Episode: #4.17 Das Salz in den Wunden

Booth und Brennan untersuchen einen versteinerten menschlichen Körper, der in einem Salzhügel eines Streuwagens der Stadt gefunden wurde. Sie entdecken, dass das Opfer Ashley, eine 16-jährige schwangere Highschoolschülerin war, die zudem im Volleyballteam spielte. Sie sind schockiert, als sie herausfinden, dass die Hälfte ihrer Teammitglieder entweder schwanger ist oder bereits ein Baby hat.

Diese Episode ansehen:

Als zwei Kolleginnen vom Winterdienst ein Fahrzeug mit Streusalz auffüllen, fällt aus dem Auffüllbehälter eine Leiche. Booth und Brennan kommen zum Tatort, und Brennan stellt fest, dass der Körper durch die Salzeinwirkung ausgetrocknet ist. Das Opfer ist seit einem Monat nicht mehr am Leben.

Während Angela und Roxie den Haustierwunsch von Angela erörtern, beobachten Hodgins, Cam und Brennan den neuen Assistenten aus dem Iran, Arastoo Vaziri, beim Beten. Cam teilt Brennan mit, dass Vaziri praktizierender Muslime ist, was Brennan verunsichert, ob die Einstellung des Iraners richtig war, doch Cam spricht ihr Mut zu.

Arastoo Vaziri teilt Brennan und Cam seine ersten Diagnosen mit. Die Tote hat ein Trauma in der Schläfen- und Keilbeinregion mit Ausbeulungen an den äußeren Kanten, die höchstwahrscheinlich durch den Fall aus dem Salzbehältnis stammen. Außerdem weist die Untersuchung des Skeletts eine Umformung des rechten Daumens sowie weitere Frakturen an Finger und Handgelenken auf. Diese Verletzungen erinnern den neuen Assistenten an eine Misshandlung. Derweil konnte auch Angela das Opfer als die 16-jährige Ashley Clark identifizieren, die seit drei Wochen vermisst wird. Cam konnte außerdem hohe Blutwerte an Relaxin, einem Hormon, das während der Schwangerschaft ausgeschüttet wird, diagnostizieren.

Booth und Brennan befragen die Eltern des Opfers, Bob und Ellen Clark. Das letzte Mal als sie ihre Tochter gesehen haben, war der Abend vor ihrem Highschool-Tanz "End of the Winter", doch dort ist sie nie aufgetaucht. Booth möchte wissen, ob sie einen Verdacht haben, wie es zum Tod ihrer Tochter gekommen ist, worauf sie glauben, Brennen und Booth deuten Drogen an. Sie fallen aus allen Wolken, als sie hören, dass Ashley in der zwölften Woche schwanger war. Ellen kann nicht begreifen, dass ihre Tochter die Schwangerschaft vor ihr gemein gehalten hat. Brennan erwähnt die vielen Verletzungen und erfährt, dass Ashley Sportlerin war.

Dr. Sean Fitts, Ashleys Chiropraktiker, bestätigt beiden, dass Ashley kein Opfer von Misshandlungen war, sondern eines der Athletik und ihrer Einstellung. Er erklärt Brennan, dass die Umformung des Daumens und die anderen Frakturen an Finger und Handgelenken vom Volleyball stammen. Von ihrer Schwangerschaft wusste Fitts ebenfalls nichts.

Cam und Vaziri nehmen sich die Schädeldecke des Opfers vor, an der sie kein Hämatom finden können, was bedeutet, dass der Schädel nach dem Tod gebrochen wurde. Vermutlich, als der leblose Körper aus dem Salzbehälter fiel. Eine aufgebrachte Brennan stellt Cam zu Rede, warum sie die Leiche immer noch nicht vom Fleisch befreit hat, worauf Cam sie darauf hinweist, dass sie die Autopsie zu Ende machen muss, um die Todesursache feststellen zu können. Brennan kann sich nicht beruhigen und glaubt, sie sei im Recht, da die Leiche ausgetrocknet ist und sie die restlichen Hinweise in den Knochen finden wird. Cam klärt Brennan auf, dass das Salz die Ausbreitung von Bakterien und der Verwesung aufgehalten hat. Wenn es ihr gelingt, die Leiche zu hydrieren, kann sie eine anständige Autopsie durchführen. Brennan dauert dies zu lange und sie stellt bereits Cams Ergebnis in Frage, was der schließlich reicht und sie Brennan daran erinnert, dass sie ihre Vorgesetzte ist.

Bob Clark sucht Booth auf und teilt ihm mit, dass er vermutete, dass seine Tochter schwanger war, weil er einen Schwangerschaftstest im Abfalleimer gefunden hatte. Als er darauf mit Ashley über den Test sprach, leugnete diese, jemals einen gemacht zu haben. Außerdem erfährt er, dass Ashley sich mit ihrer Freundin Becca um einen Typen stritt. Bob Clark bittet Booth um Diskretion Ellen gegenüber, was diesen wiederum wundert.

Angela zeigt Roxie ein Foto von dem Hund, den sie sich gerne anschaffen möchte. Roxie fühlt sich von Angela in die Enge getrieben und beendet unter Tränen die Beziehung, was Angela gefasst aufnimmt.

Becca Hedgepeth sucht Booth auf. Diese ist ebenfalls schwanger. Er befragt sie nach dem Streit, den sie mit Ashley hatte. Ashley ging heimlich mit Beccas Ex-Freund Rory Davis, worüber Becca verletzt war und deshalb ihre Freundin nicht mehr besucht hatte. Doch sie bestreitet, etwas mit dem Mord an ihrer besten Freundin zu tun zu haben.

Unter der Beobachtung von Cam legen Hodgins und Vaziri das Opfer in ein Bad aus Natriumcarbonat, wässrigem Formalin und Ethylalkohol. Währenddessen teilt Jack Cam mit, dass die roten Fäden aus den Haaren aus einem Auto stammen. Auf einem Mal machen sich alle aus dem Staub und lassen Cam mit der Arbeit alleine stehen. Während Vaziri beten geht, will Hodgins Angela bei einem Kaffee trösten, doch beide landen im Bett.

Booth und Brennan suchen Rory Davis in der Highschool auf. Noch bevor sie ihre Fragen stellen, beteuert er, Ashley nicht umgebracht zu haben. Er hat weder mit Becca noch mit Ashley geschlafen. Da er Christ ist, warte er damit, bis er verheiratet ist. Rory ahnt jedoch, dass es Ashley gelungen ist, an Sperma zu gelangen. Booth fragt den Jungen, ob Ashley sich mit jemandem gestritten hat und erfährt, dass sie einen heftigen Streit mit ihrem Trainer Mr. Hawthorne hatte.

Anschließend begeben sich Booth und Brennan zu Coach Adam Hawthorne und befragen ihn wegen des Streites mit Ashley Clark. Ashley versuchte den Trainer zu verführen, worauf sie das erste Mal in Streit gerieten. Ein weiteres Mal, als Ashley ihm drohte, ihn als Vater ihres Kindes zu benennen, falls er ihr keine 5000 Dollar geben würde. Brennan ist verwundert, als sie vom Coach erfährt, dass die Hälfte seiner Mannschaft schwanger sei, worauf Booth eine Liste mit den Namen aller Spielerinnen verlangt. Doch Hawthorne hat eine bessere Idee. Booth und Brennan sollen in den Mehrzweckraum gehen, denn dort feiert die Mannschaft gerade eine Babyparty.

Booth traut seinen Augen nicht, als er in den Raum kommt und lauter schwangere Mädels sieht. Alyssa Howland begrüßt die beiden. Zur Sicherheit fragt er noch einmal nach, ob sie auch verstanden haben, dass sie in einem Mordfall ermitteln. Sie erfahren, dass Clinton Gilmour vier Mädchen geschwängert hat, worauf Booth dem 16-jährigen Jungen einen Besuch abstattet. Dieser bestreitet auch nicht, dass er mit fast allen Mädchen aus dem Volleyballteam geschlafen habe. Clinton nimmt die Befragung nicht ernst, bis ihn Booth daran erinnert, dass Ashley tot ist und er jetzt der Hauptverdächtige ist. Daraufhin wird der Teenager gesprächiger, schwört aber, dass er nur mit ihr geschlafen und sie nicht umgebracht hat. Booth hat den Verdacht, dass die Mädchen etwas vorhaben und dabei Clinton benutzen.

Brennan und Angela treffen sich zum Essen und reden über den Fall und die Trennung von Roxie. Brennan interessiert es, ob Angela eventuell wieder eine Beziehung mit Hodgins in Erwägung zieht, und findet es amüsant, dass ihre Freundin längst eine sexuelle Beziehung zu ihm hat. Als Brennan ihre Freundin das Kompliment macht, dass sie rational handelt und bei Männern ihr Gehirn einsetzt, irritiert dies Angela. Sie stellt klar, dass sie immer auf ihr Herz hört. Hodgins teilt Brennan per SMS mit, dass er Pektin in den Kratzern am Arm des Opfers analysiert hat. Pektin wird bei der Zubereitung von Marmelade vewendet. Angela wundert sich, wie er auf einer ausgetrockneten Leiche Kratzer entdecken konnte und erfährt von Brennan, dass Cam die Leiche hydriert hat.

Booth teilt Ellen Clark die neuen Beweise mit, doch Ashleys Mutter bleibt bei ihrer Aussage, dass sie nichts von der Schwangerschaft wusste. Sweets, der mit Brennan das Verhör beobachtet, verdächtigt den Vater, mit seiner Tochter geschlafen zu haben. Anders kann er sich das Verhalten von Ellen nicht erklären. Diese erklärt Booth derweil, dass sie wütend auf ihre Tochter war, weil diese ihre Unterschrift auf einen Scheck über 5000 Dollar fälschte. Für was sie das Geld brauchte, weiß sie allerdings nicht. Als Sweets dies hört, hat er eine neue Theorie und ordert Booth zu sich. Er fragt ihn, ob es möglich sei, dass Ashley von diesem Pakt getötet wurde, weil sie das Geld nicht aufbringen konnte. Booth wundert sich, weil Brennan und Sweets an die Pakt-Geschichte glauben. Sweets ist sich sicher, dass er mehr herausfinden könnte, wenn er mit Alyssa Howland spricht.

Cam erkundigt sich bei Arastoo Vaziri, wo die ganzen Bildschirme von der Forensik-Plattform sind und ist sprachlos, als sie diese als ein virtuelles Komplettskelett zusammengestellt wiederfindet. Da sich die Leiche noch im Bad befindet, untersuchte Vaziri so die Knochen, um keinen Ärger mit Brennan zu bekommen. Als er die Röntgenbilder vergrößerte, entdeckte er im Mittelohr einen Haarriss am Steigbügel, der Ashley Clark mit Gewalt zugefügt wurde.

Arastoo, dem Angelas Kummer nicht entgangen ist, schenkt dieser eine CD zur Aufmunterung. Es stellt sich jedoch heraus, dass sie melancholische Stücke enthält. Er wünscht Angela, dass sie bald wieder eine Liebe findet.

Sweets befragt Alyssa Howland nach einem möglichen Pakt, die diesen jedoch verleugnet. Er wundert sich, dass nachdem sie schwanger wurde, sieben Mädchen aus ihrem Volleyballteam ebenfalls schwanger wurden, doch Alyssa meint, dass sie keinen Einfluss darauf hat, wenn die Mädchen sie nachahmen. Schließlich erzählt sie Sweets, dass es ihre Idee war, ein Haus zu besorgen, um dort die Kinder aufzuziehen. Jeder hätte 5000 Dollar aufbringen müssen. Alyssa hatte ihr Baby nicht geplant. Der Druck wurde ihr zu groß und Clinton war da, als sie mit den Nerven total am Ende war.

Zuerst konnte Cam keine Prellungen um das Ohr feststellen. Erst durch UV-Licht war es ihr möglich diese zu lokalisieren. Brennan, immer noch sauer, will von Arastoo wissen, ob er das Team gewechselt hat. Dieser arbeitet jedoch lieber mit Cam als mit Brennan zusammen. Die Prellung ist direkt auf dem Vagusnerv, und falls dieser Nerv mit ausreichender Kraft getroffen wurde, führt das zum sofortigen Herzstillstand. Da der Schaden am Gewebe gleichmäßig verteilt ist, wurde der Tod durch einen einzelnen Schlag verursacht. Cam vermutet als Tatwaffe eine Art Hammer. Hodgins konnte inzwischen das Auto als deutsche Limousine neueres Modell, BMW oder Mercedes, identifizieren. Brennan gibt zu, dass sie dieses Mal falsch lag und Cam das Richtige tat, indem sie die Überreste nicht freigab. Beide vermuten, dass jemand Ashley umgebracht hat, der wusste, was er tat, denn den Vagusnerv zu treffen, ist sehr schwierig. Somit gerät Dr. Sean Fitts unter Verdacht.

Fitts fährt eine 2007er BMW Limousine, doch Booth hat keinen Haftbefehl bekommen, weil Tausende in D.C. diese Marke fahren. Da Fitts Brennan und Booth bereits kennt, hat Cam eine andere Idee. So gehen Angela und Sweets zu Fitts. Während sie warten, erzählt sie ihm, dass die Beziehung mit Roxie vorbei sei und sie mit Hodgins geschlafen hat, es ihr aber gut gehe. Vor allem letzteres betont Angela immer wieder, was ihn stutzig macht und vermuten lässt, dass es ihr doch nicht gut geht. Er gibt ihr den Rat, dass sie nicht nur über Sex mit den Menschen in Kontakt treten soll, was Angela überhaupt nicht zusagt.

In Fitts Praxis täuscht Sweets Rückenschmerzen vor, während sich Angela vorsichtig umsieht und die Tatwaffe sucht. Als Fitts bei Sweets wegen dessen Verspannungen eine Justierung durchführt und dafür ein spezielles Gerät verwendet, erkennt Angela darin die Tatwaffe. Angela macht mit ihrem Handy ein Foto und schickt es an Booth, der darauf Dr. Sean Fitts verhaftet. Ashley hatte gedroht, ihn wegen Unzucht mit Minderjährigen ans Messer zu liefern, wenn er ihr kein Geld gibt, worauf er sie tötete.

Nachdem sie den Fall aufgeklärt haben, gehen Brennan und Booth etwas trinken und lassen den Fall noch einmal Revue passieren. Booth kann es nicht verstehen, warum die Teenager einfach ihr Leben während der Highschool-Zeit aufgaben, um Kinder zu bekommen, was Brennan für eine rationale Entscheidung hält. Sie findet die Entscheidung der Mädchen mutig und für Brennan bestätigt dieser Fall erneut, dass man sich auf Männer nicht verlassen kann. Im nächsten Moment ruft Booth Clinton Gilmour an, um sich mit ihm zu treffen. Er bittet Brennan, nicht mitzukommen.

Booth und Clinton treffen sich im Royal Diner und Booth erzählt ihm, warum Dr. Fitts Ashley getötet hat. Er versucht dem Jungen klarzumachen, dass ungeschützter Sex verantwortungslos ist, und wenn er Pech hat und sich die Meinungen der Mädchen ändern, müsste er für den Rest seines Lebens Unterhalt für die Kinder bezahlen, was Clinton erschreckt. Booth gibt sich Mühe, ihm verständlich zu machen, dass er den Kindern gegenüber eine Verantwortung hat, womit der Junge total überfordert ist. Sollte er sich nicht um die Kinder kümmern, ist er ein Versager und wird es immer bleiben. Als er von Booth erfährt, dass Ashley einen Jungen bekommen hätte, zeigt er zum ersten Mal Gefühle.

Dana Greve - myFanbase


Vorherige EpisodeÜbersichtNächste Episode

Reviews zu dieser Episode

Zu dieser Folge gibt es Reviews von den folgenden Autoren:

Diskussion zu dieser Episode

Du kannst hier oder in unserem Forum mit anderen Fans von "Bones" über die Folge #4.17 Das Salz in den Wunden diskutieren.