Mannes mit der halbmondartigen Narbe. Er heißt Anton Francis. Dem Team wird klar, dass sie nun den dritten Man finden müssen. Esposito hat unterdessen herausgefunden, dass die Maitlands eine Kreuzfahrt gewonnen hatten, die sie in dieser bestimmten Woche antreten mussten. Die Kreuzfahrt wurde durch Bishops Reisebüro ausgestellt. Castle überlegt, ob die Männer nicht in Maitlands Wohnung wollten, da sie aufgrund der besonderen Architektur des Hauses Zugang zu einer Wohnung im Stockwerk darunter bekommen würden. Castle und Beckett sehen sich in einem Kleintierhandel um, der sich unter der Wohnung der Maitlands befindet, doch sie finden nichts. Beckett überlegt, ob sie wegen der Arbeit das Date mit Brad nicht absagen sollte, doch sogar Montgomery ermutigt sie dazu, zu gehen.

Am Abend geht Castle mit Amanda in ein exquisites Restaurant und trifft dort unerwarteterweise auf Beckett und Brad. Beide texten ihre jeweiligen Dates über ihren Fall zu und Beckett hat plötzlich eine Idee. Sie steht auf, um beim Department anzurufen und als Castle sie sieht, entschuldigt er sich ebenfalls. Sie lassen Ryan und Esposito den Besitzer des Kleintierhandels, Du Preez, überprüfen. Dieser hat vor kurzem eine Schlangenart aus Südafrika importieren lassen, die dort aber nicht heimisch ist, was Castle sofort auffällt. Ihnen wird klar, dass Du Preez durch die Schlangen Diamanten geschmuggelt hat, die drei Männer davon Wind bekamen und ihn ausrauben wollten. Sie lassen Brad und Amanda, die mittlerweile in ein Gespräch verwickelt sind, im Restaurant zurück und durchsuchen mit Ryan und Esposito umgehend den Kleintierladen. Sie nehmen Du Preez fest. Dieser sagt ihnen, dass er niemandem von dem Import der Schlangen erzählt habe. Beckett lässt daraufhin die Flughafenangestellten überprüfen.

Es stellt sich heraus, dass Stan Kopek, Bishops Schwager, beim Flughafen arbeitet und Du Preez' Ladung abgezeichnet hat. Er hat sich mit Anton Francis und Douglas Bishop zusammen getan, um die Maitlands für eine Woche aus ihrer Wohnung zu bekommen und Du Preez' Schlangen mit den Diamanten zu klauen. Der Zeitungsausträger Mickey Carlson hat ihn bereits auf einem Foto als den dritten Mann identifizieren können. Kopek gesteht die zwei Morde schließlich. Castle und Beckett entscheiden nach dem langen Abend, gemeinsam was essen zu gehen.

Maria Gruber - myFanbase


Vorherige EpisodeÜbersichtNächste Episode

Reviews zu dieser Episode

Zu dieser Folge gibt es Reviews von den folgenden Autoren:

Diskussion zu dieser Episode

Du kannst hier mit anderen Fans von "Castle" über die Folge #2.14 Der dritte Mann diskutieren.