Wonderfalls

Foto:

"Wonderfalls" wurde 2003 von Bryan Fuller ("Dead Like Me - So gut wie tot", "Pushing Daisies") und Todd Holland entwickelt und von Tim Minear produziert. Die Serie wurde dem amerikanischen Sender Fox verkauft, der diese jedoch erst 2004 ausgestrahlt und nach nur vier Episoden abgesetzte, was nicht an Kritikerstimmen, sondern lediglich an den Quoten lag. Doch durch das Engegament einer eingeschworrenen Fangemeinschaft wurden 2005 dann schließlich alle 13 Episoden der Serie auf DVD veröffentlicht.


Serienmacher: Bryan Fuller
US-Laufzeit: 12.03.2004 - 15.12.2004 auf FOX
Staffeln:

  • Staffel 1 (13 Episoden)



Foto:

Da es sich bei Fullers "Wonderfalls" um eine amerikanisch-kanadische Co-Produktion handelt, spielen viele kanadische Schauspieler im Cast wieder. So auch die Hauptdarstellerin Caroline Dhavernas, die vor ihrem Auftritt in "Wonderfalls" schon ein bekannter Star in Kanada war. Bekannt dürften jedoch vor allem Lee Pace und William Sadler sein... mehr

Foto:

Annika meint: Bryan Fuller hat mit "Wonderfalls" erneut eine Serie geschaffen, die kuriose, liebenswürdige und sympathische Charaktere beinhaltet, den Zuschauer in eine ganz eigene Welt entführt und wunderbare Dialoge bietet. Trotz des Stand-Alone-Charakters... mehr

Externer Inhalt

An dieser Stelle ist Inhalt von einer anderen Website (z. B. YouTube, Twitter...) eingebunden. Beim Anzeigen werden deine Daten zu der entsprechenden Website übertragen.

Externe Inhalte immer anzeigen | Weitere Informationen

Kommentare