Episode: #3.02 Sara

Sara ist tot. Laurel und Oliver setzen alles daran ihren Mörder zu finden. Felicity muss nicht nur mit dem Verlust ihrer Freundin zurecht kommen, sondern sich auch weiter gegen Palmer wehren, der sie mit allen Mitteln in sein Team holen will. Oliver versucht außerdem Thea zu erreichen, doch diese scheint vom Erdboden verschluckt zu sein.

Diese Serie ansehen:

Foto: Colin Donnell, Arrow - Copyright: Warner Bros. Entertainment Inc.
Colin Donnell, Arrow
© Warner Bros. Entertainment Inc.

Saras Körper landet tot vor Laurel auf der Straße. Diese weiß sich nicht anders zu helfen und bringt die tote Sara ins Geheimversteck unter dem Verdant. Dort erfahren auch Oliver und die anderen von Saras Tod. Oliver ist erst sehr betroffen, kann sich dann aber schnell fassen, während Felicity in Tränen ausbricht. Laurel verspricht Oliver Saras Mörder zu finden. Oliver findet, dass sie sich nun um ihren Vater kümmern muss, doch nach seinem neuerlichen Herzinfarkt glaubt sie nicht, dass er den Tod seiner kleinen Tochter verkraften würde und will ihm erstmal nichts von Saras Tod erzählen.

Auf einem Dach in HongKong überreicht Maseo Oliver ein Scharfschützengewehr. Waller hat befohlen, dass er die Person, welche gegenüber gleich das Hotel betritt, tötet. Oliver schaut durch das Zielfernrohr und erkennt Tommy. Sofort streicht er die Segel und erklärt, dass er nicht seinen besten Freund töten wird. Er erfährt, dass Tommy nur wegen ihm hier ist, da er vor ein paar Tagen auf seinen E-Mailkonto zugegriffen hat und das einen Alarm bei Tommy ausgelöst hat, weswegen er nun in Hongkong ist, um dort nach Oliver zu suchen. Tommy ist während Olivers Gespräch selbst am Telefon. Er redet mit seinem Vater, der nicht will, dass er überhaupt in Hongkong ist. Doch Tommy klammert sich an diese Hoffnung und verwünscht Malcom.

Oliver schaut sich auf dem Dach um, wo Sara getötet wurde. Diggle kommt hinzu und verspricht ihm Hilfe bei der Suche nach Saras Mörder. Dabei gibt er ihm auch den Rat, sich seinen Gefühlen hinzugeben, doch Oliver will trotz Tränen in den Augen, nichts davon hören. Als ein Anruf kommt, dass Lance sich mit ihm treffen will, geht er zu ihm. Der Captain gibt Arrow Informationen über einen neuen Bogenschützen in der Stadt, der nun schon einige Male getötet hat. Oliver vermutet, dass dieser auch Saras Leben auf dem Gewissen hat. Woanders in der Stadt schlägt dieser gerade wieder zu und hinterlässt ein weiteres Opfer.

Oliver delegiert an Diggle sich über Lyla in der ARGAS-Datenbank nach dem Schützen umzusehen, da es nur wenige Bogenschützen mit diesen Fähigkeiten gibt, die auf Honorarbasis ihre Arbeit verrichten. Nach einer Weile kann er den Schützen als Simon Lacroix identifizieren. Oliver selbst versucht seine Schwester zu erreichen, die allerdings auf keine seiner Nachrichten reagiert und nun schon seit fünf Monaten verschollen ist. Auch Roy macht sich sorgen um Thea und versucht an Felicitys Computer seine Ex-Freundin zu finden. Felicity erwischt ihn dabei und er zeigt ihn einen Brief von Thea, in welchem sie sich von ihm verabschiedet. Felicity findet, dass er den Brief Oliver zeigen sollte, doch das will Roy nicht.

Für Felicity eröffnet sich durch Palmer ein weiteres Problem. Sie will nicht für ihn arbeiten, woraufhin er einfach die Elektronikhandelskette kauft, in welcher Felicity zur Zeit arbeitet. Es kommt zum Streit und Felicity kündigt ihren Job auch dort. Palmer spricht sie darauf an, er sagt, er sehe, wenn jemand nicht direkt auf ihn wütend sei, sondern auch auf etwas anderen. Doch Felicity beteuert nicht auf seine Hilfe angewiesen zu sein und geht.

Lacroix, auch bekannt als Komodo, jagt ein neuerliches Opfer, als Arrow und Roy zu ihm kommen. Es kommt zum Kampf, doch Oliver wird von einem Pfeil getroffen und Komodo kann entkommen. Sein Opfer hat überlebt und kommt ins Krankenhaus. Dort sucht Laurel ihn auf und versucht Informationen aus ihm heraus zu bekommen. Kelso weigert sich ihr irgendwas zu sagen und Laurel wird energischer. Schlussendlich gesteht er, dass er die anderen Opfer alle kannte und sie in einem Deal verstrickt sind, von dem eigentlich aber keiner etwas weiß. Gerade als er weitere Informationen mitteilen will, trifft ihn ein Pfeil, der durch das Fenster kam und Kelso tötet.

In Hongkong versuchen Oliver und Maseo einen Weg zu finden, dass Oliver Tommy nicht töten muss. Sie kommen zu dem Schluss, dass sie nur eine Möglichkeit haben. Jemand überfällt Tommy in seinem Hotelzimmer und betäubt ihn.

Im Hauptquartier stellt Felicity Oliver zur Rede, wie ihn die ganze Sache nur so kalt lassen kann. Sie selbst steht vollkommen neben sich und kann nicht aufhören zu weinen. Oliver versucht ihr zu erklären, dass er es sich nicht erlauben kann, schwach zu werden. Er müsse weitermachen, das sei das Joch, das er als Arrow zu tragen habe. Er versucht noch immer Thea zu erreichen, bleibt hier aber erfolglos. Roy hört dies mit an und beschließt ihm endlich den Brief zu zeigen. Dort steht, dass sie es nicht länger ertrage Thea Queen zu sein und sie nie wieder zurück käme. Roy gibt sich dafür selbst die Schuld.

Mithilfe der Informationen, die Kelso Laurel gab, konnte sie einen großen Erdöldeal ausfindig machen, der die Morde verknüpft. So kann sie auch einen weiteren Mann ausfindig machen, der das nächste Opfer von Komodo werden könnte. Weston, so der Name des Mannes, ist auf der Eröffnungsfeier von Palmer und seinem neuen Unternehmen Star City, das früher Queen Consolidated war, eingeladen. Dort könnte Komodo zuschlagen.

Auf der Feier hält Palmer eine Rede bezüglich von Spenden, als es zum Kampf kommt. Arrow, Roy und Komodo ringen miteinander und es sieht so aus, als könnte Komodo wieder entkommen. Er fliegt aus dem Fenster, doch Oliver springt hinterher. Er kann den Täter mit einem Pfeil stellen und zieht ihm die Maske vom Kopf. In diesem Moment kommt Laurel hinzu und will ihn erschießen. Lacroix beteuert mit dem Mord an Sara nichts zu tun zu haben, da er sie nicht einmal kannte und er für die Tatzeit ein Alibi hat. Laurel drückt den Abzug, doch Oliver hatte zuvor schon die Kugeln aus der Waffe entfernt.

Später stellt sich Lacroix Alibi als wahr heraus, er hat Sara nicht getötet. Oliver verspricht, Saras Mörder zu finden. Aber im Moment ist die Spur zu kalt und er muss nun warten, dass sich neue Details offenbaren. Er glaubt, dass es nun an der Zeit ist Lance vom Tod seiner jüngsten Tochter zu erzählen und Laurel willigt ein. Sie besucht ihren Vater auf dem Polizeirevier, doch als sein Erinnerungsalarm bezüglich seiner Herzmedikamente ertönt, entschließt sie sich, Lance nichts zu sagen.

Sara wird in ihrem alten Grab beerdigt. Laurel ist wütend, dass sie kein neues Grab bekommt und niemand weiss, wer sie genau in den letzten Jahren gewesen ist. Sie klammert sich an Oliver und weint wieder um ihre Schwester. Doch Diggle will die Erinnerung an Sara aufrecht erhalten und er hat deswegen mit Lyla beschlossen, ihre Tochter Sara zu nennen.

Tommy sitzt gefesselt auf einem Stuhl irgendwo im Dunkeln. Oliver hat sich hinter einer Maske versteckt und erklärt ihm, dass Oliver tot ist und er sich nur in Olivers E-Mailaccount eingehackt hat, da er hoffte, jemand wie Tommy käme, um nach ihm zu suchen. Er fordert ein Lösegeld von seinem Vater, sonst würde er Tommy töten. In diesem Moment ertönen Polizeisirenen und Oliver rennt fort. Maseo kommt in Polizeiuniform in den Keller und rettet Tommy.

Nach der Beerdigung verlangt Diggle seinen Platz im Team zurück, da er solange helfen will, bis sie den Mörder von Sara gefangen haben. Oliver heißt ihn willkommen und erklärt, dass ihre nächste Mission Thea ist. Diese ist in Corto Maltese und trainiert unter dem wachsamen Auge ihres Vaters Malcom Merlyn. Felicity nimmt schlussendlich das Jobangebot von Palmer an.

Jamie Lisa Hebisch - myFanbase


Vorherige EpisodeÜbersichtNächste Episode

Reviews zu dieser Episode

Zu dieser Folge gibt es Reviews von den folgenden Autoren:

Diskussion zu dieser Episode

Du kannst hier mit anderen Fans von "Arrow" über die Folge #3.02 Sara diskutieren.