Renée Rienne

Renée Rienne, deren wahrer Name Renée Goursaud ist, arbeitete sieben Jahre mit Michael Vaughn zusammen. Sie ist eine Mörderin, die auf der CIA-Liste der meistgesuchten Verbrecher ganz oben steht und unter dem Namen "Der Rabe" bekannt ist. Ihr Vater Luc Goursaud wurde ermordet. Er arbeitete gemeinsam mit Bill Vaughn an dem Projekt Prophet Five, bis er entführt wurde. Goursaud konnte zuvor seine Tochter in einem Kleiderschrank verstecken, aus dem Renée alles weitere beobachten konnte. Daraufhin schwor sie sich, Rache an Prophet Five zu nehmen.

Nachdem Michael ermordet wurde, sucht Sydney Renée in einer Kneipe auf, doch durch ihr Auftauchen ist die Tarnung von Rienne aufgeflogen, da die Bar Vaughns Mördern gehört. Sie versprechen sich, in Kontakt zu bleiben, doch Renée traut Sydney nicht und erzählt ihr anfangs nicht ganze Wahrheit. Später finden Sydney und Tom heraus, dass Renée einen Container, der Kälte erzeugen kann, gestohlen hat und suchen sie auf. Als sie in Marseille ankommen, sehen beide, wie Renée einem Mann etwas spritzt und dieser danach das Bewusstsein erlangt. Es ist Renées Vater, der vor 23 Jahren von Dr. Desantis entführt wurde. Plötzlich werden sie angegriffen und Außenwände des Gebäudes aufgesprengt. Renées angeblicher Vater springt in einen Hubschrauber und fliegt davon. Sie ist enttäuscht und wütend zugleich, dass ihre jahrelange Suche nach ihrem Vater umsonst war. Denn das war nicht ihr Vater, sondern in Wahrheit Dr. Desantis selbst.

Renée ist sehr misstrauisch anderen Menschen gegenüber und arbeitet nach langem Zureden von Sydney inoffiziell für die CIA, lehnt aber ein offizielles Arbeiten strikt ab; sie möchte lieber Verbrecherin bleiben. Indessen vertraut sie Sydney jetzt, was ein Anfang ist. Beide Frauen arbeiten ab sofort oft zusammen, tauschen Informationen aus und Sydney bittet sie mehrmals um Hilfe. Ebenfalls mit Tom, Dixon oder Jack arbeitet Renée zusammen. Nachdem Sydney in Madrid entführt wird, als sie sich mit Renée treffen wollte, kooperiert sie mit Jack Bristow.

Als die APO mal wieder Anna Espinosa sucht und eine heiße Spur hat, verlieren sie diese jedoch und Renée kann sie wieder ausfindig machen, allerdings nimmt das ein böses Ende. Anna, die inzwischen so aussieht wie Sydney, geht auf Renée zu und schneidet ihr die Halsschlagader durch. Sydney findet ihre neue Freundin zu spät; Renée ist bereits verblutet. Bei einer Autopsie findet man anschließend in Renées Leiche eine Chip-Hälfte, die ihr vor ca. 30 Jahren eingepflanzt wurde. Man kann die Daten nur mit der anderen Hälfte lesen. Auf dem Chip steht der Name: André Michaux, Vaughns richtiger Name.

Dana Greve - myFanbase