Episode: #5.04 Das Wunder lässt auf sich warten

Hank bekommt überraschend Besuch von Carrie und muss diese mit zu einer Dinner-Party nehmen. Diese gerät mit ihrem Verlauf immer mehr außer Kontrolle. Unterdessen hat Charlie ein Blind Date mit Mary, die sich als sehr unerfahren heraus stellt.

Diese Episode ansehen:

Hank erhält eine Nachricht von Carrie, seiner Ex-Freundin aus New York, die seine dortige Wohnung abgefackelt hat. Sie ist geschäftlich in L.A. und will ihn sehen. Hank ist nicht wirklich daran interessiert, sich mit ihr zu treffen, doch sie hat herausgefunden, wo er wohnt, und überfällt ihn regelrecht. Die beiden schlafen miteinander.

Carrie ist vollkommen aufgedreht und geht Hank ziemlich auf die Nerven. Sie deutet sogar an, vielleicht nach L.A. ziehen zu wollen. Als Karen und Becca vorbeikommen, erhofft Hank sich Rettung, doch stattdessen lädt Karen ihn und Carrie zum Dinner ein, um das neue Buch von Bates zu feiern. Auf dem Weg zu Karen und Bates versucht Hank, Carrie den Umzug nach L.A. auszureden, doch sie ist mehr daran interessiert, ihm einen Blow Job zu verpassen. Dabei werden sie allerdings von Bates sowie Marcy und Stu, die ebenfalls eingeladen sind, gestört. Während des Dinners sprechen alle über Sex, normalerweise eines von Hanks Lieblingsthemen, aber mit Carrie an seiner Seite fühlt er sich dabei eher unwohl.

Unterdessen hat Lizzy ein Blind Date für Charlie organisiert, damit er endlich einmal wieder normalen Kontakt zu Frauen aufbaut. Obwohl sich Charlie bei dem Treffen mit der Frau namens Mary ziemlich langweilt, will er nicht aufgeben und sucht nach einer gemeinsamen Basis. Diese findet er, als sich herausstellt, dass Mary gerade das neue Buch von Bates liest. Wenig später landen Charlie und Mary zusammen im Bett. Mary gesteht ihm, dass sie immer noch Jungfrau ist, aber das Warten auf Mr. Right satt hat und endlich mit einem Mann schlafen will. Der Sex verläuft allerdings recht unangenehm und unspektakulär, so dass Mary am Ende enttäuscht in Tränen ausbricht.

Auch das Dinner nimmt eine unerfreuliche Entwicklung, als Hank erfährt, dass sich Becca wieder mit Tyler trifft. Er ist wütend und gibt Karen eine Mitschuld daran, dass Becca Tyler verzeiht. Alle sind sich der Parallelen zu Karens und Hanks Beziehung bewusst. Auch Carrie wird plötzlich klar, dass Hank sich niemals an jemand anderen als an Karen binden wird. Sie bezeichnet ihn als Loser und geht.

Hank und Karen sprechen danach unter vier Augen miteinander. Karen sagt Hank, dass sie ihn immer lieben wird, sich aber für den Mann entschieden hat, der sie glücklich macht und der ihre Gefühle für Hank versteht. Sie hat Angst, dass Hank für immer einsam bleibt, während er vergeblich darauf wartet, dass ein Wunder geschieht und Karen zu ihm zurückkehrt.

Maret Hosemann - myFanbase


Vorherige EpisodeÜbersichtNächste Episode

Reviews zu dieser Episode

Zu dieser Folge gibt es Reviews von den folgenden Autoren:

  • Emil Groth vergibt 8/9 Punkten und schreibt:
    Hank bekommt Besuch aus New York, den er gleich in vollen Zügen genießt, aber am liebsten auch verheimlichen würde. Die Umstände ergeben das genaue Gegenteil. Surprise Carrie ist zurück. Das ist...mehr

Diskussion zu dieser Episode

Du kannst hier mit anderen Fans von "Californication" über die Folge #5.04 Das Wunder lässt auf sich warten diskutieren.