Episode: #1.20 Der Königsmacher (Nr. 42)

Liz und Red bearbeiten einen Fall in welchen der Königsmacher, ein Mann der für den Aufstieg und Fall verschiedener Politiker verantwortlich ist, involviert ist. Liz konfrontiert derweil Red mit ihrer Entdeckung, dass er am Tod ihres Vaters nicht ganz unschuldig ist.

Diese Serie ansehen:

In Prag wird Senator Emil Dusek von einem Auto abgeholt. Am Telefon instruiert er jemanden Reddington mitzuteilen, dass alles so abläuft wie geplant. Der Fahrer, Malcolm Royce, offeriert Dusek eine Flasche Wasser. Nachdem dieser einen Schluck getrunken hat, wird er ohnmächtig. Er erwacht wieder in einem Apartment und neben ihm liegt ein lebloser Körper eines jungen Mannes, der bei einem Escortservice gearbeitet hat. Sehr schnell ist der ganze Vorfall in den Medien zu sehen: ein Mitglied des Parlaments, steht unter Mordverdacht. Red trifft sich mit Nico Demarkis, welcher besorgt ist, dass der Vorfall um Dusek Einfluss auf ihre Geschäfte in Prag haben wird. Red glaubt an keinen Zufall und denkt, dass Dusek von einem Mann, der bekannt ist unter dem Namen der Königsmacher, als Ziel ausgewählt wurde. Jedoch weiß er nicht, wer den Königmacher angeheuert hat. Nico warnt Red, dass ihre Freunde Informationen preisgeben werden. Es sieht so aus, als würde jemanden versuchen Red das Handwerk zu legen.

Derweil öffnet Liz den Umschlag, welchen ihr Tom zurückgelassen hat. Darin sind Fotos zu sehen, die Red im Krankenhaus zeigen, an dem Tag, an welchem Liz Vater getötet wurde. Liz zeigt die Fotos Ressler, der sich fragt, ob die Fotos wirklich echt sind. Liz erzählt zwar Ressler nichts von Tom, ist aber fest entschlossen, herauszufinden, ob diese Fotos echt sind oder nicht. In diesem Moment bekommt sie eine Nachricht von Red und fährt zu Nicos Anwesen. Dort informiert Red sie über den Königsmacher, ein Mann der für den Erfolg jedoch auch für den Fall von vielen hochkarätigen Politikern verantwortlich ist. Er nimmt seine Kunden schon in jungem Alter unter seine Fittiche und schreckt um deren Erfolg zu sicher, auch vor Mord nicht zurück. Nach Reds Informanten ist der Königsmacher auf dem Weg in die USA und Red will, dass er verhaftet wird.
Der Königsmacher auch Royce genannt, checkt in diesem Moment in einem Hotel in New York ein. Auf einer Brücke trifft er sich anschließend mit Kongressabgeordneten Patrick Chandler, mit dem er einen Plan diskutiert. Er will, dass Chandler seinen Wagen von der Brück hinunterfährt. Chandler hat jedoch Bedenken, Royce warnt ihn daraufhin, dass wenn er es nicht tut, die Abmachung nichtig ist und er wieder ein ganz normales Leben führen muss.

In der Zentrale können Aram und Meera Royce ausfindig machen, doch als sie im Hotel in Mitten von New York ankommen, müssen sie feststellen, dass sie auf eine falsche Fährte gelockt wurden. Red stört derweil Alan Fitschs Mittagessen und fordert von ihm Schutz gegen seinen unbekannten Feind. Als Fitch ihm diesen nicht gewähren will, erinnert Red ihn daran, dass sie voneinander abhängig sind, wenn sie überleben wollen. Sollte Red etwas zustoßen, hat er nämlich einige belastende Informationen über Fitch, die an die Öffentlichkeit gelangen werden.

Chandler fährt mit seiner Tochter und Ehefrau im Auto über die Brücke, als ein auf der Gegenfahrbahn herkommende Van in Chandlers Auto kracht und dieses hinunter ins Wasser stürzt. Kurz darauf sehen Red und Liz in den Nachrichten wie Chandler seine Tochter aus dem Wasser gerettet hat. Seine Ehefrau ist zwar gestorben, aber Chandler steht als Held da. Red geht davon aus, dass dieser Unfall für die Medien verursacht wurde und er vom Königsmacher geplant war. Er denkt, dass an der Unfallstelle keine Reifenspuren zu sehen sein werden. Als die Ermittler Chandlers Vergangenheit überprüfen, verstärkt dies den Verdacht. Die Karriere ist wie aus dem Bilderbuch, was heißt, dass jemand ein Auge darauf gehabt hat und Chandler geleitet hat. Bevor Liz und Ressler zu der Unfallstelle fahren, zeigt Aram Liz die Überwachungsfotos die sie angefordert hat. Sie beweisen, dass Red eine Stunde vor dem Tod von Liz Vater im Krankenhaus gewesen ist.

An der Unfallstelle fragt Ressler ob es Liz gut geht, er weiß, dass sie Probleme mit Tom hat. Liz weicht seinen Fragen aus und widmet sich dem Fall. Wie Red schon vermutet hat, sind keine Bremsspuren zu sehen, Chandler hat nicht einmal versucht den Wagen zu stoppen. Nachdem Chandler befragt wurde, dies aber nirgendwohin geführt hat, kann Ressler den Fahrer des anderen Wagens ausfindig machen. Es handelt sich um Arturo Ruiz. Leider findet Royce Ruiz zuerst und bringt ihn um.

Das FBI verfolgt Ruiz Anrufe zurück zu einer Telefonzelle vor dem "Le Claire Pawn Shop". Zum Glück weiß Red, dass Le Claire’s ein geheimer Eingang zu einem geheimen Club ist. Mit einer Information des Inhabers, welcher ein Freund von Red ist, können Liz und Ressler endlich die Adresse von Royce Hotel rausfinden. Dort entdecken sie Pläne und Codes für das Anwesen vom nächsten Opfer des Königmachers. Es handelt sich um den Senator Albert Mitchell. Bankauszüge welche in dem Raum gefunden werden, zeigen, dass Chandler den Königsmacher schon im Jahre 2007 engagiert und bezahlt hat. Das ganze wurde also jahrelang geplant. Albert Mitchell findet derweil Royce in seinem Wohnzimmer vor. Dieser will, dass Mitchell vom Senat zurücktritt. Liz und Ressler treffen bei Mitchells Anwesen ein, als Schüsse fallen. Sie finden Mitchell tot vor. Als sie das Haus durchsuchen, wird Liz von Royce attackiert und er beginnt sie zu würgen. Ressler kommt hinzu und schießt auf Royce, so dass dieser Liz loslässt.

Später trifft sich Red erneut mit Fitch. Fitch informiert ihn, dass er sich eine hitzige Debatte mit dem Bündnis geliefert hat und sie sich gegen eine Eimischung entschieden haben. Red versichert Fitch, dass wenn er selber den Krieg gewinnt, Fitch alleine im Dunklen zurückbleiben wird. Nachdem Fitch gegangen ist, ruft Liz an und teilt Red mit, dass sie dem Königsmacher das Handwerk gelegt haben. Red weißt sie an, ihn dazubehalten, so dass er herausfinden kann, wer den Königsmacher angeheuert hat. Als er erfährt, dass Royce tot ist, beendet er sichtlich entsetzt das Telefongespräch. Nachdem Liz Chandler verhaftet hat, erhält sie einen Anruf von Aram. Er sagt ihr, dass er wegen dem Tod ihres Vaters nachgeforscht hat und dieser, als er gefunden wurde, schon eine Stunde lang tot gewesen ist. Das heißt Red war bei ihm, als er gestorben ist.

Liz taucht bei Red Zuhause auf und konfrontiert ihn mit ihren Informationen. Sie will wissen, ob er ihren Vater getötet hat. Red gibt dies schließlich zu, sagt aber, dass er es nur getan hat, weil ihr Vater ihn darum gebeten hat. Sie waren das ganze Leben Freunde. Er gibt zu, dass er Sam davon abhalten wollte, ihr etwas zu sagen, weil dieser dies in gesunden Zustand nie in Betracht gezogen hätte. Empört und verletzt beendet Liz ihre Beziehung zu Red und kehrt in ihr Haus zurück, dass von dem Kampf mit Tom immer noch verwüstet ist. Sie hat eben alles und jeden verloren der wichtig für sie war, so geht sie zu dem einzigen dem sie noch vertrauen kann und taucht bei Ressler an der Türe auf, um ihm alles zu erzählen.

Maria Schoch - myFanbase


Vorherige EpisodeÜbersichtNächste Episode

Reviews zu dieser Episode

Zu dieser Folge gibt es Reviews von den folgenden Autoren:

  • Emil Groth vergibt 7/9 Punkten und schreibt:
    Wenn es etwas wie die Ruhe vor dem Sturm gibt, dann ist diese Episode vor dem zweiteiligen Staffelfinale wohl ein wunderbares Beispiel dafür. Nachdem Tom sich erst mal aus dem Staub gemacht hat...mehr

Diskussion zu dieser Episode

Du kannst hier mit anderen Fans von "The Blacklist" über die Folge #1.20 Der Königsmacher (Nr. 42) diskutieren.