Episode: #6.14 Beschützerinstinkt

Nachdem sie ein Foto von sich selbst erhalten hat, auf dem sie sich gerade in ihrem Zimmer auszieht, bemerkt Lana, dass sie einen Stalker hat und entscheidet sich, sich an einem überraschenden Ort zu verstecken. Unterdessen kommt Lana Clarks Geheimnis noch weiter auf die Spur. Wer der Stalker ist, bemerken alle viel zu spät.

Diese Serie ansehen:

Es schneit in Smallville. Lana kämmt sich ihre Haare und schaut sich danach das verbogene Stück Metall an, welches von Clarks und Lex' Zusammenstoß stammt. Dann bekommt sie plötzlich ein Bild auf ihr Handy geschickt, das gerade eben erst gemacht wurde. Sie sieht sich um, kann aber niemanden finden. Sie sieht die offene Tür und geht durch sie hindurch, landet aber in Lex' Armen. Er fragt, was los sei und seine Sicherheitsleute, Brady und Mack, untersuchen den Raum, finden aber nichts vor. Lana deutet auf das offene Fenster und als Lex hinaus schaut, merkt sie, dass das Metallstück noch auf dem Tisch liegt, welches sie sofort wieder in der Schublade versteckt. Sie zeigt ihm auch nicht das Bild, welches sie auf ihr Handy geschickt bekommen hat. Lex meint, dass die Presse die beiden verfolgt und man deswegen leicht paranoid werden kann.

Lana besucht Chloe, um von der Mansion Abstand zu bekommen. Lex ist auf einer Geschäftsreise, hat Lana aber noch die beiden Sicherheitsleute zum Schutz da gelassen. Chloe will das Handy-Foto sehen, was Lana ihr schließlich zeigt. Auf dem Foto ist aber auch das Metallstück zu sehen. Lana sagt Chloe, dass sie gesehen hat, wie Lex Clark damit erstochen hat, aber nichts passiert sei und dass sie selbst die Erklärung für Clark finden wird.

Clark ist in der Scheune und Martha kommt dazu. Sie wundert sich, warum Clark für seine Arbeiten jetzt so lange braucht. Sie sei bei einem Kinderhilfs-Charity-Dinner gewesen und er ist immer noch nicht fertig. Clark weiß, dass die Paparazzi jetzt auch hinter ihm her sein könnten, weil er ein Ex-Freund von Lana sei. Außerdem hätte sein eigenes Verhalten, immer zu versuchen, nicht ins Rampenlicht zu kommen, Lana zu Lex gebracht. Chloe kommt gerade rein und Martha geht Kakao zum Aufwärmen machen. Clark wundert sich, dass Chloe nicht mit Jimmy irgendwo abhängt. Sie erzählt ihm von der Trennung und auch davon, dass Lana nun verfolgt wird. Clark will ihr helfen, aber Chloe meint, die Sicherheitsleute würden Lana schon beiseite stehen. Sie macht sich mehr Sorgen um Clarks Geheimnis und zeigt ihm das Bild mit dem Metallstück darauf.

Lana versucht, an Chloes Computer Informationen über Clark zu finden. Doch weil der Ordner passwortgeschützt ist, gibt sie entnervt auf. Plötzlich hört sie Geräusche von draußen. Sie nimmt sich ein Messer in die Hand und geht nach draußen. Sie findet unten ein Päckchen mit einem Top und einer Karte, auf der steht: "Ich will, dass du das trägst... wenn du stirbst!". Sie rennt panisch davon und als sie eine Tür öffnet, wird sie von einer Masse Paparazzi fotografiert. Sie wird von Brady gerettet und ins Talon zurückgezogen. Sie ist sich sicher, dass jemand im Gebäude ist, doch Brady versichert ihr, dass das nicht möglich sei.

Clark geht zu Jimmy, um Hilfe zu bekommen. Jimmy denkt, dass Chloe nun mit Clark zusammen sei und schwört Clark, dass er es nicht zulassen wird, wenn er Chloe etwas antut. Doch Clark schwört ihm, dass die beiden nur Freunde sind, mehr nicht. Jimmy soll seine Entscheidung noch mal überdenken und Clark helfen, einen Paparazzo zu finden. Jimmy stimmt zu, "einem Freund von Chloe" zu helfen.

Lex schaut sich die Nachrichten an und sieht, dass Lana mit dem Messer vorm Talon steht. Er ruft sofort Brady an und befiehlt ihm, Lana in die Mansion zu bringen und jeden zu erschießen, der ihr zu nahe kommt und den sie nicht kennen. Lana will aber nicht dorthin gehen, denn das wäre der erste Anlaufpunkt für ihren Verfolger. Sie will woanders hin gehen und die Sicherheitsleute sollen ihren Befehlen gehorchen.

Die Sicherheitsleute prüfen Clarks Zimmer. Lana kann hineingehen, die anderen Leute werden um das Gebäude gescharrt und Brady wartet gleich vor der Tür. Als alle aus dem Zimmer sind, schaut sie sich im Zimmer um. Sie sieht einige Fotos und den Schreibtisch. Sie öffnet eine Schublade und findet ein Foto von sich selbst darin, welches Clark immer noch aufgehoben hat. Da nichts weiter zu finden ist, schließt sie ihn wieder. Dann bemerkt sie einen anderen Schrank, in dem eine Zigarrenbox ist, in der sich alte Erinnerungen an die Highschool-Zeit befinden. Unter anderem auch ihre frühere Kryptonitkette, die nun durchsichtig ist. Urplötzlich klingelt ihr Handy und als sie rangeht, ist es eine unbekannte Stimme, die weiß, wo Lana sich versteckt. Als die Stimme sagt, sie sei näher an ihr dran, als sie denkt, sieht Lana Bradys Blut auf dem Boden. Sie öffnet die Tür, sieht ihn tot auf dem Boden liegen, der Hals aufgeschlitzt und nimmt seine Waffe. Doch Brady ist noch nicht wirklich tot. Als er ihren Knöchel berührt, fällt Lana erschrocken die Treppe herunter und wacht im Krankenhaus wieder auf.

Martha wartet dort schon mit dem Arzt, dass sie aufwacht. Martha beruhigt sie und sagt, dass Mack den Notarzt gerufen habe. Dann geht Martha und der Arzt versichert Lana, dass das Baby okay, doch ihr Blutdruck etwas zu hoch sei. Er gibt ihr eine Spritze, die das Baby nicht schädigt und Lana schläft sofort ein. Mack redet mit dem Arzt darüber, dass Lana in einen sichereren Raum, der von den Sicherheitsleuten bewacht werden soll, verlegt wird.

Clark und Jimmy sind unterdessen in der Wohnung ihres Verdächtigen angekommen. Jimmy findet einige beschriftete CDs. Sie finden Massen an Fotos von Lana darauf, einige auch mit Clark und Lana. Dann ruft Martha an und Clark flitzt zu Lana ins Krankenhaus.

Lana im Krankenhaus liegt immer noch im Bett und hört das Klingeln eines Handys. Sie steht auf, als das Klingeln verstummt und wenig später wieder anfängt. Sie nimmt das Gespräch an. Es ist Chloe, die wissen will, wie es ihr geht. Kurz darauf, mitten im Gespräch, wird Lana von einem Paparazzo fotografiert und versucht, weg zu rennen. Sie kommen in einem Raum an, wo Metallständer stehen. Lana verliert ihr Gleichgewicht und fällt zu Boden, wird dabei immer noch fotografiert. Gerade noch rechtzeitig kommt Clark an, der Lana rettet. Einige Sekunden später kommt auch Mack an, der wissen will, was Clark dort tue. Der meint, dass er Macks Job macht. Clark geht zu Lana, Mack geht mit dem Verdächtigen nach draußen. Plötzlich sind zwei Schüsse zu hören, die Mack abfeuern musste, weil der Fotograf angeblich etwas versteckt hat. Mack bringt Lana aus dem Krankenhaus, wobei sie ihren Blick lange mit Clark hält.

Bei der Mansion kommt Mack ins Arbeitszimmer von Lex rein, wo sich Lana gerade aufhält. Er sagt ihr, dass ihr Verlobter im Flugzeug sitzt und wegen des Schneesturms nicht vor morgen da sein wird. Mack sagt ihr, dass Lex sie nie hätte allein lassen dürfen. Lana wundert sich, wieso er seinen Boss mit Vornamen anredet, aber es war eben eine lange Nacht. Lana fragt den Sicherheitsmann, ob sie nicht etwas zu essen bekommen könne, doch sie bekommt die Antwort, dass wegen des Sturms jetzt alle zu Hause sind. Lana fühlt sich immer unbequemer und das zu Recht, denn Mack beginnt, sie als Prinzessin zu bezeichnen und sagt, er hätte in letzter Zeit schon viele Grenzen für sie überschritten. Das alles, weil er Lana retten wollte. Er hatte es geplant, dass er den Fotografen vor ihren Augen erschießt, doch Clark kam dazwischen. Er kann es auch nicht leiden, dass Lana genau wie Lex wird. Für kurze Zeit beginnt Lana, Macks Spielchen mit zuspielen. Doch dann holt sie eine Wasserflasche aus Glas, die sie an Macks Kopf zerschmettern lässt. Dann läuft sie weg und im Schlafzimmer findet sie ein Abendkleid auf dem Bett liegen. Sie versucht, jemanden anzurufen, aber alle Kabel sind heraus gerissen. Unterdessen zerschmettert Mack die Tür mit einer Axt und kann schließlich in den Raum hinein kommen. Doch da ist Lana bereits aus dem Fenster verschwunden.

Chloe und Clark sehen sich die Fotos von Lana an. Sie kommen darauf, dass sie alles versuchen würde, um Clarks Geheimnis heraus zu finden und Chloe wundert sich, ob ihre Freundin nur bei Clark war, weil sie sich dort sicher fühlte. Als sie die Fotos durch sieht, kommen auf einmal auch welche von der Veranstaltung, bei der Martha auch war. Also konnte Esposito, der Fotograf dieser Bilder, nicht derjenige gewesen sein, der Lana fotografiert hat.

Lana ist auf dem Dach der Mansion angekommen, wo sie versucht, weiter zu kommen, aber es nicht schafft. Mack ist auch schon da, der meint, dass es zu spät sei, Lana zu retten und sie mit der Axt töten will. Sie kann sich wieder befreien, doch dann würgt er sie eine Zeit lang. Auch dem kann sie entkommen, doch plötzlich fallen sie durch ein Glasfenster hindurch, sich dem Boden nähernd. Im letzten Moment kann Clark sie retten, der Sicherheitsmann jedoch stirbt. Lana fragt Clark, warum er immer noch auf sie aufpasst, worauf er nur antwortet, dass er es wahrscheinlich aus demselben Grund tut, weshalb sie ihn verfolgt hat.

Chloe fragt sich im Daily Planet, warum die Straßen von Metropolis nach Smallville plötzlich getaut seien und Clark und sie grinsen beide. Clark weiß nicht, wie er sich Lana gegenüber verhalten soll, aber Chloe weiß, dass sie nicht mehr Mittelsmann sein wird. Sie meint, dass Lana Lex das Foto nicht gezeigt hat, um Clark zu beschützen. Das zeigt, wem sie wirklich loyal gegenübersteht. Jimmy kommt ebenfalls bei den beiden an und ist recht sauer, dass Clark ihn einfach so stehen gelassen hat. Clark entschuldigt sich und sagt, dass er nur sehen wollte, dass es Lana gut ging. Jimmy fragt, wie es ihr gehe, worauf Clark sagt, dass es ihr dank Jimmy gut gehe. Chloe bedankt sich ebenfalls bei ihm. Clark denkt, dass es an der Zeit ist, die beiden alleine reden zu lassen und geht. Nachdem sie einen Moment lang gesprochen haben, küssen sich die beiden.

Lex starrt Lana an, die gerade schläft. Als sie aufwacht, lächelt sie. Lex hat sich machtlos gefühlt, als er Lana nicht helfen konnte. Lana erzählt ihm, dass sie ihren Instinkten vertraut hat und bei Clark gehaust, worauf Lex erstaunt ist. Lana meint, dass das der Ort gewesen sei, wo man sie am wenigsten vermutet hätte. Lex sagt ihr, dass er ihr vertraut und sie liebt. Lex geht und Lana will sich das verbogene Stück Metall ansehen, nur um heraus zu finden, dass es verschwunden ist.

Clark arbeitet in der Scheune und Lex kommt. Lex wollte nur seinen Erinnerungen auf die Sprünge helfen, wo Lana entführt und er von Clark attackiert wurde. Clark entschuldigt sich und meint, dass er nicht er selbst war, als das alles passiert ist. Lex versteht nicht, warum Lana trotzdem hier her zurückkommen konnte, doch Clark sagt, es sei ihre Entscheidung gewesen. Lex sagt, er hätte auch mal versucht, Clarks Geheimnis heraus zu finden, doch dann hat er gemerkt, dass Clark egal ist. Clark fragt, ob die beiden nun fertig seien und Lex gibt ihm die Einladung zur Hochzeit, aber nur, damit Clark sehen könne, was er verloren hat.

Elsa Claus - myFanbase


Vorherige EpisodeÜbersichtNächste Episode

Diskussion zu dieser Episode

Du kannst hier oder in unserem Forum mit anderen Fans von "Smallville" über die Folge #6.14 Beschützerinstinkt diskutieren.