Episode: #5.04 51

Walters 51. Geburtstag steht an und während er sich und Walter Jr. jeweils ein neues Auto zu diesem Anlass schenkt, verzweifelt Skyler immer mehr, dass sie mit Walter nun wieder unter einem Dach leben muss. Derweil wird Lydia panisch, als Hank und seine Kollegen bei ihr auftauchen, die weiterhin nach Verbindungen zu Gus Fring suchen.

Diese Episode ansehen:

Foto: Aaron Paul & Bryan Cranston, Breaking Bad - Copyright: 2013 Sony Pictures Television Inc. All Rights Reserved.
Aaron Paul & Bryan Cranston, Breaking Bad
© 2013 Sony Pictures Television Inc. All Rights Reserved.

Walter befindet sich zusammen mit seinem Sohn in einer Werkstatt, um sein Auto abzuholen, das er reparieren ließ. Der Werkstattbesitzer zählt all die Schäden auf, die er schon an Walters Wagen beheben musste, fasst jedoch zusammen, dass das Auto mit Sicherheit noch eine Ewigkeit fahren wird. Nach diesen Worten sieht Walter seinen Heisenberg-Hut im Wagen und fragt, ob der Werkstattbesitzer den Wagen kaufen wolle. Anschließend verkauft er sein altes Auto für lächerliche fünfzig Dollar. Dann kauft er nicht nur sich selbst ein brandneues Auto, sondern auch seinem Sohn, der wegen des Verhaltens seines Vaters sehr positiv überrascht ist.

Derweil sitzt Lydia (aus #5.01 Live Free or Die) in ihrem Büro in der Madrigal-Niederlassung in Houston und nimmt an einer Telefonkonferenz teil. Sie wirkt sichtlich neben der Spur und hat sogar versehentlich zwei verschiedene Schuhe angezogen. Dann erhält sie plötzlich einen Anruf von Mike, der ihr mitteilt, dass sie heute Besuch bekäme. Als sie erschrocken nachfragt, ob sie wirklich schon heute kämen, präzisiert Mike seine Aussage und sagt, dass sie schon in wenigen Sekunden da seien. Tatsächlich treffen bereits kurz darauf Hank und einige DEA-Agenten ein, die Lydia nach einem Mann namens Ron fragen. Sie führt Hank und seine Männer quer durch die Lagerhalle der Firma zu dem gesuchten Mitarbeiter, der daraufhin festgenommen wird. Nachdem Hank und der Rest wieder abgezogen sind, ruft sie besorgt Mike an und erzählt ihm, dass Ron festgenommen wurde. Sie hat Angst, dass er der DEA erzählen wird, dass sie Methylamin an Mike liefern. Mike versichert, dass er nicht reden werde und fügt außerdem hinzu, dass er schon einen Ersatz für Ron in petto habe.

Indessen kommt Skyler zu Hause an und begutachtet wenig erfreut die beiden neuen Autos vor ihrer Einfahrt. Während des Abendessens diskutiert Walter zusammen mit seinem Sohn euphorisch darüber, wessen Auto schneller ist. Skyler sitzt dabei stillschweigend da und isst. Später machen sich Skyler und Walter bettfertig. Walter macht Skyler klar, dass keiner wegen der neuen Autos Verdacht schöpfen werde, da er sie nur geleast habe. Dann legt er einige Bündel an Dollarscheinen auf den Waschbeckenrand, woraufhin Skyler fragt, ob das bedeutete, dass er wieder im Drogengeschäft sei. Walter bejaht und merkt an, dass schließlich noch 600 000 Dollar gut zu machen seien, womit er auf das Geld anspielt, das Skyler Ted gegeben hatte.

Im Schlafzimmer kommt es kurze Zeit darauf zu einer Unterhaltung zwischen Walter und Skyler, als letztere erwähnt, dass sie mit dem Gedanken spiele, Walter Jr. auf ein Internat zu schicken. Es täte ihm sicher gut, sich in einem neuen Umfeld aufzuhalten. Als Walter nachhakt, was sie damit meint, antwortet sie nur zurückhaltend, dass er ihre Worte vergessen solle. Daraufhin legt sich Walter neben sie ins Bett und versucht, sie zu besänftigen. Er sagt, dass die letzten Monate sicherlich hart gewesen seien, es jetzt jedoch nichts gebe, wovor sich Skyler fürchten müsse. Deshalb sei es das Beste, jetzt nach vorne zu schauen und irgendwie wieder zurück zur Normalität zu finden. Er schlägt Skyler vor, als ersten Schritt eine kleine Geburtstagsfeier für ihn zu planen, mit leckerem Essen und einem Schokoladenkuchen zum Dessert. Skyler liegt während Walters gesamten Worten von ihm abgewandt und sagt kein Wort.

Am nächsten Morgen. Walter hat Geburtstag und sitzt am Frühstückstisch, wo Skyler ihm Rührei mit Speck serviert. Walter Jr. bemerkt, dass sie den Frühstücksspeck gar nicht zu einer 51 zusammengelegt hat, obwohl es schon Tradition ist, dass Skyler an Walters Geburtstag das entsprechende Alter mithilfe von Frühstückspeck auf den Teller zaubert. Widerwillig tut sie ihrem Sohn den Gefallen und formt mit dem Speck Walters Alter.

Unterdessen schauen sich Hank und Gomez ein großes Schaubild an, das alle Mitarbeiter, Mittelsmänner oder sonstige Personen aufzeigt, die in Gus’ Machenschaften verwickelt waren. Hank stört sich an Gus’ Verbindung zu Madrigal in Deutschland und vermutet, dass es irgendwo noch eine Person geben muss, die zwischen Gus und dem deutschen Peter Schuler vermittelte. Hank fragt sich, ob Lydia diese Person sein könne, doch das glaubt Gomez wiederum nicht. Ramey, der vorläufige Ersatz für Merkert, kommt hinzu und fragt die beiden, wie sie voran kämen. Leider haben sie keine neuen Erfolge vorzuweisen, jedoch glauben sie, dass Mike eine wichtige Spur sei. Derweil beunruhigt sie das Auftauchen von neuem blauen Meth, welches mit dem identisch ist, das Gus' bereits vertrieben hatte. Hank hat Sorge, dass jemand Gus' Arbeit fortsetzen könnte. Ramey bittet Gomez daraufhin, den Raum zu verlassen, da er privat mit Hank reden möchte. Er bietet ihm schließlich an, die Nachfolge von Merkert zu übernehmen, da er von seiner Arbeit sehr begeistert sei. Hank fackelt nicht lange und nimmt den Job als Leiter der DEA dankbar an.

Walter und Jesse haben in einem Haus, das von Vamanos Pest ausgeräuchert werden soll, Meth hergestellt und sind gerade dabei, die Sachen wieder zusammen zu packen, als Walter Jesse fragt, ob er früher gehen könne, da daheim eine Feier auf ihn warte. Jesse sagt, dass er natürlich verschwinden könne und wünscht ihm noch alles Gute zum Geburtstag. Zu Hause angekommen wird Walter jedoch von keinen Gästen erwartet. Skyler sagt ihm, dass Hank und Marie bereits auf dem Weg her seien, es Abendessen und natürlich Schokoladenkuchen geben werde – so, wie es Walter befohlen habe.

Hank und Marie sind auf dem Weg zu den Whites, wo ersterer seine Frau auf ihr komisches Verhalten anspricht, das sie seit einiger Zeit an den Tag legt. Er merkt, dass irgendetwas nicht stimmt. Obwohl Marie sich sichtlich zusammenreißt, nichts zu erzählen, gesteht sie ihrem Mann schließlich, dass sie von Walter weiß, dass Skyler ihn betrogen hat. Hank ist entsetzt, denn das hatte er von Skyler niemals erwartet.

Später sitzen die Whites zusammen mit Hank und Marie im Garten. Walter Jr. entschuldigt sich und verschwindet, da er noch zu Freunden geht. Um ein unangenehmes Schweigen zu verhindern, lobt Marie Skyler für das tolle Essen und fragt nach dem Rezept. Skyler zeigt sich aber nicht sehr redselig. Walter erwähnt daraufhin, dass es genau ein Jahr her sei, dass er die Krebsdiagnose erhielt. Er fängt an über das vergangene Jahr zu reden, das wirklich hart für ihn gewesen sei. Gleichzeitig lobt er seine Familie dafür, dass sie ihn so sehr unterstützt haben. Skyler steht während Walters Ansprache auf und läuft Richtung Pool. Dort bleibt sie zunächst am Rande stehe, doch als Walter anfängt zu erwähnen, dass er ohne Skyler aufgeschmissen gewesen wäre, steigt sie plötzlich mit ihren kompletten Klamotten in den eiskalten Pool. Marie springt sofort auf und fragt Skyler, was sie tue. Skyler antwortet nicht und taucht stattdessen komplett unter. Walter springt daraufhin in den Pool und zerrt Skyler heraus.

Zur gleichen Zeit befindet sich Lydia in der Lagerhalle von Madrigal und deaktiviert die Überwachungskameras. Daraufhin öffnet sie das Tor, wo sie von Jesse empfangen wird. Lydia ist misstrauisch und testet Jesse, um sich zu überzeugen, dass er wirklich für Mike arbeitet. Nachdem sie sich vergewissert hat, führt sie ihn zu dem Lagerregal, auf dem die Fässer gelagert sind, in denen sich das Methylamin befindet. Mit einem Gabelstapler holt er eines der Fässer hinunter, doch Lydia schreit panisch, dass er stoppen solle. Auf die Frage, was los sei, weist Lydia mit dem Licht ihrer Taschenlampe auf den Boden des Fasses, an den offenbar ein Peilsender angebracht wurde.

Hank und Walter sitzen sich in der Zwischenzeit entsetzt über Skylers Tat gegenüber. Hank fragt, ob so etwas Ähnliches schon einmal passiert sei, was Walter verneint. Sie reden kurz über den Zustand von Walters Ehe und Hank gesteht, dass er von der Affäre weiß. Dann kommt Marie hinzu, die sagt, dass Skyler im Bett liege. Völlig aufgelöst fragt sie sich, ob sich Skyler umbringen wollte und gibt Walter die Nummer eines Psychiaters, den Skyler aufsuchen soll. Außerdem schlägt sie vor, dass Walter Jr. und Holly für die nächsten Tage zu ihnen kommen sollten, bis Walter und Skyler ihre Probleme aus dem Weg geräumt hätten. Davon ist Walter jedoch gar nicht begeistert und als Marie beharrlich bleibt, fragt er sie, ob die Idee von ihr oder von Skyler käme. Marie gibt daraufhin zu, dass es Skylers Idee war, die Kinder für einige Zeit ihnen anzuvertrauen.

Kurze Zeit später betritt Walter das Schlafzimmer. Er teilt Skyler mit, dass er alles geregelt habe und die Kinder die nächsten Tage erst einmal bei Hank und Marie verbringen werden. Er möchte von Skyler jedoch wissen, weshalb sie die Kinder so dringend aus dem Haus haben will. Sie antwortet, dass es zu Hause einfach nicht sicher sei, wenn Walter weiterhin im Drogengeschäft ist. Walter versucht ihr klar zu machen, dass keine Gefahr mehr besteht, schließlich sei Gus, der die Gefahr war, nun tot. Skyler erwidert, dass sie glaube, er selbst sei die Gefahr. Als Walter sie zu beruhigen versucht, springt Skyler auf und versucht ihm endgültig deutlich zu machen, dass sie nicht will, dass ihre Kinder in seiner Nähe sind. Sie würde sogar so weit gehen und sich selbst verletzen, damit sie Walter wegen Misshandlung anzeigen könne. Walter macht sich über Skylers Ideen lustig und Skyler gibt verzweifelt zu, dass ihre Ideen schwachsinnig seien, doch sie wisse nicht, was sie tun solle. Sie wisse, dass sie die Kinder nicht von Walter fernhalten kann. Sie wisse auch, dass sie Walter noch nicht einmal von ihr selbst fernhalten kann. Daher sei ihre einzige Option, durchzuhalten und zu warten. Als Walter, der sich machtvoll gegenüber seiner Frau fühlt, fragt, auf was sie warten wolle, antwortet Skyler eiskalt, dass sie darauf warte, dass der Krebs endlich zurückkommt. Nach dieser Antwort schafft es Walter nicht, noch ein einziges Wort herauszubekommen.

Am nächsten Morgen sitzt Walter allein am Frühstückstisch und es ist ersichtlich, dass Skylers Worte noch immer an ihm nagen. Plötzlich erhält er einen hysterischen Anruf von Jesse, woraufhin er sich sofort auf den Weg zu ihm und Mike macht. Dort erzählt Jesse den beiden von den Peilsendern, die an die Methylamin-Fässer befestigt wurden. Während Walter apathisch zuhört, bleibt Mike gelassen und will wissen, ob Lydia die Peilsender zuerst entdeckt hatte. Als Jesse das bestätigt, ist für Mike klar, dass die Peilsender von Lydia angebracht wurden, da sie gehofft hatte, dass Mike und Co. dadurch abgeschreckt werden und kein weiteres Methylamin von ihr beziehen wollen. Mike hat genug von Lydias falschen Spielchen und beschließt, sie zu töten, auch wenn das bedeuten würde, dass sie für unbestimmte Zeit die Produktion unterbrechen müssten, bis sie einen neuen Methylaminlieferanten hätten. Jesse hält Mikes Reaktion allerdings für übertrieben und findet, dass sie dafür abstimmen sollten. Er fragt Walter, was er mit Lydia anstellen würde. Walter, der die ganze Zeit stillschweigend dasaß, macht den beiden klar, dass Lydia ihm zwar egal sei, er aber nicht will, dass die Produktion bereits während der Anfangsphase unterbrochen wird. Deshalb soll Lydia am Leben bleiben. Nachdem Walter wenig später wieder nach Hause fahren möchte, hält Jesse ihn noch kurz auf und bedankt sich für seinen Rückhalt. Er überreicht Walter ein Geburtstagsgeschenk, nämlich eine teure Armbanduhr.

Als Walter wieder zu Hause ankommt, trifft er Skyler rauchend auf der Couch sitzend vor. Er sagt, dass er noch bei Hank und Marie vorbeigeschaut habe und es Walter Jr. sowie Holly gut gehe. Er fragt Skyler, ob sie auch gleich ins Bett käme, doch Skyler zündet nur wortlos eine weitere Zigarette an. Walter ist schon auf dem Weg ins Schlafzimmer, als er sich plötzlich umdreht und zurück zu Skyler läuft. Er zeigt ihm seine neue Armbanduhr und sagt ihr, dass er die Uhr von jemandem geschenkt bekommen habe, der ihn vor nicht allzu langer Zeit ebenfalls tot sehen wollte. Diese Person habe ihre Meinung jedoch geändert und genau dasselbe werde auch Skyler früher oder später tun.

Wenig später legt sich Walter alleine ins Bett und schaut die Armbanduhr an, die auf seinem Nachttisch liegt, ehe er das Licht ausschaltet. Die Kamera zoomt auf das Ziffernblatt der Uhr, deren Ticken von Schlag zu Schlag immer lauter wird.

Manuel H. - myFanbase


Vorherige EpisodeÜbersichtNächste Episode

Reviews zu dieser Episode

Zu dieser Folge gibt es Reviews von den folgenden Autoren:

  • Nina V. vergibt 8/9 Punkten und schreibt:
    Eine unglaublich bedrückende Folge, die einem mal wieder das Blut in den Adern gefrieren lässt. Denn was sich bereits drei Folgen lang angebahnt hat, ist nun endgültig zum schockierenden Ausbruch...mehr

Diskussion zu dieser Episode

Du kannst hier oder in unserem Forum mit anderen Fans von "Breaking Bad" über die Folge #5.04 51 diskutieren.