Episode: #5.07 Der Tod und das Mädchen

Jeremy und Elena schöpfen neue Hoffnung, als sie von Amara eine interessante Neuigkeit erfahren. Sie bitten schließlich Tessa um Hilfe, damit sie Bonnie wieder zurück bringen können. Stefan ist derweil auf einem Rachefeldzug gegen Silas.

Diese Episode ansehen:

Foto: Nina Dobrev, Vampire Diaries - Copyright: Warner Bros. Entertainment Inc.
Nina Dobrev, Vampire Diaries
© Warner Bros. Entertainment Inc.

Silas befindet sich an einer Bushaltestelle in Philadelphia und spricht das Pärchen neben ihm auf das Thema Liebe an. Er erzählt ihnen seine Geschichte, die beiden glauben ihm jedoch kein Wort und rücken immer weiter von ihm weg. Plötzlich beginnt der Mann an Blut zu spucken, da Silas so voller Hass ist, dass er seine Wut an dem Mann auslässt. Als der Bus kommt, schnappt er sich die Tasche des Mannes und begibt sich auf den Weg nach Virginia.

Stefan wird derweil von Alpträumen über seine Zeit im Wassersarg geplagt. Elena weckt ihn, da sie gerne einen Neuanfang mit ihm haben möchte, woraufhin Stefan ihr eröffnet, dass er seine Erinnerungen zurück bekommen hat. Elena schließt ihn freudig in seine Arme und Damon will dem ganzen dann auf den Grund gehen und fragt seinen Bruder nach vielen Details aus ihrer Vergangenheit, um sich sicher zu sein. Dann hat Stefan eine Erinnerung daran, dass ein Mann ihn aus dem Sarg geholt hat, zerbricht das Glas in seiner Hand, sagt Damon und Elena jedoch nicht, an was er sich erinnert hat. Als er dann plötzlich Geräusche hört, bringt Damon ihn zu der von Halluzinationen geplagten Amara und klärt ihn über alles auf. Amara will sich selbst die Pulsadern aufbeißen, doch Damon hindert sie daran.

Jeremy erzählt Bonnie schließlich, dass es nicht so einfach sei Amara am Leben zu erhalten, woraufhin Bonnie sich wundert, wie es sein wird, wenn sie wirklich stirbt. Jeremy sagt ihr daraufhin, dass sie immer für ihn da sein wird, egal was geschieht und er bedankt sich nochmals, dass sie ihm das Leben gerettet hat. Er will ihr noch etwas sagen, doch Bonnie bittet ihn dies nicht zu tun, damit sie sich an den Gedanken klammern kann, dass die beiden noch weitere Gelegenheiten haben darüber zu sprechen.

Wes Maxfield hat sich derweil Katherine Blut genauer angesehen, kann jedoch keine Auffälligkeiten finden. Katherine kann dies nicht glauben, da es einen Grund geben muss, dass ihr all das passiert. Wes klärt sie dann darüber auf, dass es sich um einen Alterungsprozess handelt, der bei ihr eben schneller fortschreitet. Man kann nichts dagegen tun ihr bleiben so nur noch wenige Monate.

Damon erreicht derweil Silas und will das er umgehend zurück kommt, um Bonnie zu retten. Dieser hat jedoch die Vorzüge von Busfahrten erkannt, auf denen er viel über die Menschheit lernen und sich Gedanken über das Leben machen kann. Als Damon ihn auf seine Seelenverwandte anspricht, meint Silas, dass Amara sterben sollte und er sich dann im Leben nach dem Tod wieder mit ihr vereinen wird. Er hat keine Lust mehr Damon zu helfen, hat vielmehr Gefallen daran gefunden, dass durch seine Untätigkeit ein ernster Bruch in Damon und Elenas Beziehung entstehen kann.

Caroline versucht derweil Jesse zu erreichen, der sich schon seit einiger Zeit nicht mehr bei ihr gemeldet hat. Dabei trifft sie auf Nadia, die auf der Suche nach Katherine ist. Diese taucht kurz darauf auf, ist jedoch wenig begeistert ihre Tochter zu sehen und will vor allem nicht, dass Caroline ihre wahre Identität erfährt.

Damon hat Stefan und Elena über sein Gespräch mit Silas informiert, doch Elena sucht immer noch nach einer Möglichkeit, Amara in Sicherheit zu bringen, damit Silas Bonnie wiederbeleben kann. Stefan macht ihr deutlich, dass Silas ihnen nicht mehr helfen wird und meint, dass Elena ihre Hoffnung über Bord werfen sollte, denn Silas muss sterben und Stefan will sich darum kümmern.

Jeremy bringt Amara derweil etwas zu essen und sie erkennt ihn direkt als den Jäger, den Silas ermordet hat. Sie kann auch Bonnie sehen und Jeremy erkennt, dass sie die Toten der anderen Seite sehen kann. Amara erzählt ihm, dass sie der Anker zur anderen Seite ist und deswegen alle sehen und hören kann, aber den Unterschied nicht mehr wirklich ausmachen kann. Dann erkennt Bonnie, dass sie Amara sogar berühren kann und Jeremy informiert umgehend Elena und Damon darüber, dass Amara scheinbar in beiden Welten gleichzeitig existiert. Jeremy macht den Vorschlag, dass Bonnie der Anker werden könnte und Elena glaubt, dass sie dies mit Tessas Hilfe erreichen können.

Damon macht sich demnach sofort auf den Weg zu Tessa und schlägt ihr einen Deal vor, während Elena versucht Stefan davon abzuhalten Rache an Silas zu üben. Doch Stefan erzählt ihr, dass er Silas töten muss, um seine Menschlichkeit zu behalten. Tessa ist nicht abgeneigt von Damons Plan, doch sie benötigt eine außerordentlich starke mystische Komponente, wie das Blut der Doppelgängerinnen, um den Zauber durchführen zu können. Damon ist mehr als gewillt in diesem Punkt mit ihr zusammen zu arbeiten.

Katherine ist derweil abweisend zu ihrer Tochter, da sie keine Lust hat nach all den Jahren eine Beziehung zu ihr aufzubauen. Dann wird sie von Caroline weggeholt, während Damon Tessa zu Amara bringt. Dort angekommen verlangt sie eine Entschuldigung von Amara für ihren Betrug. Sie bekommt diese und Amara fleht sie anschließend an, sie umzubringen. Auch Katherine ist inzwischen im Haus der Salvatores angekommen und erzählt Tessa von ihrem Problem, damit diese einen Weg findet, ihr zu helfen. Ansonsten würde sie ihr Blut nicht abgegeben. Tessa lässt sich auch darauf ein und versammelt die drei Frauen dann um Bonnies Zauberbuch, um den Zauber zu vollziehen. Doch Silas hat davon erfahren und er kann den Zauber verhindern.

Während Elena und Damon sich auf die Suche nach Amara machen, die plötzlich spurlos verschwunden ist, konfrontiert Tessa Silas. Dieser bekommt jedoch schnell die Überhand und ist bereit Tessa zu töten. Doch bevor er dies durchziehen kann, ruft Stefan ihn an und macht ihm deutlich, dass er Amara für immer am Leben halten wird, sodass er nie mehr mit ihr vereint sein kann, sollte er nicht auf der Stelle zu ihm kommen.

Caroline erkennt derweil, dass Katherines Wunde ihr schwere Schmerzen zufügt und sie gibt ihr Blut, damit sie sich selbst heilen kann. Als Katherine jedoch davon trinkt, spuckt sie es gleich wieder aus. Elena findet derweil die schwerverwundete Tessa und rettet ihr das Leben.

Als Silas Amara findet, bindet er sie sogleich los und sie gesteht ihm umgehend ihre Liebe. Doch sie kann nicht länger leben, da es zu schmerzhaft für sie ist. Auch Silas sagt ihr, dass er sie liebt und will ihr dann die Kehle aufschneiden, damit sie endlich Ruhe findet. Er hadert mit sich, ist jedoch schließlich bereit ihr diesen Gefallen zu tun. Dann taucht jedoch Stefan auf und greift seinen Doppelgänger an. Silas kann sich wehren, doch Stefan ergreift seine Chance und tötet Silas schließlich, was auch Amara unglaubliche Schmerzen zufügt.

Elena bittet Damon schließlich Stefan zu finden, da sie glaubt er würde einen großen Fehler begehen. Zwar hat Silas ihn in den Sarg gesperrt, doch sie hätten ihn daraus holen sollen, was ihnen jedoch nicht gelungen ist und damit scheint Stefan zu hadern.

Während Tessa weiterhin versucht den Zauber zu vollziehen, blickt Amara traurig die Leiche ihrer großen Liebe an. Sie nimmt das Messer aus seiner Brust und sticht es sich selbst in den Bauch. Genau in diesem Moment taucht Damon auf und gibt ihr sein Blut, doch dieses spuckt sie sogleich wieder aus. Damon versucht sie am Leben zu halten, doch Amara stirbt schließlich in seinen Armen.

Bonnie spürt dies und nimmt umgehend Abschied von Jeremy, der jedoch die Hoffnung noch nicht aufgeben will. Jeremy gesteht Bonnie seine Liebe und auch sie sagt ihm, dass er sie liebt. Er legt schließlich seine Hand auf ihre Wange und sie kann ihn plötzlich spüren. Dann können auch Caroline und Elena ihre Freundin sehen und schließen sie glücklich in ihre Arme. Als sie wieder alleine sind, küssen sich Jeremy und Bonnie glücklich.

Katherine will dann endlich die Heilung von Tessa haben, doch diese hat kein Interesse mehr daran ihr zu helfen. Sie hat endlich erreicht, was sie wollte und hat sich die Pulsadern aufgeschnitten, damit sie endlich wieder mit Silas vereint sein kann. Nach ihrem Tod sucht sie direkt Bonnie auf und erzählt ihr, dass Bonnie nun jeden einzelnen Tod spüren wird, da alle übernatürlichen Wesen durch sie auf die andere Seite gelangen. Dann berührt sie Bonnie und diese bricht vor Schmerzen zusammen.

Caroline bedankt sich bei Katherine für ihre Hilfe, deutet ihr jedoch an, dass sie nun eine andere Unterkunft braucht, da Elena und Bonnie nun zurück kommen. Als Katherine ihre Sachen holen will, steht Nadia vor ihr und möchte ihre Mutter mit sich nach Prag nehmen. Doch Katherine will davon nichts wissen und sagt ihrer Tochter, dass sie kein Interesse an ihr hat. Caroline hört irritiert mit an, wie Katherine ihrer Tochter sagt, dass sie sie nie wieder sehen wird.

Elena geht währenddessen zu Stefan, der Silas' Leiche vergräbt, um zu erfahren, wie es ihm nun geht. Es tut ihr leid, dass sie momentan mehr als glücklich mit allem ist und möchte, dass auch Stefan nun endlich wieder loslassen kann von seinem Schmerz. Dieser gesteht Elena, dass er sich gewünscht hat, dass sie und Damon den Sarg für ihn öffnen, doch sie waren es nicht. Als er wieder alleine ist begräbt er Silas unter der Erde, erkennt jedoch, dass ihm dies auch nicht hilft und er den Schmerz des Sommers immer noch fühlt.

Annika Leichner - myFanbase


Vorherige EpisodeÜbersichtNächste Episode

Reviews zu dieser Episode

Zu dieser Folge gibt es Reviews von den folgenden Autoren:

  • Melanie E. vergibt 5/9 Punkten und schreibt:
    Eine weitere Folge von "Vampire Diaries", welche nicht hundertprozentig von sich überzeugen konnte, auch wenn wieder einmal mehrere einschneidende Ereignisse gleichzeitig abgeliefert und ein...mehr

Diskussion zu dieser Episode

Du kannst hier mit anderen Fans von "Vampire Diaries" über die Folge #5.07 Der Tod und das Mädchen diskutieren.