Howard Wolowitz, Staffel 12A

Foto: Simon Helberg, The Big Bang Theory - Copyright: Warner Bros. Entertainment Inc.
Simon Helberg, The Big Bang Theory
© Warner Bros. Entertainment Inc.

Nach Sheldons und Amys Hochzeit verbringt Howard zusammen mit Bernadette die Zeit damit, dass sie Raj bezüglich eines missglückten Fernsehauftritts zur Seite stehen und Stuart zu seinem ersten Date mit Denise beraten. In der Zeit gerät Howard auch in einen Streit mit Raj, weil dieser seinen Vater gebeten hat, eine Ehe für ihn zu arrangieren, und er so Anu kennenlernt. Howard hält nichts von dem Arrangement und reagiert entsprechend entsetzt, als Raj ihn bereits nach dem ersten Treffen mit Anu bittet, sein Trauzeuge zu werden. Obwohl er sich nicht vorstellen kann, dass sein romantisch veranlagter Freund, wirklich glücklich in einer arrangierten Ehe sein wird, entschließt er sich letztlich, ihn auf seinem Weg zu unterstützen.

Nachdem Howard zusammen mit Raj und Leonard versucht hat zu ergründen, warum Sheldon sich mit seinem Kindheitsfreund Tam zerstritten hat, gerät Howard ins Gespräch mit Andrea, der Leiterin des Griffith Observatorium. Weil er Astronaut war, möchte sie, dass Raj ihn in einen Vortrag einbindet. Sein Freund kann sich aus Sorge, dass Howard ihm die Show stiehlt, nicht mit der Idee anfreunden, lässt es aber schließlich doch zu. Bei dem Vortrag sprechen Howard und Raj sich gegenseitig ihren Stolz aus und machen das Publikum auf die Erfolge des anderen aufmerksam, ehe sie sich vor allen umarmen.

Zu Halloween verkleidet Howard sich als Sheldon und imitiert sein Verhalten. Dass Sheldon, der wegen des Kostüms verletzt ist, sich zusammen mit Amy als Bernadette und Howard kostümiert und so auf einer Party erscheint, nimmt Howard im Gegensatz zu seiner Frau recht gelassen, weil er einsieht, dass sie diese Rache verdient haben. Bernadette kommt damit jedoch nicht zurecht, so dass Howard Sheldon mit einem "Star Wars"-Vergleich dazu bringt, sich mit Bernadette auszusprechen und zu versöhnen.

In der Zeit darauf bekommt Howard mit, dass Bernadette nach der Arbeit einige Zeit für sich braucht und es sie zu sehr beanspruchen würde, sich direkt um die Kinder zu kümmern, so dass sie sich in das Spielhaus von Halley und Michael zurückzieht. Er spricht sie nicht darauf an, sondern möchte ihr Geheimnis eines Tages gegen sie verwenden, wenn sie herausfinden sollte, dass er keine Lebensversicherung abgeschlossen hat.

Nachdem Howard einen guten Draht zu Amys Vater, Larry Fowler, entwickelt, weil dieser fasziniert von seinen Zaubertricks ist, findet Bernadette heraus, dass Howard sich früher einmal für das Magic Castle, eine elitäre Zauberervereinigung, bewerben wollte. Da sie merkt, dass er noch immer gerne Mitglied werden würde, drängt sie ihn, seinen früheren Traum wahrzumachen, und trainiert mit ihm eine Nummer, die aber eher an einen Show-Auftritt erinnert. Zwar hat Howard die Nummer einstudiert, um sie glücklich zu machen, würde sich aber lieber auf seine Weise noch einmal beim Magic Castle bewerben. Die Verzweiflung über die Situation bringt ihn zum Weinen und Bernadette gesteht schließlich ein, dass sie ihm nicht nur zur Aufnahme verhalfen wollte, sondern den Erfolg auch für sich verbuchen wollte. Nach dieser Aussprache bewirbt Howard sich mit einem Trick bei dem Magic Castle, allerdings schlägt dieser fehl und aus der Aufnahme wird nichts.

Charakterbeschreibung: Howard Wolowitz, Staffel 12B

Foto: Simon Helberg & Melissa Rauch, The Big Bang Theory - Copyright: 2017, 2018 Warner Bros. Entertainment Inc. All rights reserved.; Sonja Flemming/CBS © 2017 CBS Broadcasting, Inc. All Rights Reserved.
Simon Helberg & Melissa Rauch, The Big Bang Theory
© 2017, 2018 Warner Bros. Entertainment Inc. All rights reserved.; Sonja Flemming/CBS © 2017 CBS Broadcasting, Inc. All Rights Reserved.

Nach einem Paintballspiel mit der Clique steht Howard Raj nach seiner Trennung von Anu bei, ehe Bernadette und er in Ärger mit ihren Nachbarn geraten, weil diese ihre Veranda so stark ausleuchten, dass es auch ihren eigenen Garten extrem erhellt. Sie lassen sich wegen des Sachverhalts von dem Städtischen Planungsamt beraten. Da das Ausfüllen der Dokumente ausgesprochen aufwendig ist, bitten sie Sheldon, sich darum zu kümmern, der sich gerne derartigen Aufgaben widmet. Obwohl ihr Freund kurzzeitig in eine Zwickmühle gerät, weil Howard und Bernadette selbst gewisse Renovierungsarbeiten nicht haben genehmigen lassen, erledigt er erfolgreich die Aufgabe, so dass ihre Nachbarn gezwungen sind, die Beleuchtung abzunehmen.

In der Zeit darauf entscheidet sich Howard mit Raj an einem Parabelflug der NASA teilzunehmen, den er eigentlich für den Junggesellenabschied seines Freundes organisiert hatte. Als er Bernadette davon berichtet, dass Anu Raj begleitet, besteht sie darauf sie zu begleiten, obwohl ihr üblicherweise schon auf Karusselfahren übel wird. Ihr geht es darum, ihrem Ehemann zu beweisen, dass er sie doch noch nicht so gut kennt. Er weiß jedoch, was hinter ihrem Verhalten steckt und versucht sie zu provozieren, ihre Schwäche einzugestehen, worauf sie sich nicht einlässt und stattdessen an dem Flug teilnimmt.

Nachdem Howard und seine Freunde sich bemühen, an einer "Dungeons and Dragons"-Spielerunde von Wil Wheaton mit anderen Berühmtheiten teilzunehmen, und dabei von ihren Freundinnen ausgestochen werden, muss Howard alleine auf seine Kinder aufpassen, weil Bernadette an einer pharmazeutischen Tagung teilnimmt. Er lädt daher seine Freunde zu einem Spieleabend zu sich ein und obwohl er anfänglich dagegen ist, führen sie harmlose und spielerische Experimente mit seinen Kindern durch, die in einem von Sheldon und Amy entdeckten Buch beschrieben werden. Besonders Sheldon hilft ihm danach noch bei der weiteren Versorgung der Kinder, da er in allem ein Experiment sieht.

Als Halley in der Zeit darauf unter Nachtangst leidet, beruhigt Howard seine Tochter mit seinen Geschichten aus seiner Zeit als Astronaut und berichtet ihr von seinen Ängsten. Diese Erzählung rührt Bernadette so sehr, dass sie zusammen mit Stuart das Kinderbuch "The Frightened Little Astronaut" daraus entwickelt. Dass seine damaligen Ängste so in den Vordergrund gerückt werden, entsetzt Howard, der sich dadurch bloßgestellt fühlt. Er versucht daher die Geschichte dahingehend zu verändern, dass er besonders mutig dargestellt wird, bis Bernadette ihn davon überzeugt, wie mutig er war, die Reise trotz seiner Ängste zu unternehmen. Howard willigt daher ein, dass die ursprünglich entwickelte Geschichte veröffentlicht wird.

Danach entschließt Howard sich einen Motorroller zu kaufen, weil es ihn an die Freiheiten erinnert, die er in seiner Zeit als Junggeselle hatte. Er verheimlicht den Kauf erst einmal vor Bernadette. Als sie es herausfindet, kommt es zu einem Streit, bei dem er erklärt, dass er sich durch das Familienleben ein wenig entmannt fühlt. Da er sich in ihren Augen kindisch verhält, führt sie ihm vor Augen, welche Lebensgefahr von dem Roller ausgehen könnte und dass er für seine Kinder dieses Risiko nicht eingehen kann. Auf die Weise bringt sie ihn dazu, den Roller an Bert zu verkaufen.

Als Bernadette die Bemerkung fallen lässt, dass neben ihr noch eine andere Kellnerin für Howard damals schwärmte und sie diese vertrieben hat, versucht Howard herauszufinden, um wen es sich dabei handelte. Er verhält sich dabei allerdings extrem wie ein Stalker, so dass er die Angestellten gruselt und der Restaurantmanager Bernadette anruft. Darüber wird er nach seiner Rückkehr nach Hause von seiner Ehefrau informiert und er verspricht ihr zukünftig, sich nur in ihrer Gegenwart so aufzuführen.

Im selben Zeitraum zieht Raj in Erwägung für Anu nach London zu ziehen. Anfänglich gibt Howard vor, damit einverstanden zu sein, erkennt aber, dass er seinen besten Freund nicht einfach ziehen lassen kann. Er erscheint daher in letzter Minute am Flughafen und verdeutlicht ihm, dass Anu eigentlich nicht die richtige Partnerin für ihn ist, weil sie nicht ebenso romantisch veranlagt wie er ist. Die emotionale Szene zwischen ihnen missdeuten die anderen Gäste des Flughafens und applaudieren ihnen, als sie sich sagen, dass sie sich lieben.

Den Nobelpreisgewinn von Sheldon und Amy nutzt Howard, um in den Medien aufzutreten une sich als Sheldons bester Freund auszugeben. Zwar kritisiert Bernadette ihn für das Verhalten, tritt dann aber als Amys beste Freundin in Erscheinung und das Ehepaar gibt gemeinsam Interviews. Zwei Monate später begleiten sie ihre Freunde zu ihrer Preisverleihung nach Stockholm, wobei es Howard Unbehagen bereitet, dass sie ihre Kinder zum ersten Mal längere Zeit in der Obhut von Denise und Stuart lassen. Seine Befürchtungen bewahrheiten sich, als sie von den beiden nach ihrer Ankunft in Stockholm erfahren, dass Halley einen kleinen Unfall hatte. Umgehend ziehen Howard und Bernadette in Erwägung zurückzukehren, insbesondere weil sie sich über Sheldons Reaktion darauf ärgern, finden aber dann in Bernadettes Eltern neue Babysitter für Halley und Michael. Sie können daher die Preisverleihung besuchen, wo Sheldon sich in seiner Dankesrede für die Freundschaft seiner Freunde bedankt und Howard seine Anerkennung und Wertschätzung zeigt, indem er ihn dem Publikum als Astronaut vorstellt.

Charakterbeschreibung von Howard Wolowitz (Staffel 1-4)
Charakterbeschreibung von Howard Wolowitz (Staffel 5)
Charakterbeschreibung von Howard Wolowitz (Staffel 6)
Charakterbeschreibung von Howard Wolowitz (Staffel 7)
Charakterbeschreibung von Howard Wolowitz (Staffel 8)
Charakterbeschreibung von Howard Wolowitz (Staffel 9)
Charakterbeschreibung von Howard Wolowitz (Staffel 10)
Charakterbeschreibung von Howard Wolowitz (Staffel 11)

Ceren K. - myFanbase