Episode: #2.10 Keine Erlösung ohne Blut

Als seine Macht über den Korban-Kult wächst, setzt Joe einen tödlichen Plan in Bewegung und nutzt dabei die neuen Gefolgsmänner. Inzwischen entwickeln Ryan und Max eine neue Strategie, um Joe zu kontaktieren und hoffen so seinen Aufenthaltsort herauszufinden. Mike begegnet derweil jemanden aus seiner Vergangenheit.

Diese Serie ansehen:

Foto: Shawn Ashmore, The Following - Copyright: Warner Bros. Entertainment Inc.
Shawn Ashmore, The Following
© Warner Bros. Entertainment Inc.

1 Jahr zuvor: Nachdem Claire und Ryan ins Krankenhaus gebracht wurden, werden beide operiert. Nicht nur Ryan, sondern auch Claire überlebt und wird von Mike über die Geschehnisse informiert. Etwas später versucht Scott Turner ihr klar zu machen, dass es für sie und Joey am sichersten ist, wenn beide in das Zeugenschutzprogramm aufgenommen werden und eine neue Identität bekommen. Dies bedeutet gleichzeitig, dass jeder, auch Ryan, sie offiziell für tot halten muss, wogegen Claire deutlich protestiert. Als auch Mike sie zur Vernunft bringen will und ihr versichert, dass Ryan wollen würde, dass sie und ihr Sohn in Sicherheit sind, bricht sie in Tränen aus. Kurz darauf teilt Mike Ryan mit, dass Claire verstorben ist.

Claire hat Mike zu ihrem geheimen Aufenthaltsort bringen lassen, da sie Joe, den sie für tot hielt, im Fernsehen gesehen hat und eine Erklärung verlangt. Er berichtet ihr von Joes vorgetäuschtem Tod, sowie seinen neuen Anhängern und dass Lily die weibliche Version von ihm ist. Claire will sich nicht länger verstecken müssen und plant deswegen, Joe ein für alle mal zu töten, damit auch Joey wieder in Sicherheit ist. Mike ist strikt dagegen und schickt Claire zurück zu ihrem Sohn.

Ryan erwacht und betrachtet lächelnd Carrie, die neben ihm liegt. Anschließend sieht er sich erneut das ausgestrahlte Video von Joe an, bricht dieses aber schnell ab, als Carrie ihn sucht. Diese bemerkt, dass er sich komisch verhält und hakt daraufhin immer wieder nach, was er in dem Zimmer versteckt, was Ryan jedoch nicht verrät. Sie akzeptiert dies und möchte sich erneut mit Ryan verabreden und erinnert ihn daran, dass er ihr jederzeit vertrauen könne.

Emma und Joe haben miteinander geschlafen und kuscheln im Bett, als Mandy hereinplatzt und im Namen von Robert um ein Treffen bittet. Emma ist sichtlich genervt, dass sie und Joe gestört wurden und regt sich noch weiter über Mandy auf, wohingegen Joe diese in Schutz nimmt und Emma ermahnt, nett zu der Jüngeren zu sein. Daraufhin verlangt Emma, dass Joe sie in alle Entscheidungen und Pläne mit einbezieht und nicht länger außen vor lässt, was er ihr dann auch verspricht. Mandy belauscht das gesamte Gespräch derweil hinter der geschlossenen Tür. Kurze Zeit später lässt sich Joe von Robert eine kleine Gruppe von Leuten zeigen, die allesamt psychopathische Züge an sich haben und für Joes Pläne von Nutzen sein könnten. Jene Gruppe besteht aus Tilda, Patrick, Lucas und Mallory, Lances Freundin, die allesamt bereits auffällig geworden sind. Robert erklärt Joe, dass die Leute ihm ergeben sind.

Ryan macht sich auf den Weg zur NSA Terrorist Unit, in der Dr. Strauss festgehalten wird, um ihn nach Joes Vorhaben zu befragen. Im Verhörraum zeigt Ryan ihm ein Foto von Lance und fragt ihn, ob er auch zu seinen Schülern gehört hat, worauf er zunächst keine Antwort erhält. Deshalb fängt Ryan an, Dr. Strauss zu provozieren, woraufhin dieser wissen möchte, was Joe diesmal wieder angestellt hat. Nachdem Ryan ihm von dem Attentat auf den Bücherladen berichtet hat, mokiert sich sein Gegenüber über Joes Drang nach Aufmerksamkeit, erkennt aber sein Talent, andere begeistern zu können, an. Dies macht er sodann auch am Beispiel von Ryan deutlich, der selbst von Joe besessen ist und dessen Leben quasi kopiert hat, indem er ebenfalls als Dozent tätig ist und ihm Claire ausgespannt hat.

1 Jahr zuvor: Der schwer verletzte Joe hat sich zu Dr. Strauss geschleppt und lässt sich von ihm die Wunden versorgen. Dieser reagiert auf Joe gereizt und wirft ihm vor, auch ihn als seinen Mentor in Gefahr gebracht zu haben.

Ryan hat nach dem Verhör eine Idee, um Joe hervorzulocken und ruft deshalb Claire an. Jener spricht gerade zu den Korban-Mitgliedern und erklärt ihnen, dass die Sünden der Menschheit nur vergeben werden können, wenn neues Blut vergossen wird. Schon bald fallen seine Zuhörer in sein Mantra mit ein und lauschen begeistert seinen Worten, dass die Gruppe um Tilda und co. damit anfängt den Frieden auf der Erde zu sichern, indem sie unschuldiges Blut opfern werden. Einzig Mandy beobachtet die Szene sehr skeptisch.

Während das FBI Max zuhause bei Ryan dabei unterstützt, Janas Handy zu entschlüsseln, schaut sich Ryan nebenan Carries Nachrichtensendung an, in der sie das erste Mal verlauten lässt, dass Dr. Strauss festgenommen wurde und mit den Behörden kooperiert. Wie von Ryan erhofft, schaut sich auch Joe die Sendung an und reagiert geschockt. Sofort ruft er Jana an, um sich mit ihr auszutauschen. Umso überraschter ist, als er Ryans Stimme vernimmt. Obwohl Emma versucht ihn zum Auflegen zu bewegen, unterhält sich Joe weiter mit seinem Kontrahenten und erwähnt seine neuen Anhänger und dass er etwas Besonderes geplant hat, um die Welt zu retten und legt danach sehr wütend auf. Trotz der Länge des Gesprächs konnte das FBI Joes Aufenthaltsort nicht lokalisieren, doch Ryan bittet die Behörden darum, nach religiösen Sekten zu suchen, die Joe möglicherweise hat begeistern können.

1982: Der junge Joe wird in Dr. Strauss Büro zitiert. Nach erstem Smalltalk spricht Dr. Strauss die Testergebnisse von Joe an und bezeichnet ihn aufgrund dessen als Psychopathen.

Tilda, Patrick, Lucas, Mallory und Robert sind mit ihrem Auftrag beschäftigt und beobachten die Fußgänger. Lucas entscheidet sich als erster tätig zu werden und sticht einen Mann, den Tilda ausgesucht hat, auf offener Straße ab und hinterlässt einen Zettel, auf dem "Keine Erlösung ohne Blut" steht.

Mike ist von seinem Besuch bei Claire zurück und behauptet gegenüber Max und Ryan, dass er bei seiner Mutter war. Die drei unterhalten sich kurz über Lances Freundin Mallory und dass sie wohl die Spur zu Joe sein könnte. Als Ryan das Zimmer kurz verlässt, rät Max Mike sie nicht anzulügen, da sie mit seiner Mutter telefoniert hat und er nicht bei ihr war.

Später am Abend hat sich die Gruppe die nächsten Opfer ausgesucht, eine Familie in ihrem Zuhause, und ermordet diese ebenfalls. Während Mike und Ryan später an diesem Tatort sind, ruft Max sie an und informiert sie darüber, dass Mallory von Straßenkameras aufgezeichnet wurde in der Nähe des Restaurants, in dem sie früher gearbeitet hat. Ryan erkennt den Zusammenhang zu Joes Ankündigung und macht sich mit Mike sofort auf den Weg.

Unterdessen versucht Joe die zögerlichen Mitglieder von Korban zu überzeugen, dass das Töten von anderen Menschen etwas Besonderes, sowie ein Privileg ist, das sie wertschätzen sollten. Um dies zu untermauern, tötet er eine Katze. Dennoch gibt es einige Mitglieder, die sich nicht dazu imstande sehen, jemanden oder etwas zu töten. Joe zeigt sich verständnisvoll und gewährt ihnen Zeit, um über ihrer bevorstehende Aufgabe nachzudenken und dafür den Raum zu verlassen. Gereizt muss er feststellen, dass auch Mandy nach kurzen Zögern hinausgeht.

1982: Dr. Strauss zeigt dem jungen Joe eine Frauenleiche und bietet ihm an, diese zu berühren. Zudem motiviert er ihn dazu, sich vorzustellen, dass er für den Tod eines Menschen verantwortlich ist und welch unglaubliches Gefühl dies bedeutet. Als Joe Zweifel hinsichtlich des moralischen Hintergrundes äußert, argumentiert sein Mentor, dass sie anders als die normalen Menschen sind und die Regeln für sie nicht gelten.

Einige Zeit darauf konfrontiert Emma Mandy mit deren Verhalten und weist sie darauf hin, dass die anderen Zweifelnden in die Höhle gesperrt wurden, in der vorher die Psychopathen untergebracht waren. Sie warnt Mandy außerdem davor, Joe nicht erneut zu enttäuschen. Mandy ihrerseits warnt Emma davor, sie nicht zu unterschätzen, da sie nicht die einzige ist, die ihre Mutter umgebracht hat.

Im Restaurant sollen Patrick und Mallory nun Unschuldige töten, doch Mallory ist sehr nervös und scheitert auf der Damentoilette dann auch an dem Mord eines weiblichen Gastes, welcher zu den anderen Leuten im Restaurant flüchtet und von Patrick als Geisel genommen wird, als Ryan und das FBI hineinstürmen. Ryan redet Mallory gut zu und versucht sie dazu zu bringen, das Messer fallen zu lassen und Joes Aufenthaltsort zu nennen, wovon Patrick sie abhalten möchte. Kurz bevor sie etwas sagen kann, springt Patrick vor, schlitzt ihr die Kehle auf und wird direkt danach von Mike erschossen.

Zurück im Camp werden Tilda und Lucas von den anderen Mitgliedern gefeiert. Während der Zeremonie schneidet sich Joe selbst in den Arm und tauft damit die beiden und ermutigt die anderen dazu, es den beiden mit ihren Taten gleichzutun.

Ryan ist sehr enttäuscht, dass er Joe noch nicht auf der Spur ist und lässt das Carrie, die ihn besucht, auch spüren. Sie erinnert ihn daran, dass er nicht nur Menschenleben gerettet hat, sondern sich auch ihre Beziehung weiter entwickelt, woraufhin er sie küsst und mit ihr schläft. Claire sieht sich zeitgleich die Nachrichten an und beschließt, aufgrund der Geschehnisse, nach New York zu reisen und Ryan zu sprechen.

Ivanka Borrmann - myFanbase


Vorherige EpisodeÜbersichtNächste Episode

Diskussion zu dieser Episode

Du kannst hier oder in unserem Forum mit anderen Fans von "The Following" über die Folge #2.10 Keine Erlösung ohne Blut diskutieren.