Episode: #1.05 Nah-Tod-Geheimnis

In der "Tru Calling"-Episode #1.05 Nah-Tod-Geheimnis muss Tru Davies (Eliza Dushku) eine junge Medizinstudentin retten und gibt sich somit selber als Medizinstudentin aus. Alles deutet auf eine Überdosis Drogen hin, doch was Tru viel mehr mitnimmt, ist die Tatsache das Leben zu sehen, dass sie hätte leben können, wenn sie ihre Kräfte nicht hätte.

Diese Serie ansehen:

Foto: Mark Matkevich & Eliza Dushku, Tru Calling - Schicksal Reloaded! - Copyright: capelight pictures
Mark Matkevich & Eliza Dushku, Tru Calling - Schicksal Reloaded!
© capelight pictures

Eine junge Frau namens Paige streitet sich mit ihren Vater und droht ihm, dass bald jeder sein Geheimnis weiß. Währenddessen lässt sich Tru von Davies für ihre Zulassungsprüfung abfragen. Er ist davon überzeugt, dass Tru den Test mit Links bestehen wird. Tru meint, dann kann sie endlich Ärztin werden und hier raus kommen, aber Davies sagt, dass manche Menschen einfach hier hergehören!

Am nächsten Morgen trifft sich Tru mit Harrison, der ihre Gabe auf den Prüfstand stellen möchte. Er möchte, dass Tru bei der Wiederholung dieses Tages ihm die Gewinner im heutigen Pferderennen sagt, damit er selbst einen großen Profit rausschlagen kann und den Beweis hat, dass Tru Tage wiederholt.
Kurz nach dem Frühstück mit Harrison absolviert Tru ihre Zulassungsprüfung, die sie auch mit Bravour besteht.

Am Abend hat Tru ein von Lindsay organisiertes Blind-Date, das sich als Katastrophe herausstellt. Der Abend endet in Sachen Männer jedoch nicht so schlecht, da sie nun endlich mit Luc, einen neuen Kollegen beim Sheriff (mit den sie schon einmal gesprochen hat, jedoch der Tag sich dann wiederholt hat), ins Reden kommt. Nach diesem netten, aber kurzem Plausch, gibt Harrison Tru die Gewinner beim Pferderennen telefonisch durch.

In der Nachtschicht im Leichenschauhaus erklärt Davies ihr, dass der Obduktionsbericht, den sie angefordert hat, erst in zwei Wochen freigegeben werden kann. Der Zuständige hätte den Bericht heute freigegeben, da aber Davies nicht gewusst hat, dass es sich um Trus Mutter handelt, hat er seine Genehmigung nicht erteilt. Paige, die junge Frau vom Anfang der Folge, wird tot eingeliefert. Sie ist Studentin an einer der besten medizinischen Hochschulen und ist allem Anschein nach an einer Überdosis gestorben, anscheinend hat sie dem Druck des Studiums nicht mehr Stand gehalten. Als Davies und Gardez den Raum verlassen, bittet die tote Paige um Trus Hilfe.

Der Tag wiederholt sich.

Tru geht gleich nach dem Aufstehen ins Leichenschauhaus um sich zu vergewissern, dass Paige Sanders nicht tot ist. Danach fährt sie sofort zum Hudson, einer der besten medizinischen Hochschulen und sucht nach Paige. Harrison ruft zwischendurch an, doch Tru kann ihm die Namen der Gewinnerpferde nicht nennen, da sie solche Sachen nicht merken kann oder will. Nach einer Vorlesung versucht Tru Paige und ihre zwei Freunde anzureden. Sie schafft es tatsächlich unter falschem Namen, dass sie Paige zu einem Mittagessen überreden kann. Nachdem die Mädels ins Gespräch gekommen sind, läutet Paiges Handy und sie muss gehen. Tru stellt sie vor vollendetet Tatsachen, da sie weiß, dass sie Drogen nimmt, doch nachdem Tru Paiges Ärmel in die Höhe gezogen hat, sieht sie keinen Einstich. Paige verschwindet sofort, aber Tru schleicht ihr nach. Sie wird Zeuge eines ungewöhnlichen Experimentes. Paige und ihre zwei Freunde haben ein seltsames Hobby, sie sterben um kurz darauf wieder reanimiert zu werden. Dieser Trip ist besser als alles andere, erklären sie Tru im Nachhinein, da sie feststellen, dass sie alles gesehen hat. Die Erinnerungen an längst vergessene/verdrängte Sachen werden wieder total klar. Paige ist das nächste Mal an der Reihe, doch Tru will sie davon abbringen, was ihr nicht gelingt. Da sie einen Hinweis von Paige bekommen hat, dass ihre verdrängten Erinnerungen mit ihrem Vater zu tun haben könnten, fährt sie, nachdem sie die Adresse rausbekommen hat, mit dem Taxi zu ihm. Bei ihrer Befragung kommt heraus, dass Paige glaubt, dass ihr Vater sie missbraucht hat, was er jedoch vehement abstreitet.

Wenig später befindet sich Tru wieder auf dem Campus, obwohl sie eigentlich bei ihrer Zulassungsprüfung sein sollte. Paige kann es nicht fassen, dass sie mit ihren Vater geredet hat, aber Tru versucht ihr klar zu machen, dass das Experiment viel zu gefährlich ist. Paige vertraut Tru und will das Experiment absagen, doch genau in diesem Moment taucht einer ihrer beiden Freunde auf und stellt die richtige Jessica vor. Trus falsche Identität ist aufgeflogen und somit möchte Paige auch nichts mehr mit ihr zu tun haben.

Tru versucht den zweiten Freund von Paige zu überzeugen, dass sie das Experiment nicht machen darf, doch dafür ist es schon zu spät, es läuft bereits. Dank Tru kann Paige noch rechtzeitig wiederbelebt werden. Nach dieser Rettungsaktion fängt Tru ihren Zulassungstest 3 Stunden verspätet an. Sie kommt gut voran, bis sie auf eine interessante Frage stößt und sofort weiß, dass Paige nicht durch das Experiment gestorben ist/wäre. Sie muss sofort wieder zu ihr, doch damit hat sie auch ihre Chance, dieses Jahr als Medizinstudentin anzufangen, vergeigt. Sie trifft im Experiment-Labor auf Dan, den einen Freund von Paige, der ihr erzählt, dass Paige etwas mit Mond und Sternen gesagt hat bevor sie weggefahren ist.
Tru schlussfolgert richtig und findet Paiges Auto vor dem Haus ihres Vaters, doch es war nicht ihr Vater sondern der Nachbar, da dieser eine Haustür mit einem "Mond und Sterne"-Glasfenster besitzt. Tru kann noch rechtzeitig einschreiten und Paige retten. Paige bedankt sich herzlichst bei ihr und meint, dass aus ihr sicherlich eine gute Ärztin werden wird.

Wieder im Dienst wird Tru von Lindsay und Harrison angerufen. Lindsay teilt ihr mit, dass das Blind-Date mies war und Harrison, dass er heute einen super Tag gehabt hat auch ohne auf der Rennbahn zu sein. Tru hat gewusst, dass Harrison die Pferdenamen nicht benötigt und wirft den Zettel mit den Siegern in den Mist. Auch auf Luc trifft sie wieder und dieses Mal wird er sie sicherlich nicht vergessen. Davies überreicht Tru den Obduktionsbericht ihrer Mutter, den sie angefordert hat, doch Tru will in sich nicht ansehen, die Zeit dafür ist noch nicht gekommen. Davies macht Andeutungen in Bezug auf Trus Fähigkeit den Toten zu helfen, er findet es nun an der Zeit ihr mitzuteilen, was er über ihre Gabe weiß.

Barbara K. - myFanbase


Vorherige EpisodeÜbersichtNächste Episode

Reviews zu dieser Episode

Zu dieser Folge gibt es Reviews von den folgenden Autoren:

  • Barbara K. schreibt:
    Der Schluss war spannend, aber leider war er das Spannendste dieser Folge – das kann also nichts gutes bedeuten. Wie jedes Mal schlussfolgert Tru den Todeshergang zuerst falsch und dann kommt die...mehr

  • Emil Groth vergibt 5/9 Punkten und schreibt:
    In dieser Folge muss Tru regelrecht unter ihrer Gabe leiden und wird gezwungen, sich zwischen ihrem eigenen Leben und dem der Hilfesuchenden zu entscheiden. Dem Tode nah Mit einer ausgepflippten...mehr

Diskussion zu dieser Episode

Du kannst hier oder in unserem Forum mit anderen Fans von "Tru Calling" über die Folge #1.05 Nah-Tod-Geheimnis diskutieren.