Episode: #4.10 Die Verhandlung

Die Verhandlung im Fall Mia steht an und zum Gerichtstermin taucht nicht nur sie, sondern auch Bill auf, um auszusagen. Dabei werden viele Anschuldigungen und alte Probleme, aber auch neue Fakten auf den Tisch gelegt.

Diese Episode ansehen:

Karen sieht nach Hank, der sich für die Gerichtsverhandlung in Schale wirft. Er hat wirklich Angst und muss sich übergeben, was Karen jedoch nicht mitbekommt. Bevor Karen und Hank die Wohnung verlassen, sorgt Becca für eine Gruppenumarmung.

Vor dem Gerichtsgebäude warten mehrere weibliche Fans, die laut Hanks Freispruch fordern, so dass Karen ihn vor einem anderen Eingang absetzt. Bevor Hank das Gerichtsgebäude betritt, raucht er noch eine Zigarette und trifft auf einen alten Bekannten, der ebenfalls zur Verhandlung erschienen ist: Mias Vater Bill. Hank versucht sich bei ihm zu entschuldigen, doch Bill lässt keinen Zweifel daran, dass er Hanks Verurteilung will. Dann holt Abby Hank in den Gerichtssaal und der Prozess beginnt. Karen begibt sich unter die Zuschauer.

Abby hält ihr Eröffnungsplädoyer und betont nachdrücklich, dass Hank nicht wusste, wie alt Mia war, als er mit ihr geschlafen hat. Abby führt aus, dass Mia eine junge Frau mit Problemen sei, die ihre wahre Identität damals absichtlich und aus eigenen Motiven heraus verschwieg. Nachdem Abby wieder Platz genommen hat, geht das Wort an den Staatsanwalt, der Charlie als ersten Zeugen aufruft.

Hank und Charlie sehen sich "A Crazy Little Thing Called Love", die Verfilmung von Hanks Bestseller "God hates us all", an und treffen auf den Regisseur Todd Carr und dessen Frau Sandy. Hank hasst den Film und erklärt Charlie, das er aus Rache mit Sandy schlafen wird.

Der Staatsanwalt entnimmt Charlies Aussage, dass Hank offenbar regelmäßig Sex als Mittel der Rache einsetzt. Als nächstes will der Staatsanwalt von Charlie wissen, wie Hank reagiert hat, nachdem Karen und Bill ein Paar wurden.

Hank und Charlie fahren zu Bills Haus. Dort steigt Hank auf Bills Auto, zieht sich die Hose runter und kackt auf die Motorhaube. Bill bekommt dies mit und jagt Hank mit einem Baseballschläger.

Der Staatsanwalt hat keine weiteren Fragen. Abby ist nun an der Reihe und fragt Charlie über Hanks Qualitäten als Freund aus. Als Charlie daraufhin eine Anekdote über einen Dreier zum Besten gibt, kann Abby die Befragung gar nicht schnell genug beenden. Als nächstes ruft der Staatsanwalt Karen auf und will von ihr wissen, wie groß Hanks Abneigung gegen Bill ist.

Hank steht vor Bills Tür und ruft nach Karen. Bill versucht Hank wegzuschicken, woraufhin dieser damit droht, Bill zu erschießen. Dann holt Hank eine Wasserpistole hervor und bespritzt Bill. Karen kommt hinzu und wirft Hank aus dem Haus.

Dem Staatsanwalt reicht dies schon. Auch Abby hat kaum Fragen, stattdessen fasst sie die turbulente Beziehung zwischen Karen und Hank so zusammen, dass Karen wie eine Verrückte wirkt, die ständig Hanks Leben durcheinander bringt. Nach einer kurzen Pause steht dann die Befragung von Bill an.

Bill kommt nach Hause und findet Mia am Pool. Zu ihren Füßen liegt ein sturzbetrunkener Hank. Bill schickt Mia ins Haus.

Bill betont, dass dieser Vorfall stattgefunden hat, bevor Hank und Mia miteinander geschlafen haben. Dies scheint zu beweisen, dass Hank sehr wohl wusste, wer Mia war, als er Sex mit ihr hatte, und dass er absichtlich mit ihr ins Bett gegangen ist, um sich an Bill zu rächen. Es sieht nun äußerst schlecht für Hank aus. Dann wird Mia befragt.

Mia findet den schlafenden Hank am Pool und weckt ihn. Er ist kaum richtig bei Bewusstsein und kann Mias Gesicht nicht sehen, weil die Sonne ihn blendet. Dann taucht Bill auf und schickt Mia ins Haus.

Mia lässt keinen Zweifel daran, dass Hank trotz dieser Begegnung am Pool nicht wusste, wer sie war, als sie miteinander geschlafen haben. Dann fragt Abby sie nach ihrer Beziehung zu Karen. Mia antwortet ausweichend, so dass Abby nachbohrt.

Mia ist es gewohnt, immer tun und lassen zu können was sie will. Als sie sich mal wieder mit einem älteren Typen treffen will, schreitet Karen ein und verbietet Mia dies, doch Mia beschimpft Karen nur und geht.

Mia spricht ehrlich darüber, dass sie damals auf der Suche nach Ärger war, da sie einerseits wütend auf Karen gewesen ist, während andererseits ein Teil von ihr wollte, dass Karen sie aufhält und sich um sie kümmert. So ist Mia dann im Buchladen auf Hank gestoßen und hat den Ärger gefunden.

Der erste Verhandlungstag ist zu Ende. Abby ist trotz Mias Aussage sehr beunruhigt wegen der Pool-Begegnung, die bei den Geschworenen große Zweifel daran wecken könnte, dass Hank nicht wusste, wer Mia war. Auch Karen ist wütend und lässt Hank stehen, der sich daraufhin ein Taxi nehmen muss.

Maret Hosemann - myFanbase


Vorherige EpisodeÜbersichtNächste Episode

Reviews zu dieser Episode

Zu dieser Folge gibt es Reviews von den folgenden Autoren:

Diskussion zu dieser Episode

Du kannst hier oder in unserem Forum mit anderen Fans von "Californication" über die Folge #4.10 Die Verhandlung diskutieren.