Episode: #2.06 Die junge Frau im Kronleuchter

Booth und Bones ermitteln in einem Hotel, in dem mehrere Mitglieder einer Anti-Drogen-Konferenz zu Tode gekommen sind. Zunächst sieht alles nach einem Bombenattentat aus, doch Hodgins findet heraus, dass etwas ganz anderes hinter der Explosion steckt.

Diese Serie ansehen:

Foto: Copyright: Twentieth Century Fox Home Entertainment
© Twentieth Century Fox Home Entertainment

Bones und Booth werden zu einem Hotel gerufen, in dem eine Bombenexplosion mehreren Mitgliedern einer Anti-Drogen-Konferenz das Leben gekostet hat. Bones findet außerdem die Überreste eines Mannes, der sich nebenan im gleichen Raum befand, in dem die Bombe detonierte.

Während Booth herausfindet, dass der Raum neben der Konferenz eigentlich wegen Renovierungen nicht zugänglich war, die Chemikalien darin das Feuer jedoch verstärkt haben, können Camille und Bones die Leiche als eine Frau in den Zwanzigern identifizieren. Es zeigt sich auch, dass sie an einer Ankylose, einer Gelenkversteifung, litt, während Angela der Unbekannten ein Gesicht verpassen kann

Bones und Booth befragen schließlich die Richterin Dolores Ramos, Sprecherin der Anti-Drogen-Konferenz, doch sie kann sich nicht an die Frau erinnern. Unterdessen hat Hodgins Fotos vom Tatort gemacht und glaubt, dass vor der Explosion ein Feuer gewesen sein musste, das einen Abdruck von etwas auf der Wand hinterlassen hatte. Zach identifiziert derweil die Leiche als Lisa Winokur, was er sofort Cam und Booth mitteilt.

Booth stattet Lisas Mutter daraufhin einen Besuch ab, um ihr vom Tod ihrer Tochter zu berichten. Dabei erfährt er, dass Lisa als Kellnerin in einem Hotel gearbeitet hatte und oft wechselnde Bekanntschaften hatte. Ihren letzten Freund nannte sie Señor Hot Stuff und angeblich war er steinreich.

Angela findet heraus, dass der Schatten auf den Bildern zu einer Person gehört haben musste, die wesentlich größer war als Lisa. Bones und Booth befragen derweil einige von Lisas Kollegen im Hotel und erfahren, dass Lisa in der Nacht nicht gearbeitet hatte, sondern sich mit einem reichen Kunden getroffen hatte. Zufällig treffen sie auf den besagten Mann. Er versucht zu fliehen, kann jedoch von Bones und Booth daran gehindert werden. Wie sich später herausstellt ist er der Sohn der Richterin Ramos. Er beruft sich auf seine diplomatische Immunität und wird von seiner Mutter schließlich wieder abgeholt.

Zach und Hodgins haben mit den gefundenen Chemikalien am Tatort die Explosion nachgestellt. Sie können beweisen, dass es eigentlich keine Bombe gewesen ist, die hochgegangen ist, sondern dass anscheinend jemand Lisa umgebracht hatte und zum Verwischen der Spuren ein Feuer gelegt hatte. Cam hat unterdessen die Todesursache von Lisa herausgefunden – sie wurde erwürgt.

Eine Kette mit sehr seltenen und teuren Steinen, die Hodgins bei der Leiche gefunden hatte, führt Booth schließlich zu einem Juwelier, der ihm bestätigt, dass jemand für Lisa die Kette gekauft hatte. Leider führt die Bankverbindung des Käufers nur zu einem Konto, auf das Booth keinen Zugriff hat, da es vom Außenministerium geschützt wird. Sie statten daraufhin Alex Radswell, einem kleinwüchsigen Mitarbeiter des Ministeriums, mit dem sie während ihrer Ermittlungen bereits mehrmals aneinander geraten waren, einen Besuch ab. Doch wieder einmal verlangt er von ihnen, dass sie sich aus den Angelegenheiten des Ministeriums heraus halten sollen.

Bones und Booth sprechen noch einmal mit Lisas Mutter, um mehr über die Beziehung zwischen Antonio Ramos und Lisa zu erfahren. Sie erfahren, dass Lisas Mutter ihrer Tochter geraten hatte, sich von Antonio schwängern zu lassen um so aus den ärmlichen Verhältnissen heraus zu kommen, in denen sie aufgewachsen ist.

Unterdessen findet Booth heraus, dass Lisa und Antonios Juan Vater eine Affäre gehabt haben mussten. Er glaubt, dass Juan, als er erfahren hat, dass sich Lisa auch noch mit seinem Sohn trifft, sie aus Eifersucht getötet hatte. Von Radswell erfährt er, dass er bereits auf dem Weg zurück nach Kolumbien ist. Er kann mit Hilfe von Hodgins verhindern, dass das Flugzeug abhebt und bereitet sich auf das Verhör vor, wird jedoch Radswell daran gehindert, schließlich steht auch er unter diplomatischer Immunität.

Zach findet derweil heraus, dass Lisa außerdem eine Verletzung am Rückenmark erlitten hat, als ihr jemand etwas spitzes von hinten durchgestoßen hatte. Beim Durchsehen einiger Überwachungsfotos fällt den Ermittlern auf, dass Richterin Ramos sehr hohe und spitze Absätze getragen hatte. Leider können sie Ramos wegen ihrer Immunität nicht verhaften, auch wenn sich der Verdacht gegen sie allmählich verhärtet. Cam schlägt vor, so zu tun, als ob sie weiterhin Antonio verdächtigen, in der Hoffnung, dass sie die Immunität aufgibt und den Mord gesteht.

Hodgins hat derweil herausgefunden, dass Booth und Camille miteinander geschlafen haben und teilt dies Angela mit.

Cams Plan geht nicht auf, Ramos gesteht den Mord nicht. Radswell will nun die Beweise an den Botschafter übergeben, der in Kolumbien Ramos den Prozess machen soll. Dann macht er Ramos jedoch klar, dass sie in ihrem Land keinen guten Stand haben wird, da sie dort wohl nach der Verurteilung von den Drogenkartellen getötet wird. Er bittet sie, die Immunität abzulegen und sich dem Prozess in den USA zu stellen. Um ihr eigenes Leben zu retten, geht sie auf den Vorschlag von Radswell ein.

Melanie Brandt - myFanbase


Vorherige EpisodeÜbersichtNächste Episode

Reviews zu dieser Episode

Zu dieser Folge gibt es Reviews von den folgenden Autoren:

Diskussion zu dieser Episode

Du kannst hier mit anderen Fans von "Bones" über die Folge #2.06 Die junge Frau im Kronleuchter diskutieren.