Episode: #1.16 Mako Tanida (Nr. 83)

Der aus dem Gefängnis geflohene Insasse Mako Tanida hat es auf Donald und einige seiner ehemaligen Kollegen abgesehen, an denen er Rache üben möchte. Diese Situation zwingt Donald dazu mit Raymond zusammenzuarbeiten, um die notwendigen Informationen zu erhalten. Zur gleichen Zeit setzt sich Tom mit Jolene auseinander, auf die es der Cowboy im Auftrag von Raymond abgesehen hat.

Diese Episode ansehen:

Aus dem Abashiri Gefängnis in Hokkaido, Japan bricht der Insasse Mako Tanida aus. Wenig später wünscht der FBI-Agent Sam Raimo seinen Kindern eine gute Nacht. Als er in seinem Büro an Fallakten arbeitet wird er von Mako Tanida überrascht, der von ihm verlangt, dass er Seppuku begeht, weil er andernfalls erst ihn und dann seine Familie ermorden würde. Sam Raimo gibt nach und begeht Selbstmord.

Tom hört Gelächter aus seiner Küche und stellt fest, dass Liz sich mit Jolene unterhält, die behauptet in der Gegend wegen der Suche nach einer Wohnung zu sein. Daraufhin bietet Liz ihr ihre Kontaktdaten und die Vermittlung an ihren Makler an, was Jolene erfreut annimmt, ehe sie geht.

Auf der Beerdigung von Sam Raimo trifft Donald seine Kollegen und Freunde Pete Maguire und Bobby Jonica wieder. Gemeinsam haben die vier vor einigen Jahren Jagd auf Raymond gemacht, weswegen Bobby vermutet, dass Raymond in den scheinbaren Selbstmord involviert sein könnte. Diese Bemerkung veranlasst Donald bei Liz vorbeizuschauen und sie um ein Treffens mit Raymond zu bitten. Sie stellt erstaunt fest, dass sich ihr Informant auch mit Donald treffen möchte. Zur gleichen Zeit überreicht Raymond einer Ballerina einen Check, die verspricht, dass etwas pünktlich zum 22. März fertig wird.

Wenig später erzählt Raymond Donald bei einem Treffen, dass Mako Tanida aus dem Gefängnis ausgebrochen sei, obwohl das die japanischen Behörden abstreiten. Da Raymond vermutet, dass Tanida Jagd auf das ehemalige FBI-Team macht, möchte er ihn warnen. Zur gleichen Zeit reist Tanida unter einem anderen Namen in die Vereinigten Staaten ein. Kurz danach sucht Tanida den FBI-Agenten Pete Maguire auf, der schon bald tot aufgefunden wird.

Donald informiert sein Team über Mako Tanida, der damals der Anführer einer Yakuza-Zelle mit einem unglaublichen Netzwerk war. In der Hoffnung dieses zu zerschlagen, haben sie Tanida festgenommen, doch trotz der Verhaftung wurde sein Netzwerk größer. Sie vermuten, dass sein jüngerer Bruder Aiko Tanida nach Mako der Anführer der Yakuza-Zelle wurde. Auf Grund der letzten Ereignisse macht Donald sich auf den Weg, um seine Freundin Audrey Bidwell in Sicherheit zu bringen.

Zur gleichen Zeit zeigt Tom Jolene seinen Wachposten, wo er sämtliche Informationen über Raymond sammelt. Er hat herausgefunden, dass Raymond und Liz sich in den letzten Jahren immer wieder begegnet sind, ohne dass sie davon wusste. Bei dem Gespräch erwähnt Jolene, dass Berlin ungeduldig wird und dass Tom vor einigen Monaten nicht auf einen Kontakt reagiert habe. Mit der Tatsache, dass es der Zeitpunkt war, als Raymond ihn in seinem Haus niederstechen ließ, versucht Tom sein Verhalten von damals zu rechtfertigen. Beim Verlassen des Wachpostens werden die beiden von dem Cowboy fotografiert.

In seiner Wohnung holt Donald Audrey ab, die er in einem Haus seiner Familie zu ihrer Sicherheit unterbringen möchte. In dem Moment, als er ihr verspricht, dass nichts passieren wird, wird ihr Auto von Tanida gerammt, der das Feuer auf sie eröffnet. Als beide Wagen anhalten, kommt es zu einem Handgemenge zwischen Donald und Tanida, der auf die aus dem Wagen aussteigende Audrey schießt. In Donalds Armen verstirbt Audrey, während Tanida die Flucht gelingt.

Nach diesen Ereignissen spricht Harold mit Donald und empfiehlt ihm den Fall nach den Vorschriften zu lösen, doch davon möchte Donald nichts wissen. Er will, Tanida um jeden Preis fassen, weswegen er sich mit Bobby trifft, der erneut erwähnt, wie nützlich Raymond ihnen bei der Suche sein könnte.

Unterdessen trifft sich Raymond mit dem Cowboy, der ihm die Fotos von Tom und Jolene zeigt. Dieses Mal möchte Raymond, dass der Cowboy sie für ihn entführt, wofür der Cowboy den doppelten Preis verlangt, weil er Raymond nicht leiden kann. Im Anschluss trifft sich Raymond mit Donald und versucht ihn vergeblich von seinem Plan der Rache abzubringen. Er gibt Donald daher die Adresse eines Unterschlupfs, wo Tanidas verletzter Partner behandelt werden könnte. Zusammen mit Bobby sucht Donald den Ort auf und findet dort tatsächlich seinen Partner. Erst als Donald ihm ins Knie schießt, verrät er Tanidas Versteck, wo Donald und Bobby ihn aufspüren und mitnehmen.

Zur gleichen Zeit versucht der Cowboy Jolene zu überwältigen, doch er wird von Tom angegriffen und niedergeschlagen. Sie fesseln ihn und nehmen ihn mit in den Wachposten. Dort verlangt Tom von Jolene, dass sie sich ausklinkt, denn sämtliche von Raymonds Fällen, wie die des Alchemisten oder Wujing, dienten ihrer Auffindung. Trotz Abraten des Cowboys tätigt Jolene einen Anruf bei Liz, bei dem sie behauptet, dass ihr Verlobter woanders einen Job annimmt. Direkt danach tötet Tom nach einem Kampf Jolene und dann den Cowboy.

Liz und Meera finden den Unterschlupf, in dem Donald und Bobby nur kurz zuvor waren. Da Liz weiß, dass Donald den Tipp nur von Raymond bekommen haben kann, trifft sie sich mit ihm und erfährt von ihm, dass Tanidas jüngerer Bruder Aiko kurz nach ihrer Festnahme verstorben sei. Folglich muss jemand anders, Tanidas Imperium weitergeführt haben. Zügig bekommt das Team heraus, dass es sich dabei um Donalds Freund Bobby handelt.

Unterdessen verschleppen Donald und Bobby Tanida, der versucht ein Gespräch mit Donald anzufangen. Er berichtet ihm, dass sein Bruder tot ist und dass sowohl Sam Raimo und Pete Maguire nichts davon wusste. Mehrfach versucht Bobby ihn zu unterbrechen, doch Tanida spricht weiter, so dass Bobby eine Waffe zückt und auf ihn schießt. Donald greift ein und im Zuge dessen hat der Wagen einen Unfall. Als Bobby versucht schwer verletzt zu fliehen, nimmt Donald die Verfolgung auf und stellt seinen Freund, dem er vorwirft, ihm Audrey genommen zu haben, nachdem sein größter Feind, Raymond, sie in sein Leben gebracht hat. Er fordert ihn auf Sepukku zu begehen, doch Bobby weigert sich und Donald richtet die Waffe auf ihn. In dem Moment kommt der Rest des Teams und versucht Donald davon abzuhalten seinen Freund zu ermorden, der sich nur sehr schwer dazu durchringen kann. Aus Angst vor dem, was ihm im Gefängnis passieren könnte, bringt Bobby sich um. Beim Auto findet Donald heraus, dass Tanida verschwunden ist.

Tom vergräbt den Cowboy und Jolene und wäscht zu Hause sein Blut ab, als Liz hereinkommt, um mit ihm zu duschen. Sie bemerkt das Blut nicht. Zur gleichen Zeit erhält Donald ein Schreiben von Raymond, der nachempfinden kann, wie es ihm geht und ihm daher den Kopf von Tanida schickt. Er sagt ihm, dass der Schmerz nicht weggeht, aber dass man lernt mit ihm zu leben,

Im Theater wundert sich die Crew des Balletts, dass sie jedes Jahr am 22. März Schwanensee aufführen müssen. Unter ihnen geht das Gerücht um, dass die Tochter ihres Gönners mal Ballett getanzt hat. Im Zuschauerbereich erfährt Raymond von Dembe, dass Jolene und der Cowboy verschwunden sind. Anschließend sieht er sich Schwanensee an und hält ein Programmheft vom 22. März 1987 in der Hand. Während der Vorführung sieht er immer wieder ein kleines Mädchen tanzen.

Ceren K. - myFanbase


Vorherige EpisodeÜbersichtNächste Episode

Reviews zu dieser Episode

Zu dieser Folge gibt es Reviews von den folgenden Autoren:

Diskussion zu dieser Episode

Du kannst hier mit anderen Fans von "The Blacklist" über die Folge #1.16 Mako Tanida (Nr. 83) diskutieren.