Episode: #8.04 Present Tense

In der "Arrow"-Episode #8.04 Present Tense taucht ein geheimnisvoller neuer Deathstroke in Star City auf. Oliver Queen (Stephen Amell) und Team Arrow wollen diesen Schurken selbst zur Strecke bringen. Zur gleichen Zeit muss das zukünftige Team Arrow den Verlust eines ihrer Mitstreiter verarbeiten und sucht deshalb nach neuen Wegen JJ aufzuhalten.

Diese Episode ansehen:

Foto: Stephen Amell, Arrow - Copyright: Warner Bros. Entertainment Inc.
Stephen Amell, Arrow
© Warner Bros. Entertainment Inc.

Verblüfft versuchen die alte und die neue Generation von Team Arrow die Situation zu bewältigen. William zeigt seine Freude über die Begegnung, in dem er Oliver in den Arm nimmt, der vollkommen überwältigt von der Situation ist. Allerdings veranlasst Oliver die Situation auch, Dinah und Rene zu erzählen, dass Felicity vor wenigen Monaten eine Tochter zur Welt gebracht hat. John hingegen versucht zu verarbeiten, dass Connor ihn Vater genannt hat, weil er ihn nicht adoptiert hat. Das lässt William erklären, dass er es noch nicht getan hat, woraufhin herauskommt, dass die neue Generation aus dem Jahr 2040 stammt und im Jahr 2019 gelandet ist.

Abseits von den anderen spricht Oliver mit Rene, Dinah und John über die Situation. Er entschuldigt sich bei ihnen, nicht von der Schwangerschaft und von dem Vorhaben des Monitors berichtet zu haben, worauf Dinah und Rene verständnisvoll reagieren. Rene würde gerne herausfinden wollen, was die drei jungen Erwachsenen in den zukünftigen 20 Jahren erlebt haben, doch Oliver möchte ihnen ein wenig Zeit geben. Im Gespräch kommen sie darauf, dass Laurel sich ihnen anschließen wird, und sprechen so noch einmal auf die Zerstörung von Erde-2 und Olivers Absicht den Monitor aufzuhalten.

Mia, Connor und William hingegen unterhalten sich darüber, dass Connor JJ erwischt und beinahe getötet hat. Doch da sie jetzt in der Vergangenheit sind, nichts gegen JJ ausrichten können. Auf Williams Bemerkung, dass JJ in dieser Zeit fünf ist und sie ihn hier nicht aus dem Verkehr ziehen können, guckt Mia komisch, so dass er befürchtet, dass sie doch auf die Idee kommen könnte. Sie bestreitet das und rät ihnen den anderen nichts von den Ereignissen aus der Zukunft zu berichten, um ihnen Kummer zu ersparen.

Oliver bringt Mia und William in die alte Wohnung und sie sprechen darüber, dass William und Mia separat voneinander aufgewachsen sind und erst vor kurzer Zeit erfahren haben, dass sie Geschwister haben. Die Neuigkeiten sowie die Tatsache, dass William Oliver niemals wieder gesehen hat, schockieren ihn und er versucht sich optimistisch zu zeigen, indem er mit ihnen jetzt über die letzten Jahre sprechen möchte. Doch Mia verhält sich distanziert und erklärt, dass sie sich ausruhen möchte. Als Oliver daraufhin Felicity anrufen möchte, redet William ihm das jedoch wegen der Konsequenzen für die Zeitlinie aus. Stattdessen reden sie darüber, dass er ein erfolgreicher Geschäftsmann geworden ist. William fasst sich ein Herz und gesteht seinem Vater außerdem, dass er homosexuell ist. Zu seiner Überraschung lächelt Oliver nur darüber, weil Felicity und er es längst wussten, sie aber darauf gewartet haben, dass er es ihnen von selbst sagt. Oliver bedauert, dass sie nie die Gelegenheit hatten darüber zu reden, aber William erklärt, dass sie sich jetzt kennenlernen können. Er erklärt ihm auch, dass Mia recht stur und schwer zu erreichen ist, wobei sie beide wissen, dass sie das von Oliver hat.

In der Zwischenzeit betritt eine Frau mit ihrem im Rollstuhl sitzenden Mann ein Krankenhaus und verlangt von Dr. Schwarz, dass sie sie behandelt, weil sie das Krankenhaus mit finanziellen Spenden unterstützen. Kaum öffnet Dr. Schwarz dessen Kleidung, entdeckt sie eine Bombe darunter. Bevor sie und die anderen sich in Sicherheit gebracht haben, detoniert die Bombe.

Die Nachrichten über das Ereignis verfolgt Oliver mit Rene, Mia und William und als Deathstroke dafür verantwortlich gemacht wird, schließt Oliver aus, dass es sich dabei um Slade oder seinen Sohn Kane Wolfman handelt. Ihr Gespräch wird von Curtis unterbrochen, der ein Schild für Renes Kandidatur als Ratsmitglied hochhält. Von Mia und William erfahren sie, dass er in der Zukunft Bürgermeister wird. Nachdem Rene gegangen ist, zieht sich Mia mit William zurück, weil sie angeblich die Stadt sehen möchten. Oliver nutzt den Moment, um Curtis ein Stück Stoff zu zeigen, dass an der Auslöschung von Erde-2 beteiligt war. Er erhofft sich, dass die Energiewelle auch ein Wesen wie Mar Novu vernichten könnte. Die Tatsache, dass das Schicksal des Universums in seinen Händen liegt, überfordert Curtis für wenige Sekunden.

Nachdem John sich an den Gedanken der Adoption gewöhnt hat, zeigt er sich froh darüber, weil er schon immer einen Bruder für JJ wollte. Auf seine Frage nach dem Verhältnis der beiden behauptet Connor, dass es gut laufe. Im Anschluss daran hilft er John und Dinah eine Nachricht der neuen Deathstrokes zu entschlüsseln, die besagt, dass die Reichen von Star City wie Krebs sind. Kurz darauf verabschiedet er sich, um sich mit Mia und William zu treffen. Sie befürchten, dass nicht nur sie, sondern auch JJ in der Vergangenheit gelandet sein könnte. Daher möchte Mia, dass Connor sie zu dem Ort bringt, an den JJ vermutlich gehen würde. Connor führt sie in das Hauptquartier, in der sich die neue Deathstroke Gang im Jahr 2019 bildet und das in der Zukunft der Sitz von Galaxy One wird. Am Eingang lassen sie William zurück und beim Durchsuchen tritt Mia auf eine Sprengfalle, die losgehen wird, sobald sie ihren Fuß davon löst. Im gleichen Augenblick werden sie von der neuen Deathstroke Gang überrascht und zu ihrer Überraschung ist nicht JJ, sondern Grant Wilson der Anführer der Bande. Bevor ihn etwas geschehen kann, betritt Team Arrow das Gebäude, so dass die Deathstrokes die Flucht ergreifen, und Oliver gelingt es seiner Tochter aus der Sprengfalle zu befreien.

In der Zentrale verlangt Team Arrow zu wissen, warum die neue Generation ihnen nichts von ihrem Vorhaben erzählt hat. Connor berichtet daraufhin, dass in der Zukunft die Deathstroke Gang von Grant Wilson angeführt wird, doch Dinah hat mitbekommen, wie er den Anführer JJ genannt hat. Schweren Herzens gestehen Connor und William, zu was für einem Ort Star City in der Zukunft wird und was passiert ist. Die Tatsache, dass seine Tochter sterben könnte, lässt Rene die Flucht ergreifen, so dass John ihm folgt, aber Rene angesichts der Neuigkeiten nicht mit ihm reden möchte. Connor folgt ihnen und möchte anschließend mit John sprechen, der ihm jedoch Vorwürfe macht, weil er ihn belogen hat. Schweren Herzens gesteht Connor ihm, dass er als Junge schwer war, so dass John sich um ihn gekümmert hat, was bei JJ dazu führte, dass er sich vernachlässigt fühlte. Er geriet so in die Fänge der Deathstroke Gang und wurde von Grant zum neuen Anführer ausgebildet. Dass Connor ihm das alles nicht sofort berichtet hat, nimmt John ihm übel.

Die anderen sprechen in der Zentrale unterdessen über die Anfänge der neuen Deathstroke Gang, die es auf die Reichen abgesehen haben, wodurch Dinah und Laurel auch von dem Canary-Netzwerk erfahren, dass sie in der Zukunft leiten. Weil die anderen erst mehr über die neue Deathstroke Gang herausfinden will, reagiert Mia ungeduldig und möchte am liebsten sofort Grant aus dem Verkehr ziehen, bevor er jedermanns Zukunft ruiniert, was Oliver jedoch nicht zulässt.

Etwas später am Abend passt Dinah Rene auf dem Nachhauseweg mit Zoe ab und als sie beide alleine sind, wird Renes Kummer über das Schicksal seiner Tochter deutlich. Dinah jedoch versucht ihm begreiflich zu machen, dass sie von nun an jeden Tag daran arbeiten sollten, dass diese Version der Zukunft nicht real wird, sondern dass sie es besser machen.

Oliver erwischt Mia dabei, wie sie sich einige Utensilien zusammensucht, weil sie noch einmal den Schauplatz der ersten Bombendetonation anschauen möchte. Er will zwar nicht, dass sie alleine geht, aber sie macht ihm schwere Vorwürfe, weil er Felicity und sie zurückgelassen hat, um sich ihrer Meinung nach als Held zu erweisen und den Auftrag des Monitors zu verfolgen. Ihre Worte treffen ihn schwer und Laurel mischt sich in das Gespräch ein, indem sie anbietet, Mia zum Krankenhaus zu begleiten. Im Anschluss wird Oliver von William angesprochen, der ihn auf ein Video von Grant aufmerksam macht, indem er behauptet, es auf die Reichen der Stadt abgesehen zu haben. William befürchtet, dass dieses Ereignis der Deathstroke Gang entscheidend für die Entwicklungen der Zukunft sein könnten.

Etwas später spricht das gesamte Team über das Video. Connor hält das für ein Ablenkungsmanöver, wie es die Deathstroke Gang seiner Erfahrung nach, üblicherweise unternimmt, und glaubt, dass sie eigentlich etwas viel Größeres planen. Um mehr über die eigentlichen Pläne herauszufinden, möchte William Curtis zu Rate ziehen. Im Anschluss spricht Dinah mit John darüber, dass er Connor aus dem Weg geht. Ihn erinnert die Situation mit JJ an seinen Bruder Andi und in beiden Fällen glaubt er, dass er vor allem versagt hat.

Beim Durchsuchen des Krankenhauses spricht Laurel Mia auf ihre Absicht an, dass sie vorhat, Grant zu töten. Dass Laurel das weiß, überrascht Mia, aber sie gesteht, dass sie sich davon verspricht, dass Zoe in der Zukunft nicht den Tod findet. Daraufhin erzählt Laurel ihr, dass sie zwar kein Fan von Oliver ist, aber dass Rache einen sich nicht besser fühlen lässt. Sie macht ihr auch bewusst, dass Felicity einst in Versuchung geriet, Diaz zu töten, aber es nachdem Laurel es ihr ausredete, auch nie bereut hat, es nicht getan zu haben. Diese Aussagen geben Mia zu denken.

In der Zentrale nutzt William einen Augenblick, um mit Oliver über Mia und ihr Verhalten zu reden. Dabei kann er ihm verdeutlichen, dass er sich als Kind ebenfalls von Oliver im Stich gelassen gefühlt hat und dass er sich gewünscht hätte, dass sein Vater etwas mehr und stärker versucht hätte. Er ist überzeugt davon, dass es bei Mia genauso ist und dass sie wie er selbst froh darüber ist, Oliver in ihrem Leben zu haben. Die beiden werden von Curtis unterbrochen, der herausgefunden hat, dass die Deathstroke Gang plant, durch zahlreiche Bombendetonationen die Ereignisse vor über fünf Jahren zu wiederholen. Bei dem Gespräch, wie sie dagegen vorgehen, erklärt Rene John und Connor, dass er ihnen keine Schuld gibt, sondern dass er vorhat die Zukunft zu ändern, indem sie die Dinge anders machen. Anschließend teilt Oliver das Team ein und sieht zudem als wichtigen Aspekt, dass diesmal die Öffentlichkeit nicht beunruhigt wird, worum sich Dinah als Police Captain und Rene kümmern wollen.

Auf der Polizeistation erzählt Rene Dinah, dass er seine Ansprache in den Glades halten wird, wobei sie beobachtet, wie ein gerade hereingeführter Insasse etwas an einem Stuhl befestigt. Im gleichen Augenblick zieht er sich eine Deathstroke Maske über und wird von einem Polizisten niedergerungen, während Dinah die anderen vor der Bombe warnt. Unterdessen können Oliver und Mia Grant und einige Männer stellen und Mia folgt dem fliehen Grant, während Connor, John und Laurel sich dem Sender für die Bombenzündung widmen. Durch Johns Erziehung weiß Connor, um was für eine Bombe es sich handelt, und kann sie mit Curtis und Connors Erklärungen entschärfen, bevor der von Oliver und Mia überwältigte Grant den Sender auslösen kann. Als Mia anschließend ihren Bogen zückt, um Grant zu erschießen, stellt Oliver sich ihr in den Weg und hält sie davon ab.

Hinterher unterhält sich das Team über die gelungene Aktion und den im Gefängnis einsitzenden Grant Wilson, bei dem sie regelmäßig überprüfen wollen, ob er noch eingesperrt ist. Hinterher nimmt Oliver Mia beiseite und sie gesteht ihm, dass sie froh ist, dass er sie von dem Mord abgehalten hat, weil sie es eigentlich nicht tun wollte. Er wusste das bereits. Zeitgleich erklärt John Connor, dass er bei ihnen wohnen kann. Als dieser wegen der zukünftigen Ereignisse und seiner Mitschuld zögert, verdeutlicht John ihm, dass er ihn auch als seinen Sohn sieht und dass sie gemeinsam einen Ausweg finden werden. Rene äußert gegenüber Dinah und Laurel, dass er nicht alles für schlecht hält, was in der Zukunft geschieht, wie das Canary-Netzwerk, und möchte auch, dass Dinah weiterhin Zoe trainiert, damit sie nicht in einer Blase aufwächst.

Oliver nimmt Mia mit zum Grab seines Vaters und berichtet ihr, dass er ihn erst nach seinem Tod kennengelernt hat, was er für sie beide nicht möchte. Mia fasst ihr Mut zusammen und fragt ihn danach, ob die Schuld über den mitverursachten Tod von Menschen vergeht, was er verneint. Er bietet ihr an, ihr zu helfen, damit leben zu können.

Während Rene seine Ansprache an die Bewohner der Glades hält, bei der er herausstellt, dass er ab sofort eine bessere Zukunft für die Glades schaffen möchte, trainiert John mit Connor und Laurel und Dinah verbringen Zeit zusammen. Oliver hingegen macht seinen Kindern seinen berühmten Mitternachtsimbiss, als er einen Anruf von Curtis bekommt. Zwar kann man das von ihm gefundene Material replizieren, benötigt dafür allerdings Plutonium und andere illegale Materialien, die er nur in Russland erhalten kann. Beim Verlassen der Polizeibehörde wird Laurel vom Monitor angesprochen. Er bietet ihr an, ihre Erde wieder herzustellen, wenn sie dafür Oliver Queen hintergeht.

Ceren K. - myFanbase


Vorherige EpisodeÜbersichtNächste Episode

Diskussion zu dieser Episode

Du kannst hier mit anderen Fans von "Arrow" über die Folge #8.04 Present Tense diskutieren.