Episode: #1.10 Die Frau am Flughafen

In der Nähe des Flughafen werden einige Körperteile gefunden, die FBI-Außenstelle in L.A. benötigt Hilfe bei der Identifizierung. Bones versucht währenddessen, ein 1.500 Jahre altes, aber gut erhaltenes Skelett, als Krieger aus der Eisenzeit zu identifizieren. Nachdem Bones mit Booth an die Pazifikküste gereist ist, wittert ihr Chef Dr. Goodman seine Chance, bei der Identifizierung des Eiszeitkriegers mitzuhelfen und vielleicht auch die Lorbeeren zu ernten.

Diese Episode ansehen:

Als Bones gerade die interessante Aufgabe übernimmt, die Überreste eines Kriegers aus der Eisenzeit zu untersuchen, zieht Booth sie zu einem Fall nach Kalifornien ab. Am Flughafen sind einzelne Teile einer Leiche gefunden worden. Dr. Goodman übernimmt daraufhin Bones' Arbeit im Jeffersonian, auch wenn Hodgins glaubt, dass er schon lange kein Wissenschaftler mehr ist.

Als Bones die Körperteile untersucht, stellt sich heraus, dass das Opfer einige Operationen hat durchführen lassen, so dass es sich nun als schwierig erweist, das Opfer zu identifizieren. Sie bittet Angela dennoch darum, das Opfer zu rekonstruieren. Dann findet sie ein Brustimplantat, das die Identifizierung jedoch nicht sehr vorantreibt, da sich herausstellt, dass die Implantate gestohlen waren.

Unterdessen hat Hodgins Mühe, Dr. Goodmans Methoden zu verstehen, während Bones und Booth den Arzt Dr. Kostov besuchen, dessen Implantate gestohlen worden sind. Er verweist sie an eine Agentur, für die eine weitere Frau gearbeitet hat, bei der ebenfalls ein gestohlenes Implantat gefunden wurde. Dort erfahren die Ermittler, dass eine Hostess namens Rachel vermisst wird. Sie war mit Dr. Kostov unterwegs nach Las Vegas.

Angela hat derweil dem Krieger aus der Eisenzeit ein Gesicht gegeben. Dr. Goodman identifiziert ihn als einen Picti. Diese lebten weit im britischen Norden, während die Überreste jedoch im Süden Großbritanniens gefunden wurden. Während Hodgins darin nichts Ungewöhnliches sieht, macht Goodman dem Team klar, dass es sich hierbei um eine archäologische Anomalie handelt. Hodgins macht seinem Chef daraufhin klar, dass er Sentimentalität beiseite lassen soll und sich mehr auf Fakten konzentrieren sollte.

Am Abend trifft Booth sich mit Leslie, einer Kollegin von Rachel. Sie erzählt ihm, dass Rachels richtiger Name Candace Hayden gewesen ist. Wie sich jedoch im Laufe der Ermittlungen herausstellt, hat sie ständig andere Namen benutzt. Außerdem findet er heraus, dass sie einen Freund namens Nick hatte, der sehr wütend wurde, als er erfahren hat, dass sie eine Prostituierte ist.

Brennan hat derweil ein Fernsehinterview. Sie hat sich mit einer Produzentin getroffen, die bereit ist, ihr Buch zu verfilmen. Anschließend konfrontiert sie zusammen mit Booth sowohl Rachels Ex-Freund Nick, als auch Dr. Kostov, doch keiner schein sie wirklich gekannt zu haben. Als sie bereits den Fall aufgeben wollen, macht Zack eine interessante Entdeckung. Die Mordwaffe war anscheinend ein bestimmtes chirurgisches Instrument, das nur ein Arzt in L.A. Benutzt: Dr. Henry Atlas. Bones und Booth statten ihm sofort einen Besuch ab.

Unterdessen schließen Hodgins und Goodman Frieden, während Bones die konfiszierten Instrumente untersucht. Sie kann die Mordwaffe identifizieren, so dass sie schließlich Dr. Atlas damit konfrontieren können. Der gesteht ihnen, dass eine andere Prostituierte, die er zuvor pro bono behandelt hatte, ihn mit Rachel bekannt gemacht hatte. Während Rachel eher das nette Mädchen von nebenan war, war diese Frau eher ein Modepüppchen. Ihr Name ist Leslie. Booth lässt sie daraufhin verhaften und sie gesteht, dass sie Rachel aus Eifersucht getötet hatte, weil sie dachte, Rachel würde ihr ihren Mann wegnehmen.

Danach erzählt Booth, dass er mittlerweile Rachels richtigen Namen herausgefunden hat. Er lautet Allison Holmes. Als Jugendliche war sie in ihrer Heimatstadt in einen Autounfall verwickelt, bei dem sie ihr Bein verletzt hatte. Bones war dieses Detail bereits aufgefallen und sie ist beruhigt, dass die Überreste nun an ihre Familie übergeben werden können.

Melanie Brandt - myFanbase


Vorherige EpisodeÜbersichtNächste Episode

Reviews zu dieser Episode

Zu dieser Folge gibt es Reviews von den folgenden Autoren:

  • Vivien B. vergibt 6/9 Punkten und schreibt:
    Als ich die Episode auf DVD einschaltete, keimte schnell Hoffnung in mir auf, dass dies eine schöne Folge werden würde. Denn im DVD-Menü findet sich zu dieser Episode ein Foto von Booth und...mehr

Diskussion zu dieser Episode

Du kannst hier mit anderen Fans von "Bones" über die Folge #1.10 Die Frau am Flughafen diskutieren.