Tote Mädchen lügen nicht - Kurzreview
#4.04 Senior Camping Trip

Foto:

In unseren Kurzreviews schildern unsere Autoren und Autorinnen ihren ersten Eindruck von einer Episode. Nutzt die Gelegenheit, eure Meinung zu dieser Episode kundzutun und mit uns über die Serie zu diskutieren.

Foto: Deaken Bluman & Miles Heizer, Tote Mädchen lügen nicht (13 Reasons Why) - Copyright: David Moir/Netflix
Deaken Bluman & Miles Heizer, Tote Mädchen lügen nicht (13 Reasons Why)
© David Moir/Netflix

Hmm. Die letzten Episoden boten ein paar wunderbare Punkte zum Anknüpfen, aber leider ließ man diese Gelegenheit meist verstreichen. Sowohl der Ausgang von Clays Essay bleibt weiterhin ungeklärt als auch der Sinn und Zweck hinter der Aktion der Football-Spieler. Was auch schade ist, ist der Sinn der Therapiestunden, die seit dem Staffelauftakt zwar jedes Mal angesprochen werden, dann aber doch im Sande zu verlaufen scheinen. Der Campingausflug wirkt insgesamt eher zeitheischend, da man die schwächelnde Ani außen vor lassen kann und sich gleichzeitig weigert, den Streiche-Spielern auf den Grund zu gehen. Auch Jessicas Anbandeln mit Diego oder Alex' Konflikte mit seiner sexuellen Orientierung können aufgrund der raschen Handlungsabfolge nicht gut auf den Zuschauer übertragen werden. Gut gefallen haben mir hingegen die Versuche, Montys zuvor eindimensionale Figur zu erörtern.

Weitere Reviews zu Staffel 4 von "Tote Mädchen lügen nicht":
#4.01 | #4.02 | #4.03 | #4.04 | #4.05 | #4.06 | #4.07 | #4.08 | #4.09 | #4.10

"Tote Mädchen lügen nicht" ansehen:

Eure Meinung ist gefragt!

Diskutiert mit uns in den Kommentaren über die "Tote Mädchen lügen nicht"-Episode #4.04 Senior Camping Trip.

Wieviele Sterne gibst du der Episode?


★★
★★★
★★★★
★★★★★

Marie Florschütz - myFanbase

Zur "Tote Mädchen lügen nicht"-Reviewübersicht

Kommentare