Six Feet Under - Gestorben wird immer

Foto:
Foto: Copyright: Warner Bros. Entertainment Inc.
© Warner Bros. Entertainment Inc.

Alles begann am 3. Juni 2001, als "Six Feet Under" auf dem US-amerikanischen Fernsehsender HBO Premiere feierte. Die Erwartungen an diese Serie waren enorm groß, schließlich wurde sie von Alan Ball geschrieben, der für seinen Film "American Beauty" den Oscar erhielt. Und die Serie enttäuschte keinen. Im Laufe der Zeit erreichte "Six Feet Under" eine riesige Fangemeinde und erzielte Top-Quoten für den Pay-TV-Sender. In Deutschland ging die Serie auf dem ehemaligen Sendeplatz der Fernseh-Anwältin "Ally McBeal" eher unter.


Serienmacher: Alan Ball
US-Starttermin: 3.06.2001 auf HBO
D-Starttermin (Pay TV): 13.04.2003 auf Premiere
D-Starttermin: 11.05.2004 auf VOX
Staffeln:

  • Staffel 1 (13 Episoden)
  • Staffel 2 (13 Episoden)
  • Staffel 3 (13 Episoden)
  • Staffel 4 (12 Episoden)
  • Staffel 5 (12 Episoden)



Foto:

Die Macher von "Six Feet Under" setzen, mit wenigen Ausnahmen, bei ihrer Wahl für die Hauptdarsteller der Serie alle Karten auf eher unbekannte Schauspieler. Dass sie damit keinesfalls falsch lagen, zeigte der enorme Erfolg der Serie, die bis zum Ende überzeugen konnte und dadurch einigen ihrer Hauptdarsteller zu einem großen Karrieresprung verhalf... mehr

Foto:

"Six Feet Under" zählt zu den Serien, die sich schnell in die Herzen der Zuschauer gespielt hat. Aus diesem Grund haben sich gleich zwei Autoren von myFanbase gefunden, die einen Blick zurück werfen und verdeutlichen, warum diese Serie mehr als sehenswert ist und sich jeder diese wunderbaren fünf Staffeln (noch einmal) ansehen sollte... mehr

Videos

Externer Inhalt

An dieser Stelle ist Inhalt von einer anderen Website (z. B. YouTube, Twitter...) eingebunden. Beim Anzeigen werden deine Daten zu der entsprechenden Website übertragen.

Externe Inhalte immer anzeigen | Weitere Informationen

Kommentare