Connie Nielsen neben Christopher Eccleston in "Close to Me"

Connie Nielsen, die Serienfans aus "The Following" und "Good Wife" kennen und Kinofans demnächst in "Wonder Woman 1984" sehen können, wird an der Seite des ehemaligen "Doctor Who"-Darstellers Christopher Eccleston in dem Psychodrama "Close to Me" zu sehen sein.

Die sechsteilige Miniserie basiert auf dem gleichnamigen Roman von Amanda Reynolds (bei Amazon bestellen) und wird von der Nordic Entertainment Group (NENT) produziert. In Skandinavien und dem Baltikum wird "Close to Me" bei NENTs Streamingdienst Viaplay zu sehen sein, in Großbritannien zeigt Channel 4 die Serie.

Angela Pell schreibt die Adaption von "Close to Me". Die Serie handelt von Jo Harding (Nielsen), die ein scheinbar perfektes Leben mit ihrem Partner (Eccleston) führt. Dann führt ein Sturz jedoch dazu, dass sie an das zurückliegende Jahr nicht erinnern kann. Während sie versucht, ihre Erinnerung zurück zu gewinnen, muss sie erkennen, dass ihr Leben keineswegs so perfekt war, wie es schien. Jemand versucht ein schreckliches Geheimnis vor ihr zu verbergen.

Neben ihrer Hauptrolle wird Nielsen auch als ausführende Produzenten tätig sein. Über Eccleston wurde vor wenigen Tagen bekannt, dass er für eine Audiofassung erstmals seit 2005 wieder in die Rolle des Doctors aus "Doctor Who" zurückkehren wird.

Die Produktion von "Close to Me" soll noch im August in Großbritannien beginnen.

Externer Inhalt

An dieser Stelle ist Inhalt von einer anderen Website (z. B. YouTube, Twitter...) eingebunden. Beim Anzeigen werden deine Daten zu der entsprechenden Website übertragen.

Externe Inhalte immer anzeigen | Weitere Informationen

Quelle: Variety



Catherine Bühnsack - myFanbase
12.08.2020 14:43

Kommentare