Bryan Fuller

Bryan Fuller, Jahrgang 1969, gilt als ein fantasievoller Autor mit Hang zu schwarzem Humor. Seine Karriere begann mit der "Star Trek"-Serie "Deep Space Nine", die er als Zuschauer begeistert verfolgte. Er schrieb einige Drehbücher für die Serie, die von den Produzenten gekauft und verfilmt wurden. Fuller machte dabei großen Eindruck und wurde als Autor und Produzent für die Nachfolgeserie "Star Trek - Raumschiff Voyager" verpflichtet.

2003 entwickelte er die Serie "Dead Like Me", die zwar mit der Zeit Kultstatus erlangte, jedoch nach nur zwei Staffeln beendet wurde. Ähnlich erging es ihm mit seinem nächsten Projekt, der Serie "Wonderfalls". Auch diese wurde von den Kritikern hoch gelobt, erzielte jedoch zu schwache Quoten und brachte es nur auf 13 Episoden.

Als Autor und Produzent der Serie "Heroes" begannen wieder bessere Zeiten für Fuller, auch wenn seine nächste Serie "Pushing Daisies" nach zwei Staffel vorzeitig abgesetzt wurde.

Bryan Fuller bekennt sich offen zu seiner Homosexualität, was in Hollywood nach wie vor keine Selbstverständlichkeit ist.

Maret Hosemann - myFanbase

Ausgewählte Filmographie (Produktion)

2010Blackstar Warrior als Produzent
Originaltitel: Blackstar Warrior
2006 - 2009Heroes (TV) als Drehbuchautor/Produzent
Originaltitel: Heroes (TV)
2007 - 2009Pushing Daisies (TV) als Drehbuchautor/Produzent/Serienmacher
Originaltitel: Pushing Daisies (TV)
2006The Amazing Screw-On Head (TV) als Drehbuchautor/Produzent
Originaltitel: The Amazing Screw-On Head (TV)
2004Wonderfalls (TV) als Drehbuchautor/Produzent
Originaltitel: Wonderfalls (TV)
2003 - 2004Dead Like Me (TV) als Drehbuchautor/Produzent
Originaltitel: Dead Like Me (TV)
2002Carrie als Drehbuchautor
Originaltitel: Carrie
1997 - 2001Star Trek - Raumschiff Voyager (TV) als Drehbuchautor/Produzent
Originaltitel: Star Trek: Voyager (TV)
1997Star Trek: Deep Space Nine (TV) als Drehbuchautor
Originaltitel: Star Trek: Deep Space Nine (TV)