Episode: #5.01 Adieu Kalifornien

Angel und seine Gruppe müssen sich immer noch daran gewöhnen für Wolfram & Hart zu arbeiten. Erschwerend kommt hinzu, dass einer ihrer Klienten plant alle Menschen in L.A. zu töten, wenn sie ihn nicht vor Gericht frei bekommen. Zur gleichen Zeit lernen Angel und seine Leute Eve kennen, die ihre Verbindung zu den Senior-Partnern darstellt. Eve zeigt Gunn wie er völlig neue Talente in sich hervorrufen kann. Und Angel erfährt, wer seine Sekretärin ist: Harmony.

Diese Episode ansehen:

Eine junge Frau wird von Angel vor einem anderen Vampir gerettet. Als er sich von ihr verabschiedet und sie noch einmal ermahnt, nicht im Dunkeln draußen zu sein, stürzen plötzlich bewaffnete Soldaten herbei. Es ist das Backup-Team von Wolfram & Hart, das Angel unterstützen soll. Zwei Anwälte fragen die junge Frau aus und lassen sie einen Vertrag unterschreiben, um ihre Rettung für Publicity Zwecke zu missbrauchen. Unterdessen bezieht der Rest des Teams die neuen Büros in der Kanzlei von W&H. Jedoch sind sich die Detektive noch nicht ganz im Klaren über ihre Funktionen im Unternehmen und auch die Frage, warum ihnen die Kanzlei überlassen wurde ist noch nicht geklärt. Eine junge Frau namens Eve stellt sich ihnen bald als Verbindungsperson zu den Senior Partnern vor. Sie erklärt ihnen den "Haken" ihrer neuen Allianz:

Wolfram & Hart vertritt zum größten Teil die Interessen von Verbrechern vor Gericht. Sollten die Detektive hieran etwas ändern, würden sich die Klienten an jemand anderen wenden und wären somit außerhalb ihrer Reichweite und nicht mehr kontrollierbar. Aus diesem Grund sind Angel und Co. in gewisser Weise verpflichtet, die Politik der Anwaltskanzlei weiterhin zu verfolgen.

Angel und die anderen beschäftigen sich daraufhin mit der Kundenkartei der Kanzlei und stoßen dabei auf den Klienten Corbin Fries. Dieser steht vor Gericht, weil er u. a. asiatische Mädchen nach Amerika geschmuggelt und sie dort als Prostituierte für sich arbeiten lassen hat. Wenn er nicht freigesprochen wird, will Corbin "eine Bombe platzen" lassen.
Die Detektive stoßen ebenfalls auf den Namen Spanky, hinter dem ein Mann mit übersinnlichen Kräften steckt. Er hat ein magisches Behältnis für Corbin erschaffen, in das man alle beliebigen Dinge stecken kann, welches sich jedoch nur auf ein bestimmtes Codewort hin öffnet. Dieses magische Behältnis befindet sich in Corbins Sohn. Gunn wird unterdessen von den Ärzten von W&H untersucht. Das Versprechen, dass mehr in ihm steckt als man sieht, soll nun wahr werden.

Fred findet mit der Hilfe ihres Assistenten Knox heraus, dass Corbin mit einem Kult namens "Black Tomorrow" in Verbindung steht, welcher mit Massenvernichtungswaffen zu tun hat. Lorne, der den Prozess gegen Corbin im Gerichtssaal verfolgt, ruft Angel an und rät ihm, den Jungen in Quarantäne zu stecken, als er merkt dass sie den Prozess verlieren werden. Doch auch W&H suchen bereits nach dem Jungen, da sie ihn und alle möglichen Zeugen töten wollen. Harmony, mittlerweile Angels Sekretärin, gibt die Information an Angel und Wesley weiter. Dieser macht sich auf den Weg zum Gericht, um Corbin im Notfall zu erschießen und ihn so daran zu hindern mit dem Codewort das Gefäß zu öffnen. Angel folgt dem Team von W&H zur Grundschule des Jungen und kommt noch vor ihnen an. Es gelingt ihm die Kinder vor den Männern in Sicherheit zu bringen. Ein Kampf zwischen Angel und dem Team entbrennt. Als zum Schluss nur noch der Anführer Hauser und Angel übrig sind, hält dieser Angel vor, dass er verlieren würde, da er für die falsche Seite kämpfe. Angel und sein Team sind von dieser Aussage verwirrt. Angel entgegnet, dass es eine Sache gäbe die stärker wäre als das Böse und dies sei Gnade. Dann erschießt er Hauser.

Gunn erscheint im Gerichtssaal und legt Beweise dafür vor, dass die Richterin befangen ist. Sie besitzt Aktien eines Unternehmens, das Corbin gehört. So erreicht er eine Vertagung des Prozesses.

Als sich alle Detektive wieder in Angels Büro versammeln, ist keiner glücklich darüber, dass sie nun Verbrecher verteidigen beziehungsweise hinter dem Rücken von W&H agieren müssen. Angel schlägt jedoch vor, die Mittel und Wege zu nutzen, die ihnen zur Verfügung stehen.
Er öffnet ein Paket, das sich auf seinem Schreibtisch befindet. Heraus fällt das Amulett des Erwählten, das Angel Buffy für den Kampf gegen das Erste Böse gegeben hatte und durch das Spike als Held im Endkampf starb. Das Amulett fällt auf den Boden und beginnt zu leuchten. Aus einem Wirbel heraus erscheinen schließlich die Umrisse eines Körpers und Spike erscheint in Angels Büro!

Annika Leichner - myFanbase


Vorherige EpisodeÜbersichtNächste Episode

Reviews zu dieser Episode

Zu dieser Folge gibt es Reviews von den folgenden Autoren:

  • Jenny vergibt 7/9 Punkten und schreibt:
    "Wir tun das Richtige, oder?" Das fragen sich Angel und sein Team, denn ab dieser Folge sind sie die Leiter der Firma, gegen die sie nun vier Jahre gekämpft haben: Wolfram & Hart. Also tun sie...mehr

Diskussion zu dieser Episode

Du kannst hier mit anderen Fans von "Angel" über die Folge #5.01 Adieu Kalifornien diskutieren.