Episode: #6.19 Zerschlagenes Glas

In der vorletzten Episode der sechsten Staffel von "Teen Wolf" sucht Chris Argent (JR Bourne) nach Derek Hale (Tyler Hoechlin), Deucalion (Gideon Emery) trainiert Scott McCall (Tyler Posey) und Malia Tate (Shelley Hennig), während ihre Freunde in eine Falle geraten.

Foto: Tyler Hoechlin, Teen Wolf - Copyright: MTV/Jaimie Trueblood
Tyler Hoechlin, Teen Wolf
© MTV/Jaimie Trueblood

Chris Argent ist in Brasilien und besticht dort einen Polizisten, damit dieser ihm Informationen verrät. Der Polizist berichtet von einer Scheune, in der Werwolfleichen gefunden wurden. Bei den Ermittlungen waren sie jedoch nicht alleine, denn auch Derek Hale ging der Sache nach. Es wurde berichtet, dass er mehrere Jäger ausgeschaltet haben soll. Vorher brachte er sich aber immer dazu zu gestehen, dass sie von Gerard Argent geschickt worden waren. Er hinterließ die Botschaft ‚Beacon Hills‘ auf der Wand der Scheune und schnappte sich einen Sportwagen.

Monroe foltert den angeketteten Ethan mit Stromschlägen, während eine Gruppe Schüler zuschaut. Sie spricht über die Geschichte der Jäger und die körperliche Überlegenheit der Werwölfe. Nolan kann die Gewalt nicht gut mit ansehen, während Gabe nicht mit der Wimper zuckt. Monroe befragt Sydney nach ihren Erlebnissen mit Werwölfen und sie erzählt von dem Kampf zwischen Scott und dem Biest in der Schulbibliothek. Auch Monroe spricht von ihrer Angst vor dem Biest. Nun aber soll kein Mensch mehr Angst haben, nun sollen die übernatürlichen Wesen Angst haben.

Lydia schläft und hört Monroes Rede in ihrem Traum. Auch Scott scheint etwas zu spüren und sucht das Haus nach Eindringlingen ab, wobei Malia zu ihm tritt. Stilinski wird von einem jungen Polizisten gewarnt, sich nicht in den Kampf mit einzumischen, aber Stilinski sagt, wenn jemand seine Freunde angreift, dann wird er auf der Seite seiner Freunde stehen. Monroe zeigt den Schülern indessen das Waffenarsenal und macht ihnen klar, dass sie sich von nun an gegen die Werwölfe zur Wehr setzen werden. Die Schüler werden zu einer wütenden Meute und schnappen sich Waffen. Nolan fällt es nicht leicht, dabei mitzumachen, aber er tut, was Monroe sagt, und hilft Sydney Ethan wegzubringen.

Während der schöpfte Ethan nach Jackson fragt, wacht Lydia auf ihrem Traum auf und fragt auch nach Jackson. Sie will mit Scott sprechen, trifft im Haus der McCalls aber nur Peter an, der auf der Suche nach Malia ist. Offenbar haben die Jäger einige Handymasten lahmgelegt. Am nächsten Morgen trifft Nolan sich mit Liam in der Schule und bietet seine Hilfe an. Er möchte Liam im Krankenhaus etwas zeigen. Anschließend soll Liam ihn verprügeln, damit Monroe keinen Verdacht schöpft und denkt, Liam hätte die Infos aus Nolan heraus geprügelt. Liam kann sich speziell mit dem letzten Teil des Planes anfreunden.

Chris Argent verfolgt Derek bis nach North Carolina, wo dieser einen weiteren Hale Bunker aufgesucht hat. Sie treffen schließlich aufeinander und sprechen darüber, dass derjenige, der die Werwölfe in Brasilien getötet hat, auf der Suche nach der Ampulle mit gelbem Eisenhut gewesen ist. Chris gibt zu, dass es sich bei diesem Eisenhut um ein Gegenmittel handelt. Polizei taucht auf und unterbricht die beiden. Kurz darauf werden die Polizisten jedoch ausgeschaltet, und es werden Schüsse auf Derek und Chris abgegeben. Es handelt sich um Kate Argent, die die Ampulle in ihre Gewalt bringen will. Chris hält ihr vor, dass sie ihren Vater damit nicht retten kann, da er sie zu sehr hasse, um sie an sich ranzulassen. Sie sagt, sie will das gelbe Eisenhut vielmehr dafür haben, sich endgültig an Scott zu rächen. Sie verschwindet, und Derek weist Chris an, Scott zu warnen, während er Kate nachjagt.

Scott und Malia sprechen mit Deucalion über die Tatsache, dass die beim Kampf gegen den Anuk-Ite nicht die Augen öffnen dürfen, da sie sonst zu Stein werden. Deucalion meint, er können ihnen nicht innerhalb von 24 Stunden beibringen, blind zu kämpfen, aber Scott und Malia wollen ihr Bestes geben, um so viel wie möglich zu lernen. Deucalion verbindet ihre Augen und lehrt sie, ihr Gehör besser einzusetzen, um zu hören, von wo ein Angriff kommt. Eine weitere Lektion dreht sich um die Balance, Berührung und Temperaturveränderungen. Jedes Gespür wird trainiert, um auf alle möglichen Angriffe eingestellt zu sein. Nach einer Weile rät Deucalion den beiden aufzugeben, da ihre Leistungen sich nicht wirklich bessern.

Nolan bringt Liam zum Krankenhaus und berichtet, dass viele Krankenhausangestellte mittlerweile zu den Jägern gehören und auch im Gebrauch von Schusswaffen trainiert wurden. Liam wird ungeduldig, bis Nolan ihm einen Raum zeigt, in welchem die Jäger drei Leute an einen Tropf mit lila Eisenhut angeschlossen haben. Indessen treffen Stilinski und Parrish in Chris Argents Bunker aufeinander. Parrish berichtet, dass Monroe im Präsidium alle Akten nach Unfällen durchgeht, bei denen es zu einer raschen Heilung kam. Stilinski erwidert, dass Melissa von ähnlichen Vorgängen im Krankenhaus berichtet hat. Zudem hat Agent McCall durchgegeben, dass die Schüler an der High School mit kleinen Verletzungen an der Hand getestet wurden, ob sie schnell heilen. Es handelt sich um eine geplante Operation, um alle übernatürlichen Wesen aufzulisten. Parrish wird von seinen Kollegen zum Einsatz gerufen. Er geht dem nach, Stilinski erinnert ihn jedoch daran, dass die Kollegen wissen, was er ist.

Lydia und Peter suchen nach Scott und Malia in der Tierklinik, aber dort ist niemand. Lydia berichtet Peter von ihrem Traum, aus welchem sie aufwachte mit der Frage nach Jackson. Sie erzählt, sie befand sich in einem blauen Container und sah sowohl Peter, als auch Malia und Derek in versteinerter Form. Sogar Scott war beim Anblick des Anuk-Ite zu Stein geworden. Peter meint, er weiß, wo sich diese Container befinden und sie machen sie auf den Weg dorthin.

Liam telefoniert mit Mason, welcher ihn warnt, die Eisenhut-Infusionen nicht einfach herauszuziehen, weil sie nicht wüssten, was dann geschieht. Mason und Corey befinden sich auf dem Weg zum Krankenhaus. Nolan lässt Liam allein und zu Liams Enttäuschung verzichten sie auf das Verprügeln, da niemand sie habe hereinkommen sehen. Draußen wird Liam jedoch von Gabe aufgehalten, welcher ihm erklärt, dass Nolan in die Falle gegangen ist. Monroe habe gewusst, dass er die Werwölfe warnen würde. Gabe schlägt Nolan zusammen.

Mason und Corey stellen fest, dass Beacon Hills wie leergefegt wirkt. Als sie im Krankenhaus ankommen, wird ihnen klar, dass sie in die Falle gegangen sind. Sie verstecken sich in einem Behandlungsraum, während die Jäger sich auf dem Flur positionieren. Liam wartet noch immer allein in der Intensivstation, als der Strom ausgeht.

Deucalion trainiert noch immer mit Scott und ganz langsam zeigt das Training Wirkung. Scott schafft es, einen Angriff Deucalions blind abzuwehren. Lydia und Peter tauchen auf und erklären, niemand werde den anstehenden Kampf überleben, dass die Jäger mit Schusswaffen ausgerüstet sind. Kurz darauf wird auf Deucalion gefeuert und er geht zu Boden. Die anderen ziehen sich in geschützte Positionen zurück. Monroe und ihre Jäger beziehen Stellung und feuern.

Nicole Oebel - myFanbase


Vorherige EpisodeÜbersichtNächste Episode

Diskussion zu dieser Episode

Du kannst hier mit anderen Fans von "Teen Wolf" über die Folge #6.19 Zerschlagenes Glas diskutieren.