DVD-Rezension: The Good Doctor, Staffel 2

Foto:

Die zweite Staffel von "The Good Doctor" wurde in den USA vom 24. September 2018 bis zum 11. März 2019 bei ABC ausgestrahlt. Im deutschen Bezahlfernsehen erfolgte die Ausstrahlung vom 6. November 2018 bis zum 23. April 2019 durch Sky 1. Die deutsche Free-TV-Ausstrahlung folgte ab dem 11. September 2019 auf VOX. Die komplette zweite Staffel mit 18 Episoden erschien am 24. Oktober 2019 auf DVD.

Inhalt

Foto: The Good Doctor - Copyright: 2018, 2019 Sony Pictures Television Inc. and Disney Enterprises, Inc. All Rights Reserved.
The Good Doctor
© 2018, 2019 Sony Pictures Television Inc. and Disney Enterprises, Inc. All Rights Reserved.

Während Dr. Jared Kalu (Chuku Modu) seinen letzten Tag am Krankenhaus hat, muss Dr. Shaun Murphy (Freddie Highmore) lernen, besser zu kommunizieren. Dr. Aaron Glassman (Richard Schiff) erholt sich von seiner Gehirn-OP und ist von Schlafstörungen geplagt. Dr. Claire Browne (Antonia Thomas), Dr. Morgan Reznick (Fiona Gubelman) und Dr. Alex Park (Will Yun Lee) müssen sich neben den beruflichen Anforderungen auch mit ihrem Privatleben auseinandersetzen, welches sie manchmal ziemlich herausfordert. Shaun hingegen sieht sich mit der Rückkehr von Lea (Paige Spara) konfrontiert und Dr. Neil Melendez (Nicholas Gonzalez) liefert sich mit Dr. Audrey Lim (Christina Chang) einen kleinen Machtkampf um die Stelle des neuen Chefarztes.

Externer Inhalt

An dieser Stelle ist Inhalt von einer anderen Website (z. B. YouTube, Twitter...) eingebunden. Beim Anzeigen werden deine Daten zu der entsprechenden Website übertragen.

Externe Inhalte immer anzeigen | Weitere Informationen

Rezension

Foto: Freddie Highmore & Chuku Modu, The Good Doctor - Copyright: 2018, 2019 Sony Pictures Television Inc. and Disney Enterprises, Inc. All Rights Reserved.
Freddie Highmore & Chuku Modu, The Good Doctor
© 2018, 2019 Sony Pictures Television Inc. and Disney Enterprises, Inc. All Rights Reserved.

Nach dem Finale der ersten Staffel von "The Good Doctor" war man durch die Krebsdiagnose von Dr. Glassman schockiert. Auch die Serie selbst schockierte die Fans mit den Ausstiegen von Jared-Darsteller Chuku Modu und Jessica-Darstellerin Beau Garrett. Besonders durch den weiteren Verlauf von Glassmans Erkrankung wären die beiden für ihn und Shaun sehr wichtig gewesen, gerade weil sie bereits ein (langjähriges) Vertrauensverhältnis hatten.

Glassmans Erkrankung ist eine wichtige und vor allem auch beständige Storyline in dieser Staffel, die nicht nur seinen Charakter näher beleuchtet und auch zu Beginn der Staffel sein Verhältnis zu seiner verstorbenen Tochter fokussiert, sondern auch die Freundschaft zwischen Glassman und Shaun auf eine harte Probleme stellt, besonders da der sonst so verständnisvolle ehemalige Klinikchef Shaun und seine Hilfsbereitschaft immer wieder vor den Kopf stößt und dadurch auch beim Zuschauer zeitweise Sympathiepunkte verspielt. Es ist zwar durchaus verständlich, dass er frustriert, müde und mürrisch ist, dennoch strengt es als Zuschauer oftmals an, diesem gestandenen Mann dabei zusehen zu müssen, wie er immer wieder im Selbstmitleid versinkt und die schönen Dinge des Lebens nicht sehen kann und will.

Foto: Paige Spara & Freddie Highmore, The Good Doctor - Copyright: 2018, 2019 Sony Pictures Television Inc. and Disney Enterprises, Inc. All Rights Reserved.
Paige Spara & Freddie Highmore, The Good Doctor
© 2018, 2019 Sony Pictures Television Inc. and Disney Enterprises, Inc. All Rights Reserved.

Einen guten Kontrast bietet daher die Rückkehr von Lea. Anfangs war ich über die Bekanntgabe ihrer Rückkehr und der Tatsache, dass sie sogar zur Hauptdarstellerin befördert wurde, verwundert. Ich konnte mir nach Leas Weggang nicht wirklich vorstellen, wie man sie wieder so in die Serie einbaut, dass ihr Hauptdarstellerstatus berechtigt ist, hatte Lea doch eigentlich nur Kontakt mit Shaun. Ich muss allerdings zugeben, dass ich mich mit diesem Charakter über die Staffel angefreundet habe und mir ihre Freundschaft zu Shaun im Staffelverlauf immer besser gefiel.

Im Gegensatz zur ersten Staffel der Serie weist die zweite Staffel von "The Good Doctor" ab der Mitte einige Schwächen auf, die das Schauen etwas erschweren. Wie schon erwähnt, ist es besonders das Verhalten von Glassman, was immer wieder negativ auffällt. Aber auch die Entwicklungen einiger Charaktere blieben in meinen Augen eher auf der Strecke. Für mich ist nach wie vor Alex der Charakter, mit dem ich am wenigsten anfangen kann, da er noch immer ziemlich verschlossen und teilweise arrogant daher kommt. Wobei man sagen muss, dass die Beziehung zu seinem Sohn ebenso wie das erneute Aufblühen seiner Ehe erste Schritte in die richtige Richtung sind, uns den Charakter näher zu bringen, selbst wenn seine Ehe in meinen Augen so oder so gescheitert ist.

Foto: Freddie Highmore, Nicholas Gonzalez & Will Yun Lee, The Good Doctor - Copyright: 2018, 2019 Sony Pictures Television Inc. and Disney Enterprises, Inc. All Rights Reserved.
Freddie Highmore, Nicholas Gonzalez & Will Yun Lee, The Good Doctor
© 2018, 2019 Sony Pictures Television Inc. and Disney Enterprises, Inc. All Rights Reserved.

Auch bei den meisten anderen kommt das Liebesleben nicht zu kurz. Die Beziehung zwischen Glassman und Debbie (Sheila Kelley) wird immer intensiver und findet im Staffelfinale ihren romantischen Höhepunkt und auch Neil findet nach der Trennung von Jessica eine neue Liebe in jemanden; diese Paar-Konstellation gefällt mir sehr gut. Interessant ist es vor allem bei Shaun, der zunächst etwas für Lea empfindet, dann aber Gefühle für jemanden zu entwickeln scheint, den er noch gar nicht wirklich kennt. Und die sonst so arbeitsfixierte Morgan zeigt gegenüber einem Rettungssanitäter Emotionen, was sie sympathischer macht.

Das Staffelfinale von "The Good Doctor" bietet vor allem durch den neuen Chefarzt Dr. Jackson Han (Daniel Dae Kim) Emotionalität und Loyalität gegenüber Shaun und zeigt auf, dass man nicht nur mit dem Mund kommunizieren kann, um seine Fähigkeiten zu zeigen.

Externer Inhalt

An dieser Stelle ist Inhalt von einer anderen Website (z. B. YouTube, Twitter...) eingebunden. Beim Anzeigen werden deine Daten zu der entsprechenden Website übertragen.

Externe Inhalte immer anzeigen | Weitere Informationen

Specials & Technische Details

Foto: Copyright: 2018, 2019 Sony Pictures Television Inc. and Disney Enterprises, Inc. All Rights Reserved.
© 2018, 2019 Sony Pictures Television Inc. and Disney Enterprises, Inc. All Rights Reserved.

Als Bonusmaterial bietet man den Zuschauern Gag Reel, Entfallene und erweiterte Szenen, Shauns Visionen umgesetzt, Shauns Visionen diagnostiziert und einen Blick hinter die Kulissen.

Erscheinungstermin: 24. Oktober 2019
FSK: ab 12 Jahren
Laufzeit: ca. 742 Minuten (18 Episoden)
Bildformat: 16:9 - 1.78:1
Sprachen (Tonformat): Deutsch (Dolby Digital 5.1), Englisch (Dolby Digital 5.1), Spanisch (Dolby Digital 5.1)
Untertitel: Deutsch, Englisch, Spanisch, Arabisch, Niederländisch

Fazit

Die zweite Staffel von "The Good Doctor" weist zwar ein paar Schwächen auf und die Autoren scheinen in der Staffelmitte nicht richtig zu wissen, was sie mit den angebrochenen Handlungssträngen anfangen sollen. Allerdings kann sich die Serie zum Ende hin wieder fangen und zeigen, wo ihre Stärken liegen. Nämlich: In der Menschlichkeit der einzelnen Charaktere!

Daniela S. - myFanbase

Kommentare