Episode: #7.11 Wir sind Negan

In der "The Walking Dead"-Episode #7.11 Wir sind Negan muss Eugene (Josh McDermitt) herausfinden, wie er sich in der mysteriösen, verwirrenden und erschreckenden Welt der Saviors zurechtfinden soll.

Diese Episode ansehen:

Foto: Jeffrey Dean Morgan & Josh McDermitt, The Walking Dead - Copyright: Gene Page/AMC
Jeffrey Dean Morgan & Josh McDermitt, The Walking Dead
© Gene Page/AMC

Eine Gruppe der Saviors um Dwight stellt fest, dass Daryl geflohen ist. Zur gleichen Zeit kommen andere mit Eugene als Geisel im Lager der Saviors an. Dwight ist auf Spurensuche und Eugene weint vor Angst, wird aber erst mal nur in ein schönes Zimmer gebracht und von seinen Fesseln befreit. Dwight findet den Zettel mit der Aufschrift "Go now", während Eugene überrascht ist, dass er sich etwas zu essen wünschen darf. Eugene wird allein gelassen und schließt sein Zimmer erst mal ab. Dann schaut er sich im Zimmer um und macht Musik an, Dwight betrachtet den Zettel und steckt ihn weg, als es an der Tür klopft. Ein paar Männer kommen herein und verprügeln ihn, während Negan zuschaut.


Dwight ist in Haft und Negan erklärt durch die Tür, dass Sherry weg ist, kurz nachdem Daryl abgehauen ist. Außerdem wurde ihm die Flucht erleichtert. Dwight erklärt, dass Sherry es nicht gewesen ist. Negan fragt, ob er es gewesen sei, er also nicht Daryl sondern Daryl ihn gebrochen habe. Negan fragt, wer Dwight sei, und dieser antwortet, dass er Negan sei. Die Tür öffnet sich daraufhin und Negan meint, dass Daryl entweder nach Hause gehen werde oder zurück kommt, um Negan und Dwight zu töten. Dwight solle jetzt erst mal Sherry zurückbringen. Kurz darauf ist er beim Doktor und wird verarztet. Der Doktor meint, dass es Sherry gewesen sein könnte, wundert sich aber auch, dass sie erst Negan heiratet um ihren Ehemann zu retten, dann aber einfach verschwindet. Dwight macht sich auf die Suche nach Sherry.

Eugene bekommt eine Führung durch das Lager. Schließlich wird er zu Negan gebracht, der draußen vor dem Käfig mit den Beißern steht. Negan stellt seine Leute vor, die sich alle als Negan vorstellen. Negan zeigt ihm Lucille und erklärt, dass er ihn eigentlich dafür töten müsste, will aber wissen, ob er ein helles Kerlchen ist. Eugene erklärt, dass er einen Eisenwarenladen gefunden habe und wisse, wie man Kugeln herstellt. Außerdem lese er viel. Er erklärt weiter, was er vor der Seuche gemacht habe. Negan möchte schließlich wissen, wie man es schaffen könne, dass die Beißer, die als Abwehr funktionieren, nicht irgendwann zusammen fallen. Eugene erklärt, dass er gesehen hat, dass sie offenbar eine Schmelze zur Verfügung habe, und sie den angeketteten Beißer mit Blei übergießen könnten. Das hält den Körper stabil und könne zusätzlich sogar den Kopf schützen. Negan ist begeistert und will ihn mit seinen Ehefrauen belohnen. Er solle sich ohne Sex einen schönen Abend mit ihnen machen. Eugene bedankt sich und darf gehen.

Eugene spielt Computer, während die Frauen sich langweilen. Eine bietet eine Massage an, doch Eugene lehnt ab, weil er wisse, dass sie nicht hier sein wollen. Sie fragen ihn schließlich nach einer Unterhaltung über seine frühere Arbeit, doch Eugene meint, dass dies streng geheim wäre. Sie fragen dafür, ob er so ein Typ sei, der mal eben eine Bombe bauen könne und Eugene antwortet, was er dafür benötigen würde. Sie beschaffen sie sich die Sachen und Eugene fängt zu basteln an. Eugene präsentiert schließlich sein Experiment und die Mädels sind begeistert.

Dwight ist bei einem Haus, in welchem er Sherry vermutet. Dort findet er ein altes Bild von ihnen und erinnert sich daran, dass sie sich hier treffen würden, wenn sie sich mal verlieren. Er schaut sich in der Wohnung um, findet einen Zettel und vergleicht die Schrift mit dem Zettel, den Daryl erhalten hatte. Das g sieht gleich aus. Er findet schließlich einen Zettel, der von Sherry stammt. Darin erklärt sie, dass er ihretwegen ein Mensch geworden ist, der er nicht sein wollte. Sie habe Daryl gehen lassen, weil dieser ihn nur an den alten Dwight erinnert hätte. Sie sei sich bewusst, dass sie wohl kaum alleine durchkommen werde, aber sie wolle nicht zurück, denn bei Negan sei es schlimmer als tot zu sein. Sie hoffe sehr, dass ihm das auch bewusst werde und er auch abhaue. Sie entschuldigt sich dafür, dass sie so einen Menschen aus ihm gemacht habe, und sagt Lebewohl. Dwight hat Tränen in den Augen.

Eugene spielt wieder Computer, als es an der Tür klopft und zwei der Frauen ohne Negans Auftrag mit ihm sprechen wollen. Sie bitten ihn um Hilfe wegen Amber, der dritten Frau von Negan, die sich am gestrigen Tage nur betrunken habe. Anders als die beiden habe Amber sich nicht freiwillig dafür entschieden, Negans Frau zu sein. Jetzt leidet sie unter der Situation. Sie macht das nur, damit ihre Mutter Medizin bekomme, kann damit aber nicht umgehen. Sie will sich umbringen, einschlafen und nicht mehr aufwachen. Eugene soll etwas mixen. Die Mädels kümmern sich darum, dass sie nicht in der Nacht verwandelt aufwacht. Die Frauen meinen, dass Eugene noch einer der wenigen guten Menschen sei, doch er sieht sich nicht als gut an. Er könne so etwas auf jeden Fall herstellen, will es aber nicht. Sie machen ihm aber klar, dass sie sich sowieso töten wird und dann vielleicht noch jemanden verletzt. Er fragt nach ihrem Gewicht und garantiert eine tödliche Dosis, die sofort zum Tod führt.

Eugene will sich Medizin holen, wird aber abgewiesen, weil er sich hinten anstellen solle. Er will dies erst tun, ändert dann aber seine Meinung, erklärt, dass er als Chefingenieur direkt Negan unterstellt sie und sie tun solle, was er ihr sage. Sie entschuldigt sich und gibt Eugene, was er will. Eugene stellt die Kapseln her. Derweil ist Dwight wieder zurück und erklärt dem Doktor, dass er Sherry getötet habe, als sie auf der Flucht vor ihm in die Arme mehrerer Beißer gelaufen sei.

Eugene wird zu einer Versammlung an der Schmelze gerufen. Negan hat einen Zettel mit der Aufschrift "Goodbye Honey" im Fach des Doktors gefunden und Negan glaubt nun, dass er Daryl freigelassen hatte, um bei Sherry den Helden spielen zu können. Der Doktor streitet alles ab, doch Negan erklärt, dass Dwight alles bestätigen könne. Da er nichts davon habe, Negan zu belügen, glaubt er ihm eher als dem Doktor. Dieser bekommt nun seine Strafe mit dem Bügeleisen. Eugene wird gezwungen zuzusehen. Der Doktor fleht Negan an, ihn nicht zu verbrennen, und dieser fordert ein Geständnis. Als der Doktor es ihm gibt, legt er das heiße Bügeleisen weg, ist zufrieden und schmeißt ihn dann direkt ins Feuer.

Eugene ist wieder am Computer, als die Frauen von Negan wieder herein kommen. Sie fragen ihn nach den Pillen und er bestätigt das, sagt aber auch, dass er sie ihnen nicht geben wird. Eugene meint, dass er wisse, dass die für Negan sind. Sie wollen ihn erpressen und ihn bei Negan auffliegen lassen und es so hinstellen, als wollte er Negan mit den Pillen töten, doch Eugene ist gelassen, weil Negan eher ihm glauben werde, weil er im Gegensatz zu ihnen nicht zu ersetzen ist. In Wirklichkeit hat er aber einfach nur Angst und die Frauen gehen enttäuscht.

Es klopft an der Tür von Eugene und Negan tritt ein. Er will wissen, ob Eugene zufrieden sei. Seine Frauen schwärmen von ihm. Er möchte sicherstellen, dass nicht jeder so gut behandelt werde wie Eugene. Er brauche keine Angst mehr zu haben. Er solle nur eine wichtige Frage beantworten. Noch bevor er fragen kann, wie er heiße, antwortet Eugene, dass er Negan sei und es eigentlich auch schon immer war, ihm jetzt nur noch mal die Augen geöffnet wurden.

Eugene weist die Arbeiter an, um den ersten Beißer mit Blei zu begießen, als Dwight hinzukommt und fragt, ob er an Bord sei. Eugene stimmt zu und sagt, dass er selbst Eugene, er Dwight und sie Negan seien.

Emil Groth - myFanbase


Vorherige EpisodeÜbersichtNächste Episode

Reviews zu dieser Episode

Zu dieser Folge gibt es Reviews von den folgenden Autoren:

Diskussion zu dieser Episode

Du kannst hier oder in unserem Forum mit anderen Fans von "The Walking Dead" über die Folge #7.11 Wir sind Negan diskutieren.