Phylicia Rashad produziert Adaption von Emily Marchs "Eternity Springs" fürs TV

Foto:

Phylicia Rashad, am besten bekannt durch ihre Rolle der Claire Huxtable aus "Die Bill Cosby Show", soll laut Deadline eine Adaption zu Emily Marchs "Eternity Springs" fürs TV entwickeln und die potenzielle Hauptdarstellerin werden.

Die Handlung wird noch unter Verschluss gehalten, allerdings ist angekündigt, dass es viele aktuelle Themen darin geben wird und das Format ein generationenübergreifendes Publikum ansprechen soll.

Rashad wird mit den "Virgin River"-Produzenten Roma Roth und Christopher E. Perry zusammenarbeiten, die sich schon sehr darauf freuen. "Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit mit Phylicia Rashad, einer außergewöhnlichen, talentierten Schauspielerin, deren beeindruckendes Werk nicht nur den Grundstein für Inklusivität legte, sondern auch die Tür für Veränderungen in Hollywood öffnete, zu einer Zeit, als es nicht so modisch war", sagte Roth.

Phylicia Rashad ist die Schwester von Schauspielerin Debbie Allen. Seit der dritten Staffel von NBCs "This Is Us" ist sie als Carole Clarke, die Mutter von Beth (Susan Kelechi Watson), zu sehen. In der finalen vierten Staffel von "Tote Mädchen lügen nicht" war sie als Pastorin an Bord.

Externer Inhalt

An dieser Stelle ist Inhalt von einer anderen Website (z. B. YouTube, Twitter...) eingebunden. Beim Anzeigen werden deine Daten zu der entsprechenden Website übertragen.

Externe Inhalte immer anzeigen | Weitere Informationen

Quelle: Deadline



Daniela S. - myFanbase
23.02.2021 12:45

Kommentare