Episode: #4.01 Frischlinge

Die Highschool ist vorbei und für alle beginnt ein neues Leben! Buffy geht nun aufs College, wie auch Willow. Doch von ihrem Job als Jägerin kommt sie dennoch nicht los, denn schnell entpuppen sich einige Mitstudenten als Vampire. Anders als sonst hat aber nur Xander Lust und Zeit, ihr dabei zu helfen, doch wie so oft muss Buffy letztendlich doch allein kämpfen.

Diese Serie ansehen:

Buffy und Willow sitzen auf dem Friedhof und warten, dass ein Vampir aus seinem Grab steigt. Dabei wählen die beiden auch Buffys Kurse für die bevorstehende Zeit am College. Der Vampir ist währenddessen aus seinem Grab gestiegen und schleicht sich an die beiden ran. Als der jedoch ein Kreuz und 'ne Armbrust in Buffys Tasche findet, verschwindet er lieber.

Buffy fühlt sich auf dem riesigen Campus noch recht verloren und weiß nicht, wo sie hingehen muss. Im Gegensatz zu Will, die fühlt sich dort total wohl. Auch Oz scheint sich recht gut auf dem Campus zu Recht zu finden, da er mit seiner Band schon ein paar Mal dort aufgetreten ist. In der Bibliothek suchen Buffy und Will ihre Bücher für die Vorlesungen zusammen. Dabei schmeißt Buffy aus versehen ein paar Bücher auf den Kopf eines jungen Mannes. Er stellt sich als Riley Finn vor und beginnt gleich eine spannende Unterhaltung mit Willow über Psychologie, in der Buffy allerdings nicht mitreden kann.

Nach diesem Erlebnis macht sich Buffy auf die Suche nach ihrem Wohnheim und ihrem Zimmer. Dort angekommen, ist auch schon ihre Zimmergenossin Kathi dort, die auch ziemlich aufgeregt zu sein scheint.

Am nächsten Tag in ihrer ersten Vorlesung wird sie gleich rausgeschmissen. Sie trifft auf Riley, der sie mit zu der Vorlesung der Psychologie mit Professor Walsh nimmt.

Am Abend geht Buffy allein über den Campus und trifft dort auf einen Jungen namens Eddie, der sich, genauso wie sie, verlaufen hat. Zusammen finden sie den richtigen Weg, doch dann trennen sich ihre Wege. Eddie wird von einer Gang Vampire angegriffen und getötet.

Sie räumen sein Zimmer leer und hinterlassen einen Zettel, sodass es so aussieht, als ob Eddie den Druck vom College nicht ausgehalten hätte und abgegangen wäre. Buffy jedoch findet seinen Talisman, den Eddie niemals zurückgelassen hätte. Sie glaubt nicht, dass Eddie einfach so gegangen ist.

Bei den Vampiren durchsuchen sie gerade Eddies Sachen. Sie ziehen wieder los zur Jagd und nehmen Eddie mit.

Buffy sucht Hilfe bei Giles, doch er meint nur, dass er nun nicht mehr ihr Wächter ist und sie lernen muss, auf eigenen Beinen zu stehen. Buffy zieht enttäuscht von dannen. Auf dem Campus geht sie auf die Jagd, was allerdings sehr schwer ist, da sich dort zu viele Leute befinden. Sie entdeckt Eddie und rennt ihm nach, stellt aber fest, dass er ein Vampir ist und tötet ihn. Die anderen Mitglieder der Vampirgang haben dies beobachtet und kommen erst jetzt zum Vorschein. Die Anführerin Sunday geht auf Buffy los und die beiden kämpfen miteinander. Sunday kann sich überraschender Weise sehr gut gegen Buffy zur Wehr setzten, und schafft es sogar, ihr denn Arm umzuknicken, sodass Buffy fliehen muss.

Am nächsten Tag sieht Buffy ihre Freunde auf dem Campus, traut sich aber nicht zu ihnen zu gehen, da sie sich unerwünscht fühlt.

Buffy geht nach Hause zu ihrer Mom, doch auch da fühlt sie sich nicht erwünscht, da ihr Zimmer voller Kisten steht. Das Telefon klingelt, doch als sie rangeht, legt der Anrufer nach ein paar Sekunden wieder auf. Sie geht zurück ins Wohnheim, doch in ihrem Zimmer sind all ihre Sachen weg und es liegt dort, wie schon bei Eddie, ein Zettel, auf dem steht, dass sie es nicht schafft.

Im Bronze sieht Buffy einen Mann, der wie Angel aussieht, aber als er sich umdreht ist es nur irgendein Fremder. Dann taucht Xander auf. Sie erzählt ihm das von der Vampirgang und von ihren Ängsten, dass sie es nicht schafft. Er schafft es, sie aufzuheitern und bietet ihr seine Hilfe an, die sie auch annimmt. Nach ein paar Recherchen finden sie die Unterkunft der Vampire und beobachten sie durch das Glasdach. Sie haben Buffys gesamte Sachen, doch da sie ihre Waffentruhe nirgends entdecken kann, macht sich Xander auf den Weg, sie zu holen. Gerade als er weg ist, stürzt Buffy durch die Glasscheiben nach unten und landet direkt vor den Füßen von Sunday und ihrer Gang.

Will, Oz und Kathi finden Buffys vermeintlichen Brief und Will macht sich Vorwürfe, doch dann taucht Xander auf und erklärt ihnen, dass Buffys blasse "Freunde" ihre Sachen weggeschafft hätten. Die Clique macht sich auf und holt Waffen von Will, um Buffy zu helfen. Sie lassen Kathi einfach zurück. Buffy kämpft immer noch mit Sunday, als die anderen endlich auftauchen und den Rest der Vampire erledigen. Dann schafft Buffy es, auch Sunday zu töten. Als die Clique Buffys Sachen wieder zurückbringen wollen, kommt Giles, der sich nun doch entschlossen hat, Buffy weiterhin zur Seite zu stehen.

Ein Vampir von Sundays Gang konnte fliehen. Er irrt durch die Nacht, als er von Soldaten unter Beschuss und gefangen genommen wird.

Nicole N. - myFanbase


Vorherige EpisodeÜbersichtNächste Episode

Reviews zu dieser Episode

Zu dieser Folge gibt es Reviews von den folgenden Autoren:

  • Katharina S. vergibt 9/9 Punkten und schreibt:
    Eine sehr gute Folge, finde ich. Eine schöne Einführung in die neue Staffel. Die Scoobies sind fertig mit der Schule und auf dem Weg in die Selbstständigkeit. Ich finde es sehr gut, dass Buffy am...mehr

Diskussion zu dieser Episode

Du kannst hier oder in unserem Forum mit anderen Fans von "Buffy" über die Folge #4.01 Frischlinge diskutieren.