9-1-1 Notruf L.A. - Reviews
Staffel 6

Foto:

In unseren Kritiken schildern unsere Autoren und Autorinnen ihren ersten Eindruck von einer Episode in Form einer kurzen Review. Nutzt die Gelegenheit, eure Meinung zu diesen Folgen kundzutun und mit uns über die Serie zu diskutieren.

"9-1-1 Notruf L.A." ansehen:

#6.01 Auf die Plätze, fertig, los!

Foto: Jennifer Love Hewitt, 9-1-1 - Copyright: Mathieu Young/FOX © 2018 FOX Broadcasting
Jennifer Love Hewitt, 9-1-1
© Mathieu Young/FOX © 2018 FOX Broadcasting

Das Finale der fünften Staffel ging bei "9-1-1 Notruf L.A." ziemlich ruhig zu Ende, fast schon zu ruhig für diese Serie. Das ändert aber nichts daran, dass ich sie all die Monate auf meinem Bildschirm vermisst habe. Endlich sind sie wieder da und was soll ich sagen? Spannend ist es allemal... aber diesmal weniger durch den krassen Knall am Ende, sondern weil sich offenbar die Katastrophen langsam anbahnen und die sich dann irgendwann entladen werden. Gerne möchte ich da bei Athena (Angela Bassett) und Bobby (Peter Krause) anfangen. Ich glaube ja, durch den Cliffhanger wird einiges auf sie zukommen. Ich hoffe mal nicht, dass Athenas Vater Samuel (Henry G. Sanders) stirbt, aber ich denke, dass seine Tochter ihm erst einmal nicht von der Seite weichen wird und das wiederum könnte zu einer Ehekrise führen. Ich hoffe das nicht, denn schon nach dem Zeppelin-Einsatz hat sich ja gezeigt, warum die beiden ein Powercouple sind und ich fände es so schade, wenn man das kaputt machen würde. Ähnliches könnte aber auch bei Hen (Aisha Hinds) und Karen (Tracie Thoms) der Fall sein, denn Hen ist vollauf beschäftigt und wenn sie schon Treffen mit Athena vergisst... Dazu kommt noch, dass sie nun Vertretung für Bobby machen soll, was wohl so oder so passiert wäre... Ich bin wirklich gespannt. Auch Buck (Oliver Stark) scheint seinen Lebensstil zu überdenken, was manchmal nicht einfach werden könnte, aber mal sehen. Besonders freue ich mich aber auch für Chimney (Kenneth Choi) und Maddie (Jennifer Love Hewitt). Nachdem man in der vergangenen Staffel erfahren hat, dass sie ihre Beziehung beendet haben, ist es schön zu sehen, wie sie sich jetzt wieder näher kommen. Diese kurze Szene hat aber auch gezeigt, dass selbst schon ganz junge Kinder mitbekommen, wenn etwas nicht stimmt. Ich freue mich auf jeden Fall wieder extrem auf die neue Staffel!

#6.02 Man lernt nie aus

Foto: Angela Bassett, 9-1-1 - Copyright: 2017 Fox Broadcasting Co.; Robert Ascroft/FOX
Angela Bassett, 9-1-1
© 2017 Fox Broadcasting Co.; Robert Ascroft/FOX

"9-1-1" hat es wirklich drauf, einen immer wieder zu überraschen und es ist bei Athenas Eltern schlimmer, als ich erwartet habe. In erster Linie bin ich erst einmal froh, dass Samuel überlebt hat, auch wenn ich davon ausgehe, dass er nicht mehr lange leben wird. Wie ich es auch befürchtet habe, wird es nicht leicht für Athena und ihre Mutter. Auch wenn sie sich versöhnt haben, der Leichenfund wird wohl einiges wieder aufwirbeln und Dinge hervorbringen, die wahrscheinlich ein Geheimnis bleiben soll(t)en. Es wird auf jeden Fall spannend werden. Spannend wird es auch bei Hen bleiben. Bei ihr hatte ich ja auch befürchtet, dass sie diese Mehrfachbelastung nicht lange aushalten würde, dass es aber so schlimm werden würde, hätte ich aber auch nicht gedacht. Mit Karen (Tracie Thoms) hat Hen echt eine unglaubliche Frau an ihrer Seite und ich frage mich, ob das bei jedem in solchen Berufsfeldern ist und ich vermute, die Antwort wäre nein. Deswegen glaube ich auch, dass ihr der Einsatz rund um Nathan (Arye Gross) zu denken gegeben hat, ähnlich wie Buck. Denn worin liegt der Schlüssel zum Glück? Ich denke ja, dass das individuell ist, weil jede*r andere Prioritäten setzt. Mir hätte es aber auch sehr gefallen bzw. mehr gefallen, wenn dieser Einsatz bei Hen und Buck noch nachhallen würde. Der Einsatz rund um Holly (Michelle Meredith) fand ich sehr lustig irgendwo, denn sie hat gezeigt, dass man immer einen Weg findet, wenn auch die Motive nicht so richtig in Ordnung gewesen sind.

#6.03 Der Teufel, den du kennst

Foto: Angela Bassett, 9-1-1 - Copyright: Mathieu Young/FOX © 2018 FOX Broadcasting
Angela Bassett, 9-1-1
© Mathieu Young/FOX © 2018 FOX Broadcasting

Nach dem Cliffhanger aus der letzten Episoden war ich wirklich gespannt, wie es weitergeht und auch wenn ich meine Zweifel hatte, dass Samuel der Mörder von Tanya (Kapri Ladd) sein sollte, hat mich der Ausgang dann doch überrascht, aber auch nachdenklich gemacht. Ich freue mich, dass man mehr über Athenas Kindheit erfährt und dass sie schon immer ein enges Verhältnis zu ihrem Vater hatte, weshalb ich auch nachvollziehen konnte, dass sie Angst vor der Wahrheit hatte. Sie hat ja nun auch mal recht, dass jede*r dazu fähig ist, etwas Böses zu tun, auch wenn die Gründe manchmal nachvollziehbar wären. Ich bin aber froh, dass er es nicht war. Mich hat auch noch nicht mal letztlich so sehr schockiert, dass es Junior (Kevyn Morrow) war. Vielmehr war es die Tatsache, dass er nach Tanyas Ermordung weitergemacht hat, ohne dass es jemand gemerkt hat. Mir tat vor allem sein Vater Reggie (Lou Beatty Jr.) leid, denn als Eltern beschützt man sein Kind immer oder versucht es zumindest, deshalb tat er mir auch im Krankenhaus bei dem Gespräch mit Beatrice so leid, ebenso wie Tanyas Schwester Joanne (Donzaleigh Abernathy), die sich schuldig fühlt. Genial fand ich mal wieder Athena selbst, wie mutig sie vorgeht. Bei ihr merkt man wirklich, dass sie für Gerechtigkeit kämpft.

#6.04 Tierischer Instinkt

Foto: Ryan Guzman, 9-1-1 - Copyright: Michael Becker/FOX © 2018 FOX Broadcasting
Ryan Guzman, 9-1-1
© Michael Becker/FOX © 2018 FOX Broadcasting

"9-1-1" schafft es tatsächlich immer wieder, einen zu überraschen und diesmal sogar mehrfach, wovon manches süß, manches unglaublich und manches absolut berührend war. Das Süße betrifft natürlich Hund Hooven. Ich fand es toll, dass Bobby und seine Truppe dem Hund das Leben gerettet haben. Ich wüsste nicht, ob das jede Wache machen würde. Süß war dann natürlich auch, dass Bobby den Hund bei sich aufgenommen hat, wobei Athena allem Anschein nach wohl nicht so begeistert zu sein schien. Ich hatte im Übrigen auch ein bisschen die Befürchtung, dass wir Angela Bassett in dieser Episode nicht sehen werden, also hat sie praktisch neben ihrem Mann auch mich überrascht. Ich freue mich auch für Hen, die für ihre Prüfung nochmals eine Chance bekommt und kann sie durchaus verstehen, dass sie mit absoluter Stille nichts anfangen kann. Man kann auch froh sein, dass sie doch nicht so ganz auf Bobby gehört hat, der ja meinte, sie solle nicht ja sagen, wenn sie jemanden um etwas bittet. Ich glaube aber, dass Hen genau die richtige war, um Buck das Richtige sagen zu können und ihr kleiner Trinkrausch war auch irgendwie amüsant. Ich hätte aber nicht gedacht, dass Buck sich tatsächlich als Samenspender hergibt. Nicht dass ich das verwerflich oder verurteilend finde, ganz im Gegenteil. Auf mich hatte es nur nicht den Anschein nach dem Gespräch, dass er dem wirklich zu tun gedenkt. Ich bin gespannt, wie es weitergeht. Schockierend fand ich den Notruf der kleinen Clairabelle (Keslee Blalock) und dass man nicht wusste, ob die Kleine ihre Mutter (Chelsea Kane) verlieren würde. Maddie hat mir gut gefallen, weil sie selbst einmal in der Situation war und es in ihr nachgehallt hat, wodurch sie auch beschlossen hat, anderen zu helfen. Ich bin mir nicht sicher, ob es bei Christopher (Gavin McHugh) tatsächlich nur den Grund für sein Verhalten hat, dass er nicht mehr wie ein Baby behandelt werden will. Gut gefallen hat mir aber, dass man dadurch eine Szene zwischen Eddie und seinem Vater Ramon (George DelHoyo) gesehen hat.

#6.05 Hausfriedensbruch

Foto: Jennifer Love Hewitt, 9-1-1 - Copyright: Mathieu Young/FOX © 2018 FOX Broadcasting
Jennifer Love Hewitt, 9-1-1
© Mathieu Young/FOX © 2018 FOX Broadcasting

"9-1-1" hat es drauf, die Balance zwischen Tragik und Komik zu halten und dann auch noch es mit anderen Serien zu vergleichen wie beispielsweise "Downton Abbey". Sehr spannend und schockierend waren die Einbrüche, die Verbindung zu Maddie und die Auflösung. Für eine Weile dachte ich ja, dass es Magda (Dendrie Taylor) gewesen ist, die ich mit großer Wahrscheinlichkeit auch gefeuert hätte. Wenn man sich in seinen vier Wänden wie ein Gast oder Eindringling vorkommt, läuft definitiv etwas falsch und das kann einfach nicht gut sein. Da hat Maddies Tracker im Kuscheltier auch nichts genutzt, was ich sehr erfinderisch fand. Aber apropos Maddie. Mir tat sie echt leid, weil sie Noah (Alfonso Caballero) ja nur alles gezeigt hat. Dass er es war, der ihre Login-Daten benutzt hat, überraschte mich wirklich und irgendwo tat er mir auch leid, denn er wollte ja nur seine Familie retten. Irgendwie hat es also einen sehr traurigen und bitteren Nachgeschmack. Ich fand es amüsant, dass der kleine süße, oder vielleicht doch nicht so süße, Hoover alles verwüstet hat, wo er zu Gast gewesen ist. Schön, dass er nun ein neues und dauerhaftes Zuhause hat und man damit gleich eine (erste) gute Tat hatte. Ich könnte mir nämlich auch gut vorstellen, dass Malereinsätze das zweite Standbein von Buck und Eddie wird, da das eben die zweite gute Tat gewesen ist. Der Abschied von Hen hat mich doch bedrückt gemacht, aber noch viel schlimmer war die allerletzte Szene dieser Episode. Karen am anderen Ende Leitung mitten in der Katastrophe zu sehen und nicht zu wissen, was passiert ist und ob alle überlebt haben, ist wirklich schrecklich. Demnach bin ich sehr gespannt, was uns erwarten wird.

#6.06 Morgen

Foto: Aisha Hinds, 9-1-1 - Copyright: Mathieu Young/FOX © 2018 FOX Broadcasting
Aisha Hinds, 9-1-1
© Mathieu Young/FOX © 2018 FOX Broadcasting

Die letzte Szene der vergangenen Episode hat mich durchaus schockiert zurückgelassen und ich konnte es kaum erwarten, diese hier endlich mit eigenen Augen zu sehen, da der Teaser-Clip auch eher verwirrt hat. Wir sind jetzt bei Staffel 6 und erleben Hen und Karen schon länger als Paar, im Staffelfinale gab es sogar eine erneute Eheschließung. Aber ich kann mich beim besten Willen nicht erinnern, dass wir schon mal ihre Liebensgeschichte geschildert bekommen haben. Demnach wurde es also wirklich mal Zeit, aber es wirkte bis kurz vor Schluss so auf mich, als würde es Karen nicht schaffen und die Liebesgeschichte diente als Abschied. Zum Glück war dem nicht so, viel eher habe ich dadurch die Liebe zwischen den beiden noch mehr schätzen gelernt und ich finde es sooo toll und berührend, dass es eigentlich Chimney war, der die beiden zusammen gebracht hat und der es war, der den beiden immer wieder aufgezeigt hat, dass sie mehr und mehr zusammengehören und sie nichts trennen kann. Sehr berührend fand ich auch, dass Karens Liebe zu ihrem Sohn Denny gewachsen ist. Ich finde es zwar ein bisschen schade, dass Hen nun doch nicht als Ärztin arbeiten wird, aber ihre Erklärung hat unterstrichen, worauf es im Leben tatsächlich ankommt bzw. ankommen sollte.

#6.07 Verflucht

Foto: Ryan Guzman, 9-1-1 - Copyright: Michael Becker/FOX © 2018 FOX Broadcasting
Ryan Guzman, 9-1-1
© Michael Becker/FOX © 2018 FOX Broadcasting

Ja, manchmal denkt man, man sei verflucht. Alles was schiefgehen kann, geht aber auch schief und das ist etwas, was nicht sein muss, da man ja doch dann und wann abergläubisch ist. Um das Verfluchtsein hat sich dieses Mal auch die neueste Episode von "9-1-1" gedreht und damit waren nicht nur die Einsätze der 118 gemeint. Obwohl man schon hätte glauben können, dass Felisa (Natalee Linez) verflucht ist, so viele Unfälle, wie sie in dieser kurzen Zeit hatte und dazu kommt noch die Art und Weise. Es war wirklich schon erschreckend. Ich glaube zwar nicht, dass zwischen ihr und Eddie etwas entsteht, da ich viel mehr glaube, ihre letzte gemeinsame Szene war 'nur' dazu da, um ihr aufzuzeigen, dass es auch nach schlimmen Phasen immer weitergeht, aber eine nette Chemie hatten sie dennoch. Auch habe ich die Szenen zwischen Hen und Chimney genossen. Die beiden passen echt super zusammen als Freunde und wie sie sich wegen des Armbandes und des Fluches angestellt haben, war schon köstlich. Köstlich war auch anzusehen, wie Buck seit vier Wochen versucht, eine Samenspende abzugeben und es dann in der letzten Minute doch noch geklappt hat, weil die Krankenschwester wohl auch Mitleid mit ihm hatte. Ich bin mal gespannt, wie es bei dieser Geschichte weitergeht.

#6.08 Hier der Notruf. Was ist ihre Fantasie?

Foto: Angela Bassett, 9-1-1 - Copyright: Mathieu Young/FOX © 2018 FOX Broadcasting
Angela Bassett, 9-1-1
© Mathieu Young/FOX © 2018 FOX Broadcasting

Es gibt sicherlich niemanden von uns, der/die noch nie eine Fantasie hatte. Wie diese Fantasie ist, ist bei jedem anders. Diese Episode zeigt gleich mehrere: einige sind absurd, manche sind schockierend und manche wunderschön und berührend. Tylers (Chris Aquilino) Fantasie konnte ich mit am besten verstehen, da es einige Chefs gibt, die einen in den Wahnsinn treiben können und letztlich hat sich sein Chef offenbar so gestresst, dass er einen Herzinfarkt erlitten hat. Am wichtigsten fand ich auch die Fantasie der Mädels, dass jedes Mädchen eine Heldin sein kann und mit Hen als Sanitäterin hat man auch wirklich ein tolles Beispiel, dass das geht und auch May ist eines dieser Beispiele. Ich fand es extrem wichtig, dass sie selbst erkannt hat, wie viel erwachsener sie durch die Arbeit in der Notfallzentrale geworden ist, ansonsten hätte sie wohl nur schwer Erik überführen können, der wirklich toll von Robbie Kay dargestellt wurde. Am Ende wurde May mit Darius (Dante Brown) glücklich und das hat Athenas Fantasie zur Realität gemacht. Es war trotzdem lustig ihre Reaktionen zu beobachten, als sie festgestellt hat, dass beide etwas füreinander empfinden. Etwas absurd fand ich die Fantasie der Opfer, die auf dem Löschzug waren, auch wenn es Fantasien gewesen sind, die nicht absurd sind, wenn man sie aber umgesetzt sieht, ist das doch schon anders. Sehr schön fand ich auch die Fantasie von Eddie bezüglich Christopher, weil das wohl auch die Fantasie der meisten Eltern ist, die ein Kind mit Handicap haben. Sehr passend fand ich daher auch die Anwesenheit von Carla (Cocoa Brown).

#6.09 ???

Kurzreview folgt...

#6.10 ???

Kurzreview folgt...

#6.11 ???

Kurzreview folgt...

#6.12 ???

Kurzreview folgt...

#6.13 ???

Kurzreview folgt...

#6.14 ???

Kurzreview folgt...

#6.15 ???

Kurzreview folgt...

#6.16 ???

Kurzreview folgt...

#6.17 ???

Kurzreview folgt...

#6.18 ???

Kurzreview folgt...

"9-1-1 Notruf L.A." ansehen:

Eure Meinung ist gefragt!

Welche Staffel-6-Episode von "9-1-1 Notruf L.A." hat euch am besten gefallen?

#6.01 Auf die Plätze, fertig, los!
#6.02 Man lernt nie aus
#6.03 Der Teufel, den du kennst
#6.04 Tierischer Instinkt
#6.05 Hausfriedensbruch
#6.06 Morgen
#6.07 Verflucht
#6.08 Hier der Notruf. Was ist ihre Fantasie?

Diskutiert mit uns in den Kommentaren über die "9-1-1 Notruf L.A."-Episoden der sechsten Staffel.

Daniela S. - myFanbase

Zur "9-1-1 Notruf L.A."-Reviewübersicht

Kommentare